09.02.08 12:07 Uhr
 99
 

Fußball-Bundesliga: Eintracht Frankfurt besiegt Arminia Bielefeld

Auch das zweite Spiel nach der Winterpause konnte Eintracht Frankfurt für sich entscheiden und setzt damit den Aufwärtstrend fort. 2:1 hieß es für die Eintracht nach 90. Minuten vor heimischer Kulisse gegen die Gäste aus Bielefeld.

Ioannis Amanatidis brachte Frankfurt in der 37. Minute mit 1:0 in Führung. Kurz nach dem Seitenwechsel erhöhte Martin Fenin (47.) auf 2:0.

In der Schlussphase gelang Wichniarek (74.) noch der 2:1-Anschlusstreffer für die Arminia. Kurz darauf musste noch Kyrgiakos nach einem Zusammenstoß mit Wichniarek blutend ausgewechselt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jimyp
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Frankfurt, Bielefeld, Eintracht Frankfurt, Arminia Bielefeld
Quelle: www.hr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Eintracht Frankfurt steht im DFB-Pokalfinale
Fußball: Carlos Zambrano verlässt Eintracht Frankfurt
Fußball: Branimir Hrgota wechselt zu Eintracht Frankfurt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2008 13:25 Uhr von specksn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon wieder: ein Tor von Fenin also ein echter Glücksgriff für die Eintracht.
Hoffentlich mach Frankfurt so weiter und spielen dann wieder mal im Uefa-Cup.
Kommentar ansehen
09.02.2008 13:40 Uhr von Sporty Eik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kompliment: Frankfurt hat sich sehr gut verstärkt in der Winterpause. Fenin hat mit nem Hattrick sofort eingeschlagen. Aber auch Cajo, obwohl gestern nicht dabei, wird den Frankfurtern noch viel Freude bereiten. Und ohne "Streit" schafft man es in der Börsenstadt nach einjähriger Abstinenz mal wieder in den UEFA-Cup.
Kommentar ansehen
09.02.2008 17:40 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die frankfurter: hat einen richtigen lauf zu rückrunden-beginn...funkel leistet dort super-arbeit und mit fenin haben sie einen richtigen glücksgriff gemacht. schade, dass sie den, wenn er so weiter macht, nicht halten können. respekt vor der eintracht und der leistung der mannschaft

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Eintracht Frankfurt steht im DFB-Pokalfinale
Fußball: Carlos Zambrano verlässt Eintracht Frankfurt
Fußball: Branimir Hrgota wechselt zu Eintracht Frankfurt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?