08.02.08 10:23 Uhr
 3.107
 

eBay-Express wird in Großbritannien eingestellt - Auf deutscher Seite vielleicht auch

John Donahoe, zukünftig Chef von eBay, entwickelt das Internetauktionshaus weiter. Nach den bereits beschlossenen Änderungen bei den Gebühren und dem Bewertungssystem, die heftig umstritten sind, soll nun auch eBay Express eingestellt werden.

Die Plattform für Neuwarenverkäufe wird in Großbritannien geschlossen, für die deutsche Seite ist das endgültige Ende zwar noch nicht beschlossen, aber das kann ebenfalls bald der Fall sein.

Vor rund zwei Jahren ging eBay Express online, die Erwartungen wurden jedoch enttäuscht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: e-woman
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Großbritannien, eBay, Seite, Express
Quelle: pc-professionell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2008 12:08 Uhr von Tine-Tolle
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Na denn Hoffentlich fällt eBay mal so richtig schön auf die Fresse!
Wer sich beschweren will kann die Idioten von 9-20 Uhr unter folgender Nummer anrufen: 01801-412600
Sonst merken die ja doch keine Einschläge:(
Kommentar ansehen
08.02.2008 13:15 Uhr von jsbach
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Diese Woche schon: zweimal "Post" von eBay bekommen..ungelesen gelöscht.
Jetzt sich wieder "lieb Kind" zu machen...da haben sie sich zulange in der Sonne aufgehalten. Mal sehen. was in D noch alles passiert...
Kommentar ansehen
08.02.2008 14:58 Uhr von Mi-Ka
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
bei NEuware versuche ich das eh immer zu umgehen.
Mit Hilfe einer Suchseite oder teilweise direkt bei ebay kann man die Telefonnummer herausfinden.
Da rufe ich dann an und frage, ob sie mir das auch so verkaufen können.
Kommentar ansehen
08.02.2008 15:16 Uhr von D4v3
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
begründung? gibts auch ne begründung für die entscheidung?
Kommentar ansehen
08.02.2008 16:09 Uhr von DasBauM
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
och ich fand ebay express eigentlich recht fein, ka warum :)
Kommentar ansehen
08.02.2008 17:42 Uhr von ShorTine
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Günstige Alternativen zu Ebay? Da gabs doch welche...
Ich finde die News gerade nicht.

Ebay und Amazon solltet ihr nicht unterstützen sondern lieber günstigere Plattformen aus dem eigenen Land suchen.
Kommentar ansehen
09.02.2008 10:34 Uhr von untertage
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
John Donahoe: John Doe wird Chef von Ebay, da werden sich die Ebay-Pinkies aber freuen [ironie] ;)
Kommentar ansehen
09.02.2008 11:11 Uhr von Johnny Cache
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War doch klar: Absolut logisch daß sich kein Schwein für eBay Express interessiert wenn sowieso alle im regulären eBay mit Sofortkauf anbieten. Dafür mußte man nun wirklich kein Hellseher sein...

Wären sie schlau gewesen hätten sie alle Sofortkauf Angebote auf Express verlagert und eBay ausschließlich für richtige Auktionen (ohne die inzwischen übliche 50€-Versandkostenabzocke) genutzt. Aber es wäre ja wohl das erste mal gewesen daß sie etwas im Sinne der Kunden ändern...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Viele AfD-Politiker, die in den Bundestag kämen, sind rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?