07.02.08 17:05 Uhr
 1.444
 

"Ghostbusters": Dritter Kinofilm wird wohl nicht realisiert

Nachdem in den vergangenen Monaten bereits die Planungen einer "Ghostbusters"-Fortsetzung unter dem Titel "Ghostbusters: Hellbent" quer durch die Gerüchteküche gingen, hält Regisseur Ivan Reitman eine Kinofortsetzung der Reihe nun für doch eher unwahrscheinlich.

Im Interview mit einem Redakteur der Seite "bloody-disgusting.com" erklärte er, dass man nicht mit einem weiteren Film rechnen sollte. Dennoch appelliert er weiterhin ans Daumendrücken.

Diese Aussagen könnten eine Realverfilmung sowie eine mittels Computertechnik realisierte Verfilmung betreffen. "Ghostbusters: Hellbent" sollte ursprünglich computeranimiert in die Kinos kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Noabi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kinofilm, Ghostbusters
Quelle: www.widescreen-vision.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarah Lombardi musste Therapie machen
Dieb treibt sich auf Anwesen von Kim Kardashian und Kanye West herum
Eigenartige Bienengift-Therapie: Gerard Butler in Klinik eingeliefert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2008 17:24 Uhr von Fendracor
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Schade...
Aber mit echten Schauspielern wär der mir eh lieber gewesen, auch wenn die Originalbesetzung mittlerweile ein wenig in die Jahre gekommen ist :D

Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Kommentar ansehen
07.02.2008 23:46 Uhr von LanceLovepump
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
echt schade: die filme habe ich geliebt :)
Kommentar ansehen
08.02.2008 08:18 Uhr von Sashpack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schade: dass nichts Neues davon kommt. Selbst wenn die Darsteller in die Jahre gekommen sind, ich hätte mir den alten Bill Murray trotzdem reingezogen. Dan Akroyd hätte wohl noch ein paar Pfund abnehmen müssen, hehe

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?