08.02.08 12:13 Uhr
 1.095
 

Thailand: Komplette Fußball-Mannschaft schlug Schiedsrichter zusammen

In Thailand schlug eine komplette Fußball-Mannschaft nach einem Spiel den Schiedsrichter brutal zusammen. Anlass für diese Tat waren drei rote Karten für das Team vom FC Kuiburi während eines wichtigen Aufstiegsspiels.

Nach der Partie stürmten die Spieler in die Kabine des Unparteiischen und prügelten auf diesen ein. Auch die herbeigerufene Polizei konnte nur kurzfristig Abhilfe schaffen.

Der Schiedsrichter konnte sich nur durch Flucht in einen Büroraum retten. Allerdings lief er während dieser panikartigen Flucht noch gegen einen Spiegel. Zu seinen bisherigen Verletzungen zog er sich noch schwere Schnittwunden zu. Seine Verletzungen wurden mit 50 Stichen genäht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AMIO
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Thailand, Schiedsrichter, Mannschaft
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2008 12:43 Uhr von Xajorkith
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Andere Länder Andere Länder, andere Sitten.
Erfährt man auch irgendwo ob der Schiri geschmiert war, oder ob sich die Mannschaft die roten Karten verdient hat?

Viele Grüße
X-Man
Kommentar ansehen
08.02.2008 13:12 Uhr von snsn
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Warum hetzt niemand? Deutsche Forenuser können doch sonst so gut hinterm Bildschirm hetzen.... -.-
Kommentar ansehen
08.02.2008 14:09 Uhr von MoepMoep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hammerhart: hammerhart 50 Stiche des is ja echt krass

aber wenn es so ein wichtiges Aufstiegsspiel war, und der Schiri fair gepfiffen hat, und diese Mannschaft dann drei Rote Karten bekommt, sag ich mal selbst dran schuld ^^ aber wenn natürlich der Schiri falsch gepfiffen hat, vielleicht wurde er geschmiert oder war eingeschüchtert, kann man die Wut der Mannschaft verstehen.

Aber trotzdem sollte man dann in so einem Fall vielleicht vor ein Sportgericht gehen ? Videobeweise?
Kommentar ansehen
08.02.2008 14:49 Uhr von Borgir
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
krass: die gesamte mannschaft lebenslang sperren....eine andere strafe kann es nicht geben.
Kommentar ansehen
08.02.2008 22:53 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Thaiboyen ne Fußball. Wusste gar nicht das so etwas da gespielt wird noch dazu in einer "Liga"?
Nicht nur andere Länder...andere...., ordentlich abgestraft gehören sie deswegen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen
Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"
Barcelona: Eva Högl (SPD) hat es in die internationale Presse geschafft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?