08.02.08 10:28 Uhr
 268
 

Afrika-Cup: Kamerun und Ägypten bestreiten das Endspiel

Mit einem 1:0-Sieg gegen die Gastgeber-Mannschaft Ghana erreichte Kamerun mit ihrem deutschen Trainer Otto Pfister das Finale des Afrika-Cups, das am Sonntag um 18.00 Uhr MEZ ausgetragen wird.

Gegner im Finale wird Titelverteidiger Ägypten sein, das sich mit einem 4:1-Erfolg über die Elfenbeinküste den Einzug ins Finale sicherte.

"Der Einzug ins Finale ist für mich nicht wichtig, aber er ist wichtig für den Präsidenten und für die Bevölkerung überhaupt", so Otto Pfister, der zum zweiten Mal als Trainer das Finale der afrikanischen Meisterschaft erreicht hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guemue
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ägypten, Cup, Afrika, Endspiel, Kamerun
Quelle: www.fussballportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Werder Bremen und Trikotsponsor Wiesenhof verlängern den Vertrag
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden
Fußball: Portugiesischer Verein will Sprint-Star Usain Bolt verpflichten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2008 07:31 Uhr von guemue
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann wünschen wir dem Otto mal viel Glück. Wird bestimmt ein interessantes Spiel, das ich mir nicht entgehen lasse.
Kommentar ansehen
09.02.2008 10:09 Uhr von sylvi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wir schauen es uns auch an: Schade zwar, dass Ghana nicht im Finale ist, wäre von der Stimmung her besser gewesen, aber mit Kamerun und Ägypten gibt es jetzt eher besseren Fussball zu sehen. Ich freu mich auf morgen

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?