10.02.08 09:40 Uhr
 58.793
 

Warnung vor Movie Scout

Die Webseite BareboneCenter.de warnt vor dem Anbieter Movie Scout. Dieser werbe damit, dass Kunden kostenlos DVDs erhalten sollen, wenn sie diese anschauen und Rezensionen verfassen. Doch nach einem Bericht zeige sich der Haken in den Vertragsbedingungen.

Der, laut Impressum, in Dubai beheimatete Anbieter Movie Scout biete nur eine kostenlose Testphase von 14 Tagen an. Danach müsse, laut Vertragswerk, gezahlt werden. 19,95 Euro würden fällig - zu zahlen für vier Monate im Voraus. Dafür erhalte man zwei DVDs.

Es werde dazu geraten, das Angebot nicht anzunehmen, da man entsprechende Filmangebote im Handel günstiger erwerben könne.


WebReporter: BastianF
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Warnung
Quelle: www.barebonecenter.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1239 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2008 15:24 Uhr von Heinjak
 
+110 | -12
 
ANZEIGEN
Antwortschreiben: Jene Dummschwätzer, die nicht helfen, sondern mit Häme kommentieren, tun mir eher leid.
Ich habe auf die Zahlungsaufforderung mit diesem schreiben reagiert:
hiermit erkläre ich Ihnen gegenüber, dass ein Vertrag mit dem von Ihnen behaupteten Inhalt mit mir nicht zustande gekommen ist.

Eine Erklärung in Ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen, der versteckt auf der Internet-seite, wonach die Dienstleistung kostenpflichtig ist, ist nach §305c BGB als überraschend zu bewerten. Eine solche Erklärung wird nach dem Gesetzeswortlaut nicht Bestandteil des Ver-trags.

Hilfsweise fechte ich sämtliche in diesem Zusammenhang von mir abgegebenen Erklärun-gen wegen Irrtums und arglistiger Täuschung nach §§119, 123, 142 BGB an.

Höchst hilfsweise widerrufe ich meine Erklärungen gemäss §§312b, 312d, 355 BGB. Da ich nicht korrekt über mein Widerrufsrecht informiert worden bin, konnte ein Fristablauf nicht beginnen.

Ich behalte mir vor, die Verbraucherzentrale und auch die Staatsanwaltschaft über Ihre Akti-vitäten zu informieren. Der Weitergabe und Nutzung meiner Daten widerspreche ich ausdrücklich.
Kommentar ansehen
19.02.2008 15:27 Uhr von Heinjak
 
+30 | -9
 
ANZEIGEN
Jeden Tag steht Jene Dummschwätzer sind höchst überflüssig, die mit Häme statt mit Hilfe antworten.
Ich habe an Movie Scout dieses geschrieben, vielleicht hilft´s:

hiermit erkläre ich Ihnen gegenüber, dass ein Vertrag mit dem von Ihnen behaupteten Inhalt mit mir nicht zustande gekommen ist.

Eine Erklärung in Ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen, der versteckt auf der Internet-seite, wonach die Dienstleistung kostenpflichtig ist, ist nach §305c BGB als überraschend zu bewerten. Eine solche Erklärung wird nach dem Gesetzeswortlaut nicht Bestandteil des Ver-trags.

Hilfsweise fechte ich sämtliche in diesem Zusammenhang von mir abgegebenen Erklärun-gen wegen Irrtums und arglistiger Täuschung nach §§119, 123, 142 BGB an.

Höchst hilfsweise widerrufe ich meine Erklärungen gemäss §§312b, 312d, 355 BGB. Da ich nicht korrekt über mein Widerrufsrecht informiert worden bin, konnte ein Fristablauf nicht beginnen.

Ich behalte mir vor, die Verbraucherzentrale und auch die Staatsanwaltschaft über Ihre Akti-vitäten zu informieren. Der Weitergabe und Nutzung meiner Daten widerspreche ich ausdrücklich.
Kommentar ansehen
20.02.2008 10:15 Uhr von DieBlinde
 
+25 | -11
 
ANZEIGEN
Die Antwort von wok! ist ja mehr als nur nicht hilfreich!
Es gibt Marktforschungsfirmen, die durchaus was zu verschenken haben,wenn sie dafür eine Benutzermeinung bekommen! Daher bin ich auch auf dieses Angebot reingefallen!

An dich Heinjak:
Hat dein Schreiben etwas gebracht?
Konntest du dich damit von dem "Vertrag" zurückziehen?

Wäre prima, wenn du mir antworten würdest, dann schreibe ich auch einen "netten" Brief!

Danke schon mal im vorraus!
Kommentar ansehen
20.02.2008 11:27 Uhr von ottomaus
 
+22 | -12
 
ANZEIGEN
Movie Scout: ICH LACH MICH TOD ,FUNKTIONIERT IMMER NOCH
Das selbe Angebot wie bei "Movie Tester".Alles der selbe Verein.
wer schon reingefallen ist, nichts bezahlen und am besten jeden Brief ungelesen zurück senden.
Die haben keine Rechtsgrundlage.
DVD,s bekommt man auch nicht.
Kommentar ansehen
21.02.2008 16:31 Uhr von DieBlinde
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
DVD bekommen: Habe eine DVD zugeschickt bekommen, und zwar Dune, der Wüstenplanet. Hab auch noch ein bisschen im Internet gesucht und noch einige gefunden, die da leider ebenfalls drauf reingefallen sind.
Teilweise gabs DVDs, und zwar alle die gleiche!

Naja, werde mich auf jeden Fall noch an die Verbraucherzentrale wenden, die gehören eigentlich hinter Gitter!
Kommentar ansehen
21.02.2008 22:12 Uhr von maxigabi1998
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
unseriöse firma: Hallo,
Ich habe von dieser Firma auch eine Rechnung bekommen und nicht bezahlt. Jetzt schickten sie mir eine Mahnung.
Ich versuchte anzurufen und e-mail zu versenden, dass es sich hier um ein Irrtum oder Datenraub handelt.
Vergeblich. Das Telefonband läuft bis die Telekom trennt und emails kommen als Mailer daimon zurück.
Hier ist doch was faul, oder.
Habt ihr einen Ansprechpartner der unseriösen Firma?
Ich übergebe die Sache sonst einem Anwalt.
Ich hatte schon einmal das Vergnügen mit einer ähnlichen Fa., die ganz schnell von der Regulierungsbehörde abgeschaltet wurde.
Wie soll ich weiter vorgehen?
Habt ihr eine Adresse oder Telefonnummer?
Der Sitz der Fa. ist angeblich bei den vereinigten arabischen Emiraten.
Viele grüße Bernd!
Kommentar ansehen
22.02.2008 11:26 Uhr von satofi
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
auch reingefallen: hallo wir sind auch darauf reingefallen.mal ne frage,kommt man da wieder raus?haben schon ne Mahnung erhalten.
Kommentar ansehen
22.02.2008 15:47 Uhr von Franzi77
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Movie Scout: Habe ebenfall dune der Wüstsenplanet erhalten. Was hat das Schreiben gebracht, würde mich interessieren weil die nämlich nun von mir auch Geld wollen.
Hatte die Test CD im Dezember angefordert aber die kam heute am 21.2. Wer soll das was testen und eine 14 tägige Widerrufsfrist einhalten???
wie komme ich da raus?
Renate
Kommentar ansehen
22.02.2008 16:16 Uhr von satofi
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
was gebracht? hallo heinjak, mich würde interessieren, ob der brief etwas gebracht hat. bitte gib hier bescheid!
Kommentar ansehen
22.02.2008 16:49 Uhr von Franzi77
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
MovieScout: angelich erfolgt nach Vertragabschluss die Freischaltung für den Movie Scout, wo wird da wer freigeschaltet bez. wo sind die Zugangsdaten?
Renate
Kommentar ansehen
23.02.2008 11:38 Uhr von satofi
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
movie scout: was hat die verbraucherzentrale gesagt?und hat schon jemand bei der Polizei anzeige gemacht wegen Betrugs?
Kommentar ansehen
23.02.2008 12:27 Uhr von Franzi77
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
nachricht: kann man sich hier keine pn senden?
Renate
Kommentar ansehen
23.02.2008 14:43 Uhr von pizzajack
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Movie-Scout = Movie Tester: hallo zusammen,
bin auch letztes jahr auf movie tester reingefallen. bloß nicht bezahlen. geht ruhig zur verbraucherzentrale die werden euch das gleiche sagen. wiedersprecht einmal, genauso wie oben von henjak beschrieben, am besten per einschreiben und rückschein, hab ich auch gemacht. danach kommen die noch mit inkasso und rechtsanwalt. bloß ruhig bleiben. die briefe (das sind alles serienbriefe, hab meine adresse klein geschrieben und in allen anschreiben ist die adressen auch kleingeschrieben) sammeln und nicht reagieren. erst wenn post vom gericht kommt (das wird aber nie geschehen) solltet ihr euch einen anwalt nehmen und auf das schreiben antworten. hab bis jetzt von der firma , dem inkassounternehmen und letzte woche vom anwalt postbekommen, die arbeiten alle zusammen, hab alles aufgehoben und warte jetzt auf den gerichtsbescheidt.
mein rat einmal wiedersprechen, nicht anrufen, nicht mailen, abwarten und sammeln.
Kommentar ansehen
23.02.2008 18:50 Uhr von omamausi
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Betrug ohne Ende, wer legt diesen Betrügern das: Handwerk? Ich bin auf über den Tisch gezogen worden. Diese Säcke melden sich weder am
Telef. noch im Internet!
Ich habe schon mit dem Staatsanwalt gedroht, ich bin festen WILLENS dies zu tun!!!!
Kann man sich nicht zusammenschließen den nur gemeinsam ist man Stark!!!
Ich habe per Einwurfeinschreiben die sofortige Kündigung ausgesprochen. Und bekomme dann die Bestätigung bis 09.2009.
Hier fehlt mir jeder sittliche Verstand zu.
Auch wollte ich eine Kopie dieses Vertrages haben....aber taube Ohren!!!!!!!
Übrigens habe ich nichteinmal eine Lieferung erhalten!!!!!!!!!!!!!!!!
Überlegt einmal ob die Möglichkeit besteht dies gemeinsam zu tun!!!!!!!
Kommentar ansehen
23.02.2008 19:17 Uhr von omamausi
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
was nützt die Anzeige!!! Die Säcke sitzen in Dubai und lachen sich eins
Kommentar ansehen
24.02.2008 13:17 Uhr von pizzajack
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Bestätigung der Kündigung: da hast du aber glück omamausi, dass du eine bestätigung deiner kündigung bekommen hast, die habe ich nicht bekommen. die leben von dem geld der leute die angst bekommen und bezahlen und schicken sogar mahnungen ohne das man auf deren seite war. der rechtswanwalt von denen steht sogar mit bild im internet (klassentreffen) auch gegen ihn und dem inkassounternehmen laufen schon anzeigen und meldungen beim amtsgericht und der anwaltskammer. es muß jeder selber entscheiden was er tut. die bekommen von mir keinen cent.
Kommentar ansehen
24.02.2008 13:18 Uhr von pizzajack
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
sitz dubai: die sind gemeldet in dubai. kommen aber alle aus herford und umgebung.
Kommentar ansehen
24.02.2008 13:52 Uhr von satofi
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
läuft schon ein verfahren? hallo wollte mal fragen ob schon gerichtlich etwas gegen diese betrüger läuft,und was kann mir passieren wenn ich auf rechnungen und mahnungen nicht reagiere?haben ja schon ne mahnung erhalten.
Kommentar ansehen
24.02.2008 16:49 Uhr von omamausi
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
für PIZZJACK: habe ein Einwurfeinschreiben gemacht und dies war nicht sehr nett.
Habe da schon mit Staatsanwalt gedroht.
Ich habe jetzt noch einmal geschrieben und ihnen mitgeteilt, dass ich am Mittwoch grünes Licht beim Staatsanwalt in Lemgo gebe, wenn sie nicht sofort alles stornieren.
Ich werde denen schon auf die Sprünge helfen.
Können wir nicht gemeinsam eine Anzeige bei Staatsanwalt machen. Nur gemeinsam ist man STARK.!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
24.02.2008 22:10 Uhr von Franzi77
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
kündigung: ich habe auch eine bestätigung der kündigung zum 31.1.2009!!! aber was soll das soll bis dahin 3x79,90 euro zaheln, die erste mahnung ist schon da. weiß echt nicht was ich machen soll;-(
Kommentar ansehen
24.02.2008 22:23 Uhr von satofi
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Verbraucherschutzzentrale! wer war denn von euch nun schon bei der verbraucherschutzzentrale? würde mich sehr interessieren, was die gesagt haben. wir haben bis jetzt nur da angerufen. würde mich über antworten freuen!
Kommentar ansehen
25.02.2008 11:30 Uhr von sarah1234
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Danke für das hilfreiche Schreiben: Auch ich bin eine Derjenigen, die das Kleingedruckte schnell überlesen, weil es immer Wichtigeres zu tun gibt! Und bin prompt ins Netz gegangen. Als die 1.RG kam, habe ich sofort per Mail widersprochen! Und sofort mit Anwalt und Verbraucherschutzzentrale gedroht. Das war am 09.02.08: keine Reaktion. Am Wochenende kam die Zahlungserinnerung. nun habe ich die Vorlage von Heinjak verwendet, mein Mail mit beigefügt und werde das Heute per Einwurfeinschreiben an die Postfachadresse senden. Ich bin nicht breiet zu bezahlen und werde mich gern einem gemeinsamen Vorgehen anschließen.
Mein Tipp an Alle ist: NICHT unter der Hotline anrufen. Ich bin sicher, dass Niemand rangeht und über die Gebührenpflicht nur Geld abkassiert wird. Das ist ein Betrügerverein!!!
Kommentar ansehen
25.02.2008 11:43 Uhr von Franzi77
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
movie scout: ich bin um 14:00 bei meiner verbraucherzentrale, mal sehen was die sagen, werde es euch wissen lassen.
Kommentar ansehen
25.02.2008 13:32 Uhr von omamausi
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
S A M M E L K L A G E: Sollen wir nicht zusammen klagen in dieser Sache meldet euch wer will.
Kommentar ansehen
25.02.2008 14:57 Uhr von Franzi77
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Movie Scout: Ich war auf der Verbraucherberatung.Da für 17:00 ein Rechtsberatungstermin dort von jemand abgesagt wurde habe ich die Chance um 17:00 mit einem Anwalt der auch ein Schreiben für mich fertig macht für einen Unkostenbeitrag von 10,00 euro zu reden.
Mal sehen was da raus kommt. Übrigens wurde mit von Bekannten gesagt dass die Sache mit Movie Scout erst vor 2 Wochem immTV war.

Refresh |<-- <-   1-25/1239   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?