07.02.08 10:16 Uhr
 322
 

Automatische Medikamentengabe durch Zahnprothese

Eine interessante Idee haben nun Forscher an der Universität von Palermo entwickelt. Sie fertigten einen Zahnersatz, der automatisch Medikamente abgeben kann. Hierzu wurde der "Kunstzahn" mit einem Wirkstoffdepot, sowie einem Mikrochip ausgestattet.

Dieser ermöglicht es, in festgelegten Intervallen automatisch eine Medikamentendosis in die Mundhöhle abzugeben. Eingepflanzt, beispielsweise an Stelle eines Weisheitszahnes, soll so Patienten mit Langzeiterkrankungen wie Bluthochdruck, Alzheimer oder Drogenabhängigkeit geholfen werden.

In Israel wurde der Zahnersatz bereits erfolgreich an Drogenabhängigen getestet. Wissenschaftler Libero Italo Giannola möchte nun andere Einsatzfelder erschließen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuddlumbegschaeft
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Medikament, Automat
Quelle: www.pm-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Invasion der Roten Amerikanischen Sumpfkrebse in Berlin
Zirkulierendes Tumor-Erbgut ermöglicht Krebsfrüherkennung
Dubai entsalzt Millionen Liter Trinkwasser täglich aus dem Persischen Golf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2008 07:48 Uhr von fuddlumbegschaeft
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich selber muss regelmäßig Medikamente nehmen und vergesse doch das ein oder andere Mal eine Tablette, da wäre sowas schon praktisch. Blöd nur, wenn das Depot kaputtgeht und der ganze Wirkstoff auf einmal freigegeben wird... Oder was passiert, wenn man zum Zeitpunkt der Medikamentengabe einen Kaugummi kaut und die Austrittsöffnung verschließt?
Laut Bild in der Quelle ist das momentan noch nicht wirklich hübsch anzuschauen, aber das lässt sich bestimmt noch optimieren.
Kommentar ansehen
07.02.2008 14:04 Uhr von Kangal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nette Idee: Was passiert, wenn der Chip mal defekt ist? und der Patient zu viele Medikamenten schluckt?

Nette Idee aber ich find sie auch riskant.
Kommentar ansehen
07.02.2008 14:46 Uhr von Raizm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann sitzt man schön im 4 sterne restaurant und isst gerade kalbsleber in zitronensorbet und muscheln-spieße und plötzlich hat man so nen ekelhaften geschmack im mund..na lecker!

und aller paar wochen muss man dann - ähnlich den druckerpatronen-nachfüllpacks - den zahn rausnehmen,schnell mal in die spülmaschine stellen,damit er sauber wird und frische medikamente reinlegen...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dating-Plattform sperrt bekannten US-Nazi lebenslang von der Plattform
Frauen-Fußball: Englands Nationalcoach hat Spielerin mit Ebola-Spruch beleidigt
Ex-CIA-Agentin möchte Twitter kaufen, um Donald Trumps Profil zu löschen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?