07.02.08 09:43 Uhr
 264
 

Fußball: Italien besiegt in Zürich Portugal - Bayern Münchens Luca Toni trifft

In Zürich fand zwischen Weltmeister Italien und Portugal ein Freundschaftsspiel statt. Der Vize-Europameister verlor die Länderspiel-Begegnung mit 1:3 (0:1).

Der bei Bayern München spielende Luca Toni (45.) erzielte kurz vor der Halbzeitpause das 1:0 für die Italiener.

AC Mailands Andrea Pirlo erhöhte in der 50. Spielminute auf 2:0. Ricardo Quaresma verkürzte in der 77. Minute für Portugal auf 1:2 bevor Fabio Quagliarella (79.) das Tor zum 3:1 Endstand erzielte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bayern, München, FC Bayern München, Bayer, Italien, Portugal, Zürich, Luca Toni
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Heynckes soll Trainer des FC Bayern München werden
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Frust bei FC Bayern München trotz CL-Sieg gegen Anderlecht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2008 01:02 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der amtierende Weltmeister ist also anscheinend schon in EM-Form. Merkwürdig finde ich, dass die Begegnung in der Schweiz ausgetragen wurde. Wohl wegen des Geldes.
Kommentar ansehen
07.02.2008 15:21 Uhr von Catania Calcio
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nein. sie haben in Zürich gespielt, weil Italien an der EM 2 mal in Zürich spielen muss. Da wollten sie die Atmosphäre und so checken.

FORZA ITALIA

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Heynckes soll Trainer des FC Bayern München werden
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Frust bei FC Bayern München trotz CL-Sieg gegen Anderlecht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?