07.02.08 10:13 Uhr
 4.683
 

Baden-Württemberg: Sprengstoffanschlag auf ein "Dixi-Klo" verübt

Die Polizei in Freiburg ermittelt in einem Fall gegen den Verstoß des Sprengstoffgesetzes. In der Nähe von Umkirch wurde eine mobile Toilettenanlage, die zwischen Baucontainern einer Straßenbaustelle aufgestellt war, gesprengt.

Das Sanitärhäuschen wurde komplett zerstört. Die Kunststoffteile des mobilen Örtchens verteilten sich durch die Explosion bis in 40 Metern Entfernung. Auch zwei Baucontainer wurden stark in Mitleidenschaft gezogen.

Ein Spezialist für Sprengstoff des Landeskriminalamts (LKA) in Baden-Württemberg sowie Kriminaltechniker untersuchen den Vorfall. Die Art des Sprengstoffes wurde noch nicht ermittelt. Der Schaden beläuft sich nach Schätzungen auf mindestens 7.000 Euro.


WebReporter: e-woman
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Baden-Württemberg, Baden, Klo, Sprengstoff, Dixi-Klo
Quelle: www.e110.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Marilyn Manson"-Gründungsmitglied Daisy Berkowitz mit 49 Jahren verstorben
Malta: Massendemonstrationen nach Mord an Journalistin
Stuttgart: Hubschrauberpiloten von Laserpointer eines 13-Jährigen geblendet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2008 07:42 Uhr von e-woman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Offenbar war das stille Örtchen bei der Sprengung nicht in Benutzung. So bleibt es wenigstens nur bei dem Sachschaden.
Kommentar ansehen
07.02.2008 10:31 Uhr von zuo
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
also ich kenne nur 2 Gruppen die Sowas machen die Krankys und die Xplos.

Kann aber auch jemand anderes gewesen sein.
Kommentar ansehen
07.02.2008 10:34 Uhr von Prophezeiung
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Sprengstoffanschlag? 40m sind zwar heftig, aber ich würde dabei nicht von einem Anschlag
sprechen.
Das waren sicher nur ein paar Jugendlich die ein bisschen mit selbst gebastelten Bomben
“gespielt“ haben.
Das wären ja nicht die ersten, früher haben wir auch immer ein bisschen gebastelt.
Gut 40 m weit sind wir nicht gekommen.
Kommentar ansehen
07.02.2008 10:36 Uhr von martin@pc
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
hoffe, dass da: keine fäkalien drinne waren ... sonst wäre das wirklich auf die kacke hauen gewesen <.<
Kommentar ansehen
07.02.2008 11:16 Uhr von mr_news
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
tippe mal es war einer dieser "polen böller"
Kommentar ansehen
07.02.2008 11:23 Uhr von Universum22
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Huhu ein wannabe Insider: *kommentar out*

Methangasexplosion wäre auch mgl. je nach Klohausdesign.
Kommentar ansehen
07.02.2008 11:34 Uhr von Zisko
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
lol: sorry, aber so lange dabei niemand körperlichen Schaden genommen hat, und das auch bei der Explosion evtl. berücksichtigt wurde (was ich sehr hoffe), finde ich das eine absolut lustige Sache. Nur sollten die Sprengmeister mit ein wenig weniger Bums auskommen. 40 meter Trümmerradius is schon nicht ohne. Aber wer weiß evtl. lag 1 winziges "stuhlteilchen" 40 meter entfernt und alles andere im Umkreis von 2-3 metern..... Kommt drauf an ob ein speziell ausgebildetes CSI Team vor ort war, oder nur Bauarbeiter die sauer sind weil Ihr Klo im Ar$&* ist.
Kommentar ansehen
07.02.2008 11:35 Uhr von Totoline
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@ Universum22: Ja - aber das würde nicht so toll Medienwirksam sein.
Man braucht Bomben und Anschläge um den Polizeistaat weiter ausbauen zu können. Wenn die fleissig sind, finden sie Reste von Schwarzpulver (wenn auch von Sivester....aber egal - das braucht niemand zu wissen)

Wer suchet, der findet ;-)
Kommentar ansehen
07.02.2008 11:42 Uhr von bajtek
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
terroristen? wo sind denn unsere politiker? hat sich das schäuble noch nicht angeguckt... terroristennnnnnnnnnnnn....

/ironie off
Kommentar ansehen
07.02.2008 11:47 Uhr von Teufelsgeiger
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@autor: sicher, dass du wirklich ein sanitätshäuschen und nicht vielleicht ein sanitärhäuschen meinst?
Kommentar ansehen
07.02.2008 11:55 Uhr von Universum22
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Nach Schlimmer habe ich auch überlesen: ein Sanitätshäuschen. Also ein Krankenhaus!!!!

Wieviele Tote und Verletzte gab es.
gibt es schon ein bekennerschreiben von Al Kaida, oder wem der mit Bin Laden Sonntags Frühstückt?

Muss ich nun Angst haben in ganz Deutschland ???

Schäublette rette mich.
Kommentar ansehen
07.02.2008 12:20 Uhr von sevenOaks
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hat vllt. jemand gesehen, wie jimmy knoxville & steve o kurz vorher um das dixi-klo gelaufen sind...? :D
Kommentar ansehen
07.02.2008 13:09 Uhr von Howard2k
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
... das kling nach Al-Qaida, das ist wahr. Am besten wir installieren ab jetzt in allen Dixi-Klos ab jetztb Überwachungskameras und lassen Baustellen 24-Stunden vom BND überwachen.

Andererseits, vielleicht waren es auch wieder diese bösen Raubkopierer?! Möglich ist ja alles. Vielleicht war´s ja auch die NPD als Antwort auf die Verhaftung ihres Schatzmeisters, oder vielleicht doch ein linksextremer Ableger der Linkspartei?

Fragen über Fragen......

Gruß
Howie ;)
Kommentar ansehen
07.02.2008 13:13 Uhr von atze666
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sachen gibts die gibt es nicht...
Es ist kaum zu glauben, vorallem der Ort ist kurios :)
Kommentar ansehen
07.02.2008 13:23 Uhr von bakaneko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nix unnormales: jeder kennt jemanden, der jemanden kennt, der mal ne telefonzelle/n dixi/sonst was in die luft gejagt hat, nach dem von silvester noch böller über waren und jemand ein eisenrohr zur hand hatte.. gut, is nich nett, aber unnormal? keinesfalls.. anschlag? ha ha ..
Kommentar ansehen
07.02.2008 14:16 Uhr von 4nub1s
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht war es gar kein Anschlag, sonder nur die "Methandämpfe" die sich entzündet haben. :P
Kommentar ansehen
07.02.2008 14:46 Uhr von botcherO
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Einfach mal in der Nacht von: Sonntag auf Montag auf Rock im Park / Rock am Ring fahren... da brennen dutzende... Wobei mir der Sinn davon noch nie wirklich klargeworden ist! Oo
Kommentar ansehen
07.02.2008 15:36 Uhr von maexchen21
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
da hat wohl jemand mal ordentlich die schüssel gesprengt :)


na das würd mich ja freun wenn mir plötzlich die scheiße um die ohren fliegt!!!!
Mahlzeit
Kommentar ansehen
07.02.2008 16:01 Uhr von multimediakind
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
7000€ Schaden durch ein zerstörtes Dixiklo und zwei beschädigte Baucontainer.... tztz
Kommentar ansehen
07.02.2008 16:34 Uhr von Mi-Ka
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hoffentlich ;-): war das nicht ein Probelauf eines Osamasjünger.
Nicht dass die einen Sprengstoff entwickelt haben, denn sie unbemerkt im Darm durch Sicherheitskontrollen schleusen können, um dann nach dem Entleeren eine funktionierende Bombe haben.
Kommentar ansehen
08.02.2008 10:41 Uhr von Zisko
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ sevenOaks: Johnny Knoxville / nicht Jimmy....

und die hätten wenigstens die Ei*** gehabt dort zu bleiben und auf die Cops zu warten.

Aber auf ein Bekennerschreiben warten die offiziellen noch. Den ohne richtiges Bekennerschreiben kein richtiger Terroranschlag. Also wenn jemand gelüste hat unbedingt mal ins Fernsehen zu kommen und den Rest seines Lebens vom BND überwacht zu werden, nur zu. Habe den Mut und verfasse ein Bekennerschreiben. (PS: Wenn du auf das Bekennerschreiben einen Werbepartner mit draufbringst, bekommt der Werbung und Du evtl. noch etwas Kohle)

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Marilyn Manson"-Gründungsmitglied Daisy Berkowitz mit 49 Jahren verstorben
Donald Trump verteidigt seine Tweets so: Er könne "bing bing bing" reagieren
Facebook löscht angebliches Zitat von Karl Kraus: Beleidigung alles Österreicher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?