08.02.08 15:11 Uhr
 6.203
 

Argentinien: Bereits vierfache Mutter - 17-Jährige erwartet nun wieder Drillinge

Mit 14 Jahren wurde ein argentinisches Mädchen bereits Mutter. Das Baby aus der ersten Schwangerschaft mit 13 Jahren hat sie verloren. Mit 15 Jahren hatte sie die dritte Schwangerschaft und brachte Drillinge zur Welt.

Mit 16 Jahren ist sie nun zum vierten mal schwanger und erwartet erneut Drillinge. Durch die vielen Schwangerschaften wollten die Eltern des Mädchens ihre Eileiter unterbinden lassen, was aber aufgrund ihres Alters nicht möglich war.

"Als ich erfahren habe, dass es nochmals Drillinge sind, wollte ich sterben", sagte die Mutter des 16-jährigen Mädchens.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guugle
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mutter, Argentinien
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Mann will Schlüssel aus Gully fischen und bleibt kopfüber stecken
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Hysterische Air-Asia-Besatzung löst Todesangst bei Passagieren aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2008 15:31 Uhr von mr_news
 
+36 | -4
 
ANZEIGEN
schon mal was von verhütung gehört ??!!
Kommentar ansehen
08.02.2008 16:05 Uhr von Gorxas
 
+31 | -5
 
ANZEIGEN
oder lieber mal die beine geschlossen halten?
Kommentar ansehen
08.02.2008 16:08 Uhr von lie
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
Was für ein kaputtes Mädchen: Sie kann ja gerne sexuell aktiv sein aber spätestens nach der ersten Schwangerschafft hätte sie sich über Möglichkeiten der Verhütung informieren sollen, ist ja lächerlich mit 17 schon 7 Kinder. :S
Kommentar ansehen
08.02.2008 16:20 Uhr von Hier kommt die M...
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
ähem? "Die zukünftige Grossmutter ist verzweifelt: «Meine Tochter hat mit Hormonen verhütet, weil wir nicht wollten, dass sie weitere Kinder hat.» Die Eltern des Mädchens haben sogar versucht, die Eileiter ihrer Tochter unterbinden zu lassen, doch weil sie unter 21 Jahren ist, sei das gar nicht möglich gewesen."
Kommentar ansehen
08.02.2008 16:23 Uhr von kopfnigger
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
hahaha xD: omg, wahrschienlich auch noch alles verschiedene väter. O.o boah, ich glaubs net wie dumm muss man sein, oder wollte sie das?!!
Kommentar ansehen
08.02.2008 16:48 Uhr von phil_85
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Eileiter unterbinden nicht möglich? Also soweit ich weiß, kann man eine Verbindung, wo was durchkommt auch abbinden/durchtrennen. Wenn man also Kinder bekommen kann, sollte man auch die Eileiter abtrennen können.

Vermutlich ist dies aber rechtlich nicht erlaubt, dass die Eltern eine so gravierende Entscheidung für das Kind treffen. Und das Kind darf diese erst in einem gewissen Alter treffen.

Wenn man keine Kinder haben will und in dem Alter will man das sicher nicht, sollte man Kondome nutzen und keine Hormonpräparate, welche nur dann zuverlässig sind, wenn sie regelmäßig eingenommen werden.
Kommentar ansehen
08.02.2008 16:59 Uhr von Wurster
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
gehoert eher unter Brennpunkte: wuerd ich sagen.
Is ja nicht mehr lustig
Kommentar ansehen
08.02.2008 17:04 Uhr von *Simon*
 
+3 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.02.2008 17:17 Uhr von Powerline86
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Argentinische Quelle: http://www.infobae.com/...

Offensichtlich ist das alles korrekt. Das Mädel wird in der argentinischen Quelle von der Mutter kritisiert, weil sie am Ende ist. Sie wissen nicht wie sie die 7 Kinder unterhalten sollen, und der Exfreund,sowie deren Eltern werden auch kritisiert,weils denen offenbar am A... vorbei ging.


Also ich weiss ehrlich gesagt auch nicht, was in dem Kopf dieses Mädels passiert,das ist unerklärlich für den gesunden Menschenverstand.
Und die Tatsache,dass sich die Mutter über diese Vorfälle äußern muß, beweist doch,dass Mädels unter 18 völlig ungeeignet fürs Kinder kriegen sind. Allgemein ist das so dass Mädels unter 18 noch viel zu viele Flausen im Kopf haben. Auch wenn Mädchen in diesem Alter ihre Freiheit wollen, so muss man als Elternteil aufpassen.
Kommentar ansehen
08.02.2008 17:54 Uhr von torschtl
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
gott sei dank ned in deutscland passiert: wären wieder 7 unschuldig zukünftige arbeitslose...
Kommentar ansehen
08.02.2008 19:35 Uhr von Murinho85
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
haha: bei mir hätte sie fünflinge bekommen !!!!
=)
Kommentar ansehen
08.02.2008 19:52 Uhr von pigfukker
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
dumm fickt gut ! dieser ausspruch von einem gewissen h.s. scheint (in beide richtungen) bewiesen...


hrr hrr
Kommentar ansehen
08.02.2008 20:11 Uhr von maui52
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lieber gott! bestimmt christlich oder so... da gibs nix mit verhuetung!
Kommentar ansehen
08.02.2008 23:16 Uhr von MpunktWpunkt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Aber da wäre ich: für 50 Peitschenhiebe (oder wenigsten ein paar in die Fresse von Mutter oder Vater) - schade das ist bestimmt keine Muselmanin. Zu viel dem Papst zugehört: Ich bin gegen Verhütung. Vielleicht übernimmt Ratzi ja wenigstens die Patenschaft.

mfg
Kommentar ansehen
09.02.2008 18:58 Uhr von matziie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
omg: Hoffentlich können die Kinder in vernünftigen Verhältnissen aufwachsen, ansonsten wäre das ziemlich verantwortungslos von der "Mutter" .

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?