09.02.08 12:28 Uhr
 2.058
 

Linz: Nackter Mann (26) brach Auto auf, um sich dann aufzuwärmen

Wie Polizei in Linz am vergangenen Freitag in einer Presseerklärung mitteilte, wurden Beamte zu einem ungewöhnlichen Autoaufbruch gerufen. Ein 48-jähriger Mann aus Oberösterreich wurde von einem Arbeitskollegen auf eine eingeschlagene Seitenscheibe seines Autos hingewiesen.

Nach diesem Hinweis entdeckte er dann den nackten Mann in seinem Auto und verständigte die Polizei. Von den Beamten darauf angesprochen, erzählte der vermutlich verwirrte Mann von einem Besuch seiner Schwester in Linz. Wie er dann zu dem Auto ohne seine Kleidung kam, wusste er nicht mehr.

Er erklärte aber, dass er durch den Aufbruch ins Fahrzeuginnere gelangen wollte, um sich aufzuwärmen. Die Beamten vermuteten eine Unterkühlung und forderten einen Rettungsdienst an. Während dessen schlug der Mann auf die Polizisten ein und wollte flüchten. Er wurde dann fixiert und zu einem Amtsarzt gebracht.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Auto, nackt, Linz
Quelle: www.oe24.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Eurofighter-Pilot stürzt bei Flugshow ins Meer und stirbt
Tirol: 65-Jähriger verhinderte Bus-Absturz durch Vollbremsung
KLM-Passagierflugzeug verliert über Japan ein Rumpfverkleidungsstück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2008 01:35 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei den derzeit herrschenden Temperaturen nackt durch die Gegend laufen? Vermutlich geistig behindert, da von Alkohol in der Quell-Information nichts geschrieben wird.
Kommentar ansehen
09.02.2008 13:53 Uhr von Boerje
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Bestimmt ein Liebesspiel der besonderen Art gewesen wo SIE ihn nicht mehr rein ließ. Und dass man dann bei den Temperaturen nackt durch die Gegend läuft - ohne telefon, ohne geld etc. - halte ich auch für zu kalt. Nur ein Auto aufzubrechen anstatt bei jmd. zu klingeln bedeutet, dass dieser Mann scheinbar wirklich verwirrt war...
Kommentar ansehen
09.02.2008 14:09 Uhr von Gegen alles
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
...wusste er nicht mehr: Na es gibt wohl mehr verwirrte Menschen als man glaubt.
Solchen Menschen sollte man helfen.
Kommentar ansehen
09.02.2008 14:45 Uhr von xlibellexx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmmmm jetzt bin ich aber neugierig geworden , wie hat er den die Scheibe eingeschlagen , wenn er Nackt ist , und nichts dabei hatte ???? nun den da hat er aber Glück gehabt das ein Auto in der Nähe war , bei den Temperaturen , aber anscheinend wenn er so verwirrt war , denke ich das dem guten eher was anderes passiert ist, ....der Arme ...mal sehen ob wir da noch was hören ...??
Kommentar ansehen
09.02.2008 18:52 Uhr von brycer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@xlibellexx: Es ist sehr leicht eine Seitenscheibe eines Autos mittels eines herumliegenden Steines oder so zu zerstören. Da braucht man nicht einmal zu nah ran gehen sondern ein schneller, fester Wurf genügt um die Scheibe einzuschmeissen. Nur würde ich dann nicht mehr auf den Sitzen daneben Platz nehmen. ;-P
Kommentar ansehen
10.02.2008 16:32 Uhr von lexy15
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Naja es müssen ja nicht unbedingt die Fahrzeuge gestohlen werden ...
Reicht doch, wenn man sich reinsetzen kann und sich aufwärmt ...
*ironie*
Wie krank ...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Stadionsprecher beleidigt Cottbus - "Beginnt heute mit elf Söldnern!"
Clown Pennywise macht "Es" zum erfolgreichsten Horrorfilm aller Zeiten
Martin Schulz schlägt Andrea Nahles als neue SPD-Fraktionschefin vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?