08.02.08 09:44 Uhr
 17.658
 

Hat illegales Stromabzapfen zur Brandkatastrophe von Ludwigshafen geführt?

Nach der Brandkatastrophe von Ludwigshafen fokussiert die Staatsanwaltschaft ihre Untersuchungen nun offenbar auf die Elektro-Installation des Hauses. Wie es heißt, gibt es auch Hinweise, nach denen im Keller des Hauses illegal Strom abgezweigt worden war.

Brandbeschleuniger als Ursache für die Feuerkatastrophe, bei der am Sonntag neun Türken ums Leben kamen, konnten nach ersten Untersuchungen bislang nicht bestätigt werden. Dennoch, so die Staatsanwaltschaft, werde weiterhin in alle Richtungen ermittelt.

Unterdessen kritisierte Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble die Berichterstattung einiger türkischer Zeitungen als nicht verantwortbare Hetze und warnte die Menschen vor voreiligen Pauschalverurteilungen. Den gestrigen Besuch des türkischen Ministerpräsidenten Erdogan begüßte Schäuble als solidarischen Akt.


WebReporter: Nesselsitzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Strom, legal, illegal, Ludwigshafen
Quelle: de.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

137 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2008 01:41 Uhr von Nesselsitzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Thema Hetze und Vorverurteilung im Zusammenhang mit der jüngsten Brandkatastrophe von Ludwigshafen ist leider auch in „Youtube“ präsent. Hier ein trauriges Beispiel:

[edit;anais]
Kommentar ansehen
08.02.2008 09:50 Uhr von lodhomjo
 
+72 | -6
 
ANZEIGEN
nichts für ungut, aber wir sind mal wieder die Bösen, die die armen Unschuldigen anzünden und unsere Feuerwehr nicht schnell genug vor Ort, aber wenn sich das bestätigen sollte, was in der News steht, dann ist es bedauerlich, dass die Vorurteile der Türkei (oder zumindest deren medialer Darstellung) den Vorurteilen vieler Deutscher unterliegt...
Kommentar ansehen
08.02.2008 09:52 Uhr von Superhecht
 
+61 | -8
 
ANZEIGEN
"illegales Strom-Abzapfen" , "illegal abgezweigt": verniedlichendes Neusprech für Diebstahl ?
Kommentar ansehen
08.02.2008 09:52 Uhr von smily79
 
+65 | -8
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich haben die Nazis, die auch die schmierereien verursacht haben, damit heimlich ihren Proberaum mit Strom aus dem Haus versorgt. </ironie off>

Bin wirklich sehr gespannt was da noch rauskommt.
Kommentar ansehen
08.02.2008 09:57 Uhr von lodhomjo
 
+28 | -3
 
ANZEIGEN
@ superhecht: nein, nur ist es nach deutschem Recht kein Diebstahl, sondern "Entziehung elektrischer Energie". Stehlen kann man nur bewegliche Sachen (http://dejure.org/... und http://dejure.org/...).
Jedoch nur ein juristischtheoretisches Problem, was an dem Unrecht nichts ändert!
Kommentar ansehen
08.02.2008 10:02 Uhr von Sergeant Cube
 
+63 | -1
 
ANZEIGEN
Kein Brandbeschleuniger. Sollte sich das bestätigen, wird edi83, der die letzten Tage mit polemischen Hasstiraden gegen Deutsche und Deutschland glänzte, ja völlig desillusioniert sein.
Aber dann wird er wahrscheinlich behaupten, die Wahrheit sei vertuscht worden. Kann ja nicht sein, dass Deutsche an irgendetwas NICHT schuld sind.
Kommentar ansehen
08.02.2008 10:03 Uhr von iZZ
 
+8 | -71
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.02.2008 10:04 Uhr von Zaltaal
 
+16 | -53
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.02.2008 10:11 Uhr von One of three
 
+67 | -4
 
ANZEIGEN
Absurd: Wenn sich dieser Verdacht bestätigt (Wovon ich ausgehe - das brennende Treppenhaus ist oftmals ein Indiz für einen Elektro-Brand aufgrund Überlastung alter Leitungen) dann sieht es ja folgendermaßen aus:

Ein Bewohner (100% männlich) zapft illegal Strom an - möglicherweise unter Umgehung einer Sicherung -, die in einem Altbau zu erwartenden alten Leitungen werden überlastet und es fängt an zu brennen.

Da besteht dann sogar die Möglichkeit, das einer der jetzt vor laufenden Kameras trauernden Männer seine eigene Familie abgefackelt hat.

Bin gespannt was die türkischen Schmierblätter dann schreiben werden ...
Kommentar ansehen
08.02.2008 10:15 Uhr von Das allsehende Auge
 
+38 | -1
 
ANZEIGEN
Stromklau kann hinkommen: Denn die erste Meldung die es gab. War, dass Mädchen eine Explosion im Hausflur gehört haben. Und Strom knallt - und das nicht zu unheftig - wenn es einen Kurzschluss oder Überlastung gibt.

Ruhet in Frieden
Kommentar ansehen
08.02.2008 10:15 Uhr von Savina
 
+34 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn man weiß dass zu dem Zeitpunkt, als das Feuer gemeldet wurde, noch zig-tausend Menschen auf den Strassen waren .... dann grenzt es wirklich an ein Wunder, dass die Feuerwehr da so schnell durchgekommen ist.
Über 300.000 Menschen waren auf dem Karnevalsumzug. Und dieser fuhr vorher ja direkt an dem Haus vorbei.
Da jedem klar sein dürfte, dass sich solche Menschenmassen nicht einfach in Luft auflösen können, sondern es einige Zeit dauert, bis die Strassen wieder frei sind ......
Das ist einfach nur eine Abhetze und sonst nichts. Bei der ersten Berichterstattung im TV wurde ja bereits gesagt, dass die Feuerwehr innerhalb von 5 Minuten vorort war.
Jeder will etwas zu sagen haben - jeder weiß es besser .... und anscheinend war auch jeder dabei .... sogar die Medien aus der Türkei. Da kann man nur noch fassungslos den Kopf schütteln.
Kommentar ansehen
08.02.2008 10:18 Uhr von Belzebuebchen
 
+28 | -3
 
ANZEIGEN
halt @sergant cube: Bitte fang nicht mit dem Deutsch-Hasser Edi83 an. Der kann nichts anderes als polemisieren, hetzen, die Wahrheit zu seinen Gunsten auslegen (in Deutsch=Lügen) und dem eigentlichen Thema ausweichen. Mit dem kann man nicht Diskutieren! Und hoffentlich bleibt er von dem Thema hier weg.

@Zaltaal: Die klauen den Strom nicht von einem anderem Mitbewohner, sondern von den Stromlieferanten. Die zapfen den illegal an! Somit ist es Diebstahl!

zum Thema:
Wenn es so sein sollte, dann müssten sich allerdings die Türken mit ihren Hetzparolen mal ganz schnell bei den Deutschen entschuldigen. Ob sie das können???
Kommentar ansehen
08.02.2008 10:28 Uhr von IchUndSo
 
+17 | -20
 
ANZEIGEN
tragisch ich finde es so unglaublich tragisch, was dort passiert ist.. und das meine ich nicht ironisch... natürlich ist ein hausbrand, bei dem menschen zu tode kommen immer tragisch.. nun gut..

aber kann man es den türken wirklich verübeln, dass sie die deutschen verdächtigen?.. ich will jetzt nicht sagen "siehte herr koch, das haste jetzt davon" .. herr koch hat sicherlich seinen teil dazu beigetragen bzw. das fass zum überlaufen gebracht.. aber die leidtragenden sind "Wir" und zwar deutsche, türken und alle anderen menschen die in deutschland versuchen ein einigermaßen ruhiges leben zu führen...

leider glaube ich nicht, dass auch wenn es wirklich ein unfall war, eben durch einen Kabelbrand etc..., dass sich irgendwer von der türkischen seite "entschuldigen" würde...irgendwie habe ich dieses leise geräusch im ohr.. wie ein pfeifen eines menschen, der vorher besserwisserisch geprahlt hat und nun merken musste, dass er unrecht hat.

allerdings muss ich auch hier wieder die türken in schutz nehmen.. würden die täter, falls es wirklich nazis gewesen sind.. entschuldigen? entschuldigt herr koch sich bei den jugendlichen mit migrationshintergrund, die bisher nie auffällig geworden sind und nun von jedem schräg angeschaut werden?

das problem liegt glaube ich ganz woanders.. nicht bei so einem "blöden" brand irgendwo in deutschland
Kommentar ansehen
08.02.2008 10:38 Uhr von Sergeant Cube
 
+30 | -1
 
ANZEIGEN
@IchUndSo: Sicher ist es verständlich, wenn die Betroffenen bei Vermutung von Brandstiftung wie beschrieben reagieren.
Aber, wie geschehen, einen Feuerwehrmann zu verprügeln, also jemanden der sein eigenes Leben in Gefahr gebracht hat, um zu helfen, ist ja wohl eine ganz schwache Nummer.
Kommentar ansehen
08.02.2008 10:39 Uhr von fizzers
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Naja ich finds irgendwie nur frech was was die da abziehen.
Da will man als Feuerwehrman helfen und wird danach noch verprügelt-.- Viele der Feuerwehrmänner stehen ja unter Polizeischutz. Und manche Feuerwehrmänner waren schon 2Minuten nach der Feuermeldung vorort.
Naja mal schaun was raus kommt. Ich kanns langsam nicht mehr hören im Fernseh kommts und jedes mal wenn ich im Auto sitzt im Radio, ich wohne ja in der nähe vin Lu


mfg
Kommentar ansehen
08.02.2008 10:40 Uhr von zw3rch
 
+47 | -2
 
ANZEIGEN
das Problem liegt wirklich woanders nämlich im Temperament vieler Türken.

Ein typischer Deutscher und ein typischer Türke werden sich nie verstehen. Der Türke ist bei jedem Kleinscheiss sofort beleidigt und der Deutsche meckert im Gegenzug über alles was er finden kann.
Diese beiden Völker haben meiner Meinung nach zuviele Gegensätze und sollten sich einfach aus dem Weg gehen.

Wenn es mal so einfach währe ...
Kommentar ansehen
08.02.2008 10:42 Uhr von cem81
 
+18 | -11
 
ANZEIGEN
@News: wir alle müssen abwarten ob es jetzt Stromklau oder ein Anschlag war
und das sage ich als türke natürlich Hetzt die Presse aber im Fall Marco hat die Bild auch viel müll geschrieben
ich finde beides ist nicht in ordnung gewesen
Kommentar ansehen
08.02.2008 10:43 Uhr von Flying-Ghost
 
+26 | -2
 
ANZEIGEN
Schaut mal bei Youtube rein und lest da mal die Kommentare (Link weiter oben). Da wird mir richtig schlecht. Ich betrachte die ganze Geschichte obendrein vom Ausland aus. Und somit lese ich auch internationale Berichte. Da heist es nicht gleich Nazis. Sondern halt: Noch ein Haus abgebrannt. Ursache noch unbekannt. Aber was die türkische Presse da abliefert... Laut denen ist sogar das Baby umgekommen. Und das haben mal wieder die Nazis vollbracht.
Kommentar ansehen
08.02.2008 10:46 Uhr von Shadowtiger
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Nein, es ist kein Diebstahl (es können nur bewegliche Sachen gestohlen werden).
Wie schon jemand sagte, Entziehung elekt. Energie. Eine Straftat bleibt es.
Kommentar ansehen
08.02.2008 10:49 Uhr von knegges
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Es ist: und bleibt eine Straftat
Kommentar ansehen
08.02.2008 10:52 Uhr von cem81
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
@Flying-Ghost: Youtube ist doch eine Propaganda seite geworden jeder stellt videos ein wo jeder gegen jeden hetzt es können natürlich auch türken gewesen sein aber wer solche videos einstellt oder anschaut hat viel zeit im leben

aber zu presse in der türkei gebe ich dir da recht es wird hochgepuscht und wir wissen noch nicht mal ab es ein unfall war oder nicht
Kommentar ansehen
08.02.2008 10:53 Uhr von Skyman
 
+25 | -2
 
ANZEIGEN
@cem81: Bild und Marco sind eine andere Geschichte.
Bei Marco griff die Bild die Geschichte auf als die Türkische Justiz zum xxx-ten mal die Verhandlung vertagt hat oder die Aussage der Britin über Monate hinweg sich verzögerte.
Da hätte der Türkische staatsanwalt zu Fuß von Ankara nach England gehen können und wäre schneller zurück als die Aussage vorlag.
Die Türkische Presse griff diesen Fall jedoch recht schnell und falsch auf.

Ich denke auch, dass es Stromklau gewesen sein kann. Sowas kann man heutzutage auch recht schnell herausfinden. Ich denke die haben die Ursache auch schon aufgeklärt und sprechen sich nun ab was man der Öffentlichkeit sagt. Die Warheit wird man als otto-normalo nie erfahren.
Ich denke selbst wenn rauskommt, dass die Mieter durch den Stromklau selbst schuld am Unglück sind, wird man die "Zu wenig Geld für Strom"-Schiene auffahren um selbst das noch zu rechtfertigen.
Die Türken werden sich NIEMALS NIE für irgendwas entschuldigen. Nicht nach diesem Mediengetummel mit dem Premier.
Kommentar ansehen
08.02.2008 10:59 Uhr von Pirat999
 
+28 | -2
 
ANZEIGEN
Wir werden sowieso: immer die A****-Karte ziehen. Egal ob es jetzt ein Unfall war, oder nicht. Wenn dort illegaler weise Strom abgezapft wurde, dann heißt es, warum wurde das nicht von den Behörden verhindert. Ich persönlich glaube auch nicht, das es ein Anschlag war. Die die das tun könnten sind Feiglinge und wollen nicht erwischt werden. Deshalb sind solche Anschläge früher auch nur Nachts passiert.

Was ich absolut erschreckend finde, ist die Reaktion vieler Türken hier in Deutschland und besonders Vorort. Das Feuerwehrleute und Polizisten die in den ersten 5 ! Minuten dort waren und ihr Leben eingesetzt haben um die Bewohner zu retten, dann beschimpft und bedroht werden ist der Gipfel.
Kommentar ansehen
08.02.2008 11:06 Uhr von knegges
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Der Kreislauf: wird auch weiter drehen. Was glaubt Ihr denn wenn tatsächlich bestätigt wird, dass hier illegale Handlungen dazu geführt haben, dass hier 9 arme Menschen ums Leben kamen, während andere Türken draussen sich hinstellten und mit Fahnen wehten vonwegen: Erst Mölln und jetzt Ludwigshafen! Also mit anderen Worten, Opfer spielen und grossartig tun als ob man mal wieder der arme benachteiligte Einwanderer wäre.

Was wird sein, wenn es sich herausstellt, dass die 2 Mädchen, kompletten Schund erzählt haben? Was haben die eigentlich getan als sie den angeblichen Brandstifter beim Feuer legen erwischt hatten? haben die ne Meditationsstunde danach gehalten und sich im Schweigen geübt?

Wie rechtfertigt die Türkei, ihre absolut gelogene Hetze in denen es heisst, dass Deutsche Nazis 9 Menschen verbrannt hätten?

Wie kann es sein, dass ein hessischer Politiker, der gegen Jugendgewalt strenger vorgehen wollte, auch noch jetzt herangezogen wird mit den Worten: Ihr Deutschen seid doch selber Schuld?

Wer kann sich an die letztere grössere Tragödie erinnern, als tausende Deutsche auf der Strasse standen und gegen Rassismus demonstrierten um Wochen später zu erfahren, dass der türkische Täter, ein komplettes Haus mit einem Benzinkanister in Brand setzte aus Eiversucht? Wer hat sich danach entschuldigt?

Wer hat sich für einen halb totgeschlagenen Rentner entschuldigt? Wer für einen zusammengeschlagenen Feuerwehrmann? Wer für einen zusammengetreteten Behinderten?

Wer entschuldigt sich für die Zustände in der Rütli Schule und wer entschuldigt sich für bald tägliche Übergriffe durch türkische Jugendliche die in Gruppenbanden durch die Strassen ziehen um andere Jugendliche abzuziehen?

Wer entschuldigt sich für die Gewalt und Verbrechensstatistik in welcher türkische Einwohner inzwischen auf den ersten Plätzen sind?

Wer entschuldigt sich für die überdimensionale Kriminalitätsstatistik für türkische Jugendliche in Berlin Kreuzberg?

Nennt ihr das deutschen Rassismus?
Tut mir schrecklich Leid, das ist kein Rassismus sondern der blanke Alltag und bestätigte Fakten die man sich schwarz auf weis an den zugehörigen Stellen und Ämtern einholen kann !

PS: sollte diese News, völlig ohne Hetz, voll mit Fakten und völlig ohne jeden rassistischen Hintergrund jetzt gelöscht werden.Macht Euch mal rin paar Gedanken was hierlos ist !
Die gemachten Angaben können bei allen zuständigen Ämtern und Stellen eingeholt werden, schwarz auf weis !
Kommentar ansehen
08.02.2008 11:14 Uhr von maki
 
+7 | -47
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-25/137   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?