10.02.08 13:10 Uhr
 602
 

Australien: Krankenhaus verklagt - Toter Fötus war in Sack verstaut

Ein Krankenhaus in Australien wird von einer Frau verklagt, die ihr totes Baby in einem Sack mit persönlichen Wertgegenständen fand. Der Fötus war in ein Handtuch eingewickelt und darauf war eine Beschriftung mit dem Namen.

Das war nicht die erste Klage gegen das Krankenhaus. Zuvor wurde auch Klage eingereicht wegen eines verletzten Penisses, eines Mädchens, das einen Hirnschaden nach der Geburt davontrug, und einer Frau, die während der Geburt ihres Kindes verblutete.

Luke Mullane, ein Sprecher des Krankenhauses, teilte mit, dass schon einige Änderungen vorgenommen wurden, wodurch mittlerweile Familien entscheiden können, welche Behandlungen durchgeführt werden sollen.


WebReporter: meistelhoang
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Australien, Krank, Krankenhaus, Fötus, Sack
Quelle: www.news.com.au

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht
Joshua-Tree-Nationalpark: Verirrte Wanderer begingen Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2008 13:53 Uhr von cookies
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
was willst du uns damit sagen wegen eines verletzten Penisses, eines Mädchens, das einen Hirnschaden nach der Geburt davontrug, ......

ist das ein Fall oder zwei......
Kommentar ansehen
10.02.2008 20:48 Uhr von jsbach
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
War das Krankenhaus: im "Busch" gelegen? Ich werde zwar nie auf diesen Kontinent kommen, aber so eine Schlammperei wenn noch tötlich ausgeht? An dass in einem zivilisierten Land......
Kommentar ansehen
11.02.2008 13:13 Uhr von fBx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cookies: ich kapier deinen kommentar nicht... der listet doch nur die drei fälle auf, die es schonmal gab bei geburten... verletzter sack, dann n mädel mit hirnschäden, und ne frau die draufgegangen ist
Kommentar ansehen
11.02.2008 20:35 Uhr von cookies
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fbX: wie soll man denn erklären, was man beim Übersehen eines Kommas den Satz ganz anders liest. Meine Ironie war wohlk zu gut versteckt für dich

Denk dir ein Komma nach "Penis" weg, dann klingt es nach Bild, oder?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung
NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt
USA: Hurrikanopfer - Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?