08.02.08 14:13 Uhr
 4.057
 

Island: Ehen zwischen Cousins und Cousinen sind am fruchtbarsten

In Island werden seit fast 1.000 Jahren Familienstammbäume akribisch protokolliert. Nun wurde eine Studie im US-Wissenschaftsjournal Science veröffentlicht, die sich mit allen 160.000 Eheschließungen zwischen 1800 und 1965 befasst.

Es stellte sich mithilfe der Studie heraus, dass Ehen zwischen Cousinen und Cousins dritten oder vierten Grades mehr Kinder und auch mehr Enkelkinder hervorbrachten, als andere Konstellationen.

Der Autor der Studie, Agnar Helgason vom Biotechnik-Unternehmen deCode Genetics, nennt hierfür vermutete biologische Gründe. Durch solche Ehen zwischen den Cousinen und Cousins würden wohl die Vorteile der Ähnlichkeit mit denen der Verschiedenheit der genetischen Ausstattung vereint.


WebReporter: Margez
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Island, Cousin
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2008 13:15 Uhr von Margez
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier ein Beispiel:
Frauen, geboren zwischen 1800 und 1824, zeugten mit Cousins dritten Grades im Schnitt 4,04 Kinder und mit Cousins achten oder noch höheren Grades "nur" 3,34 Kinder. Analog dazu die Anzahl der Enkelkinder. Man sagt ja aber, dass die Gefahr von Krankheiten und Behinderungen bei Kindern solcher Konstellationen größer ist. Dazu sagt die Studie nicht, wieviele Kinder z.B. behindert geboren wurden.
Kommentar ansehen
08.02.2008 14:30 Uhr von ShorTine
 
+5 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.02.2008 14:38 Uhr von Sentinel2150
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso verboten? Ehen zwischen Cousins und Cousinen sind auch in Deutschland legal
Kommentar ansehen
08.02.2008 15:01 Uhr von Lucky Strike
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
@sentinel: ja das stimmt schon, aber je höher die "genetische ähnlichkeit" ist, desto höher ist die wahrscheinlichkeit, dass es zu mutationen beim nachwuchs kommt. diese mutationen erscheinen meist in form von behinderungen.

für die evolution ist mutation gut. für die arterhaltung sehr schlecht.

bei cousins und cousinen ist die gefahr zwar schon geringer, aber immernoch höher als die zeugung mit einem partner der im wahrsten sinne des wortes mehr als 1000 ecken miteinander verwandt ist.
Kommentar ansehen
08.02.2008 15:06 Uhr von Holla.die.Waldfee
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
die können von glück reden wenn die kleinen alle gliedmassen haben^^
Kommentar ansehen
08.02.2008 16:35 Uhr von LanceLovepump
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.02.2008 19:01 Uhr von HeiligerSchnitter
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@Lucky Strike: "je höher die "genetische ähnlichkeit" ist, desto höher ist die wahrscheinlichkeit, dass es zu mutationen beim nachwuchs kommt. diese mutationen erscheinen meist in form von behinderungen."

Falsch. Die Wahrscheinlichkeit, dass rezessiv vererbbare Krankheiten weitergegeben werden, ist erhöht. Mutationen können immer vorkommen.
Kommentar ansehen
08.02.2008 22:26 Uhr von arbeitslos_12345
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ich könnte doch theoretisch von jedem hier der Cousin 8. Grades sein...
Kommentar ansehen
08.02.2008 23:29 Uhr von JQ
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Hm..sind wir denn alle net Mutanten? :-): Also, ich bin da net so ganz im Bilde, aber wenn laut Bibel zuerst Adam, dann Eva auf der Welt war (und jetzt logisch weiterdenken)...was sind dann wir? Oder gab es das gar nicht und die Bibel ist nur ne Ansammlung frei ausgedachten Geschichten!?
Ist dann meine Cousine, egal welchen Grades, sowieso meine Schwester?...*kopfkratz*
Kommentar ansehen
09.02.2008 00:22 Uhr von Deniz1008
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
quasi inzest auf der ganzen welt würgs*
Kommentar ansehen
10.02.2008 21:34 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei 160.000 Ehen in: 165 Jahren, das ist ja die Zahl bei uns in D für Scheidungen in einem Jahr. Trotz der Legalisierung bei uns hätte ich nie eine Cousine geheiratet. Ich denke dabei hauptsächlich an das Risiko der Behinderung und die ist nicht von der Hand zu weisen..

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diese 5 Tipps helfen dir sofort beim Einschlafen
Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung
NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?