10.02.08 11:22 Uhr
 156
 

Fußball-Bundesliga: Verletzungssorgen beim Club gehen weiter

Beim 1. FC Nürnberg fällt Mittelfeldspieler Zvjezdan Misimovic für mehrere Wochen aus. Dies ist ein erneuter Rückschlag für ihn, nachdem er nach überstandenen Leisten-Problemen erst gerade zurück in die Mannschaft gekommen war.

Misimovic hatte sich beim Bundesligaspiel gegen Hansa Rostock, das 1:1 endete, schon in der ersten Spielminute einen Bänderriss im linken Fuß zugezogen.

Zu dieser Diagnose kam Mannschaftsarzt Dr. Mattthias Brem, nachdem er in der Uniklinik Erlangen eine Kernspintomografie durchführen lassen hat.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Verletzung, Club
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Nord- und Südkorea laufen bei Eröffnung mit einer Flagge ein
Handball: Nationalspielerin klagt an - In Männerteam kursieren Nacktfotos von ihr
Handball-EM: Sloweniens Einspruch gegen Siebenmeter für Deutschland abgelehnt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2008 09:12 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Verletzungssorgen beim 1. FC Nürnberg nehmen einfach kein Ende.Es kommen immer wieder neue Rückschläge auf die Mannschaft zu.
Kommentar ansehen
10.02.2008 18:03 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die frage ist: woher solche verletzungen kommen. das kann auf einen schlechten trainings-zustand der mannschaft hindeuten oder eine schlechte physio-abteilung. der club hat aber eigentlich einen kader der dicke für einen einstellligen tabellenplatz gut ist...ich kann nicht verstehen dass die solche probleme haben.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?