07.02.08 10:50 Uhr
 141
 

Krippenausbau findet derzeit aufgrund Gesetzesstreitigkeiten nicht statt

Der von der Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen geplante Ausbau der Krippenplätze in Deutschland findet vorerst nicht statt. Grund für diesen derzeitigen Stopp sind Streitigkeiten um den entsprechenden Gesetzesvorschlag.

Derzeit gibt es laut der SPD-Vize-Fraktionschefin Christel Humme Meinungsverschiedenheiten um das im Gesetzestext erwähnte Betreuungsgeld, welches die CDU/CSU fordert. Die SPD-Fraktion ist derzeit gegen eine Einführung des Betreuungsgeldes für Eltern, die ihre Kinder zu Hause erziehen.

Seitens der SPD gibt es nun die Forderung an die Union, das Gesetz entsprechend zu ändern. Aus Sicht der SPD verstößt die Forderung der Union nach einem Betreuungsgeld gegen eine vorherige Einigung in der Regierungskoalition.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AMIO
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gesetz
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?
"Rassist": Türkischer Europaminister wütet auf Twitter gegen Sigmar Gabriel
Willst Du mit mir wählen? Russische Regierung bietet Dating-App zur Wahl an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2008 12:32 Uhr von wossie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bei der Mehrwertsteuer haben sie doch auch einen Kompromiss gefunden: 1%+2%=3%
Also könnten sie das Geld doch in Krippen *und* Betreuungsgeld stecken. Die Kinder sind unsere Zukunft... und gerade in die sollte man investieren.
Kommentar ansehen
07.02.2008 13:46 Uhr von vst
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
kinder sind nicht die zukunft: sondern der untergang.
Kommentar ansehen
07.02.2008 14:43 Uhr von joseph1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: das war so klar das der krippenausbau wegen irgendwelchen streitigkeiten jetzt noch nicht beginnt vielleicht in zwei- drei jahren kann man damit rechnen
Kommentar ansehen
07.02.2008 15:13 Uhr von wossie
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gab es außer dem Beschluss über die Diätenerhöhung überhaupt etwas, was bei dieser Koalition reibungslos über die Büühne ging?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?