10.02.08 13:05 Uhr
 7.763
 

AUT: Nach neun Flaschen Alkohol - drei Jugendliche (13 bis 16 Jahre) fast bewusstlos

In der Gemeinde Vomp (Tirol) wurden jetzt unglaubliche Vorgänge bekannt. Ein Mädchen (13) und zwei Jungen im Alter von 14 und 16 Jahren wurden der Polizei gemeldet, weil besorgte Bewohner die drei heftig betrunkenen Jugendlichen auf einer Wiese entdeckten.

Der 14-jähriger Junge saß orientierungslos und mit Dreck verschmiert auf der Wiese und sein 16-jähriger Begleiter, der angeblich nur Limonade getrunken haben will, hatte nach einem Test 1,3 Promille. Das Mädchen wies einen Blutalkoholwert von einem Promill auf.

Die Polizei teile noch ergänzend mit, dass auf einem Spielplatz eine Flasche Wodka und acht Flaschen Alkopops versteckt aufgefunden wurden und vermutlich von den drei Jugendlichen getrunken wurden. Der 14-Jährige wurde in eine Klinik gebracht und die anderen Beiden in die Obhut der Eltern gegeben.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Jugend, Alkohol, Jugendliche, Flasche, Bewusstlosigkeit
Quelle: www.oe24.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

42 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2008 12:08 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Können bei Erwachsenen, bei ein bis 1,4 Promille Ausfallerscheinungen auftreten, wie sollen das dann „Kinder“ in diesem Alter verkraften? In Österreich gibt es aber diese Kultgetränke noch zu kaufen.
Kommentar ansehen
10.02.2008 13:23 Uhr von J_Frusciante
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
keine: seltenheit
Kommentar ansehen
10.02.2008 13:30 Uhr von GermanDream
 
+24 | -9
 
ANZEIGEN
Schuld ist ich würd nicht die Kinder stressen, sondern deren Eltern. Dort gilt ja sicherlich auch dass sie bis zum 18. Lebensjahr Erziehungsberechtigt sind...
Kommentar ansehen
10.02.2008 13:31 Uhr von fail
 
+28 | -11
 
ANZEIGEN
Na und? Die hätten normalerweise ganz normal ausgenüchtert und es hätte keine News drüber gegeben. Das immer son Stress drum gemacht wird =/
Kommentar ansehen
10.02.2008 13:48 Uhr von Enryu
 
+29 | -19
 
ANZEIGEN
gähn: und in china ist ein sack reis umgefallen


her mit den negativ bewertungen!
Kommentar ansehen
10.02.2008 13:51 Uhr von Simbyte
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
selber schuld: Wer trinkt denn auch Alkopops.. Mit Bier wäre das nicht passiert, weil die nach 9 Falschen eher dauerhaft aufm Klo als besoffen auf der Wiese wären xD
Kommentar ansehen
10.02.2008 13:52 Uhr von Simbyte
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
und: natürlich "Flaschen" und nicht Falschen^^
Kommentar ansehen
10.02.2008 13:54 Uhr von Heggse
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
also -.-: Leute ich bin nun auch noch 17.
Das Problem was diese Kinder haben hängt am Elternhaus / bzw. An der Clique oder Gruppe wo man "cool" sein will.
Ja un ? Ich trink auch mal gern am Wochenende aba ich hab wenigstens nen Gehirn im Kopf um entscheiden zu können wieviel ich trink was ich trink ... & & &...
Deswegen finde ich den ganzen Wind darum den die Regierung macht total übertrieben oO
Diese Kinder müssten erstma lernen nen Bewusstsein zu entwickeln. da sollten meiner Meinung nach die Eltern gut un gern nachhelfen...
( Un das von nem Jugendlichen ^^ )
Kommentar ansehen
10.02.2008 13:58 Uhr von ignorant81
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
warum: ist das ne news wert?
sowas passiert doch jedes wochenende, nur werden die meisten nicht erwischt. war auch mal in dem alter, und ehrlich gesagt, da hab ich schon schlimmeres gesehen.
soll nicht heissen, dass ich es gut finde, aber sowas passiert nunmal. und man kann seine kinder nicht vor allem beschuetzen.
ausserdem weiss ich, dass man manche erfahrungen auch mal machen muss, nur um einzusehen, dass es nicht so toll war.
wie willste die eltern denn da stressen?
wenn ich mit 14 wodka trinken will, dann mach ich das, ob meine eltern da was gegen haben ist mir dann doch egal.
ausserdem was sollen die machen? die kinder einsperren? ansonsten sehe ich keinen weg heranwachsende daran zu hindern alkohol zu trinken. dann lieber mal ne schlechte erfahrung, die schreckt bestimmt mehr ab, als ne predigt von den eltern.
Kommentar ansehen
10.02.2008 14:06 Uhr von Heggse
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
nun Schon Richtig.
Ich meinte damit net einsperren & sonstiges.
Aufklären - nicht mehr !
Denn wer kein Bewusstsein damit entwickelt was die Gefahren sind kann nicht entscheiden wann Schluss is .. also lieber ma Das halbe Bier stehn lassen... ^^
Kommentar ansehen
10.02.2008 14:27 Uhr von MovieMaster
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Fast bewusstlos? *** FAKETICKER ***
Maedchen schlief mit ihrem Freund und ist nun fast schwanger!
Kommentar ansehen
10.02.2008 14:38 Uhr von AnthonyK
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
alles übertrieben: mit 1 bzw 1.4 promille is man nicht heftig betrunken und ins spital muss man deswegen auch nicht gleich. Das problem seh ich nur bei dem 13 jährigen Mädchen, erstens wegen dem Alter und zweitens eben weils einmädchen iss und angetrunken mit einiges älteren jungen irgendwo auf ner wiese rumliegt. Da haben meiner Meinung nach aber ganz klar die Eltern versagt und nicht der Staat oder weis ich was. Es ist nunmal schwirig bis undmöglich sowas zu verhindern und allein die Eltern können das wirklich.
Kommentar ansehen
10.02.2008 14:43 Uhr von sebix
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ohhhh: Drama! 3 jugendliche haben sich bis zur Besinnungslosigkeit von 1,4 Promille besoffen. Das gab es früher natürlich nicht....

^^
Kommentar ansehen
10.02.2008 14:47 Uhr von carpediem88
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.02.2008 14:56 Uhr von Hebalo10
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Mit: 1,3 Promille ist niemand orientierungslos, da wird mächtig übertrieben!
Kommentar ansehen
10.02.2008 14:58 Uhr von AnyKay
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Eltern? Ich finde nicht, dass das zwangsläufig mit den Eltern zu tun. Die haben bestimmt nicht getrunken, weil die Stress zu Hause hatten. Das war eher Cliquen-bedingt. Und da können die Eltern auch nicht viel machen. Oder wollt ihr eure Kinder später den ganzen Tag zu Hause einsperren, damit die gar erst sowas machen? Für etwas, was die Kinder in ihrer Freizeit machen, sind die Kinder meist seber verantwortlich. Mangelnde Aufklärung der Eltern? Was will man machen außer ´Alkohol ist böse´. So wirklich drauß lernen tut man erst, wenn man es hinter sich hat. Meine Eltern haben damals auch gesagt ´Junge, Alkohol und Rauchen ist schlecht´ ... Ich hab mit 16 angefangen zu Rauchen und mit 17 angefangen Alkohol zu trinken. Können da jetzt meine Eltern was dafür? Meine Eltern wussten sogar noch bis zu meinem 20. Lebensjahr noch nichts davon, dass ich rauche.
Sind da jetzt meine Eltern dran Schuld ... oder eher meine Clique mit denen ich abgehangen habe?
Kommentar ansehen
10.02.2008 15:26 Uhr von CallToPower
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
also, alkopops oder insgesamt alles gemixte ist sowieso leberverarsche ;)
nein mal im ernst, die kinder und jugendlichen kaufen sich die dinger nur, weil sie darin den alkohol nicht schmecken! ist genau so mit cocktails, dann dürfte es die auch nicht geben...
Kommentar ansehen
10.02.2008 15:38 Uhr von radiojohn
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Neun Flaschen Alkohol? Wohl doch eher: "Neun Flaschen alkoholhaltiger Getränke"
Denn sonst kann man ja auch verallgemeinenderweise "Bier" als Alkohol bezeichnen, obwohl nur ein geringer Bestandteil davon Alkohol ist.
Kommentar ansehen
10.02.2008 15:40 Uhr von Spider.Jerusalem
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
3 Betrunkene Kinder: ich weiß ja nicht wo ihr alle wohnt, aber leider gehört es heutzutage zum standard, dass der krankenwagen bei jedem größeren kindergeburtstag einmal vorfahren muss.


"Nach neun Flaschen Alkohol - drei Jugendliche (13 bis 16 Jahre) fast bewusstlos"

diese news sind doch absolut überflüssig. sowas lese ich jeden tag in der zeitung. sollen froh sein, dass sie nicht verreckt sind, was ja auch immer öfter passiert und basta!!
Kommentar ansehen
10.02.2008 16:24 Uhr von xXMetallicaXx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
toll: und sons? ist mittlerweile leider vollkommen normal...
Kommentar ansehen
10.02.2008 16:26 Uhr von lexy15
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
meine güte! Wie kann man sein Leben nur so versauen, indem man sich mit Alkohol zuschüttet ...
Da ist es kein Wunder, dass unsere Gesellschaft den Bach runter geht!
Den Eltern sollte man auch einmal "auf die Finger klopfen". Von ungefähr kommen diese Besäufnisse ja auch nicht ...
Kommentar ansehen
10.02.2008 16:32 Uhr von CallToPower
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@lexy15: das hat vll manchmal was mit den eltern zu tun, aber allermeisens nicht! ich denke, nur die sozial etwas schwächeren sind davon öfter betroffen...
Kommentar ansehen
10.02.2008 16:37 Uhr von lexy15
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@CallToPower: Da wirst Du wohl Recht haben, trotzdem, ... mit Alkohol löst man nichts ...
Kommentar ansehen
10.02.2008 16:39 Uhr von supermeier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Welch ein Drama: Als ich, und sicher viele andere hier, jung waren so 14 und mehr, war es eigentlich gang und gebe, dass auf Partys Alk vorhanden war. Und immer wieder hat es mal jemand gegeben der übertrieben hat. Dann wurde kräftig gekotzt und anschließend gepennt, und gut war´s. Niemand hat sich groß darum gekümmert und niemand aus meiner alten Gruppe oder deren Umfeld ist deswegen Alkoholiker geworden oder sonstwie abgestürzt.

Auch wenn ich die Sache heute ein wenig anders sehe, aber was da in der News steht ist nichts weiter als simple Übertreibung. Niemand muss mit 1,4 Promille in irgend ein Krankenhaus, auch nicht mit 14. Im Normalfall jedenfalls.
Kommentar ansehen
10.02.2008 16:47 Uhr von CallToPower
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@lexy15: du hast natürlich recht: man löst damit mit alkohol nichts, aber ab und zu mal einen wein oder ähnliches ist denke ich mal nicht so schlimm! zum essen gehört einfach der wein :)
dass die jugdl. es manchmal übertreiben, ist klar, aber gleich sagen, dass jeder alkohol verboten werden sollte...naaaja

Refresh |<-- <-   1-25/42   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?