07.02.08 09:19 Uhr
 1.589
 

Fußball: Deutschland gewinnt in Wien gegen Österreich

Im Ernst-Happel-Stadion empfing die Nationalmannschaft Österreichs die Auswahl Deutschlands. Nachdem die Gastgeber die ersten 45 Minuten spielbestimmend waren, erzielte die DFB-Auswahl im zweiten Durchgang drei Tore.

In der 22. Minute hatte Lehmann das Tor verlassen und wurde von Harnik überlaufen. Der Ball kam zu Linz und der schoss freistehend auf das Tor. Mertesacker konnte den Ball gerade noch am Tor vorbei lenken. Fuchs kam in der 29. Minute freistehend vor Lehmann zum Schuss, doch Lehmann parierte.

Hitzlsperger (53.) traf aus 18 Metern zum 1:0 für Deutschland bevor, nach Vorarbeit von Ballack, Klose (63.) auf 2:0 erhöhte. Gomez (80.) erzielte per Kopfball das Tor zum 3:0 Endstand.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Deutschland, Deutsch, Österreich, Wien
Quelle: www.kicker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
Fußball: Hoffenheim kann Trainer nicht halten - "Müssen ihn irgendwann klonen"
Fußball: Frankreich-Star Olivier Giroud will weg von Arsenal - BVB im Gespräch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2008 22:42 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glanzloser Sieg für Deutschland. In der ersten Halbzeit war das ja schon fast eine Blamage. Bei der EM kommt man mit so einer Leistung nicht weit.
Kommentar ansehen
07.02.2008 09:27 Uhr von ionic
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
also die erste: halbzeit war die der autor schon sagte sowas von mies... die österreicher hätten mit 3:0 in führung gehen müssen...

in dem testspiel hat so vieles gefehlt und vor allem die lust am fußball...

schweinsteiger läuft wie ein 40-jähriger zurück in den strafraum... hätte der seinen hintern bewegt hätte er ne gefährliche chance vll abwenden können.... aber neiiin man spielt ja bei bayern und muss dann in der nationalmannschaft nicht ordentlich zurücklaufen.... dass die 2 stürmer net grade auf 5 meter in der abwehr sein müssen is ja ok aber mittelfeld wie schweinsteiger muss auch hinten helfen... und die deutsche abwehr war die ganze zeit gut beschäftigt...

aber das mittelfeld hat mir an sich nicht gefallen.jogi löw wollte ja vertikal spielen (also schnelles mittelfeld und schnelle bälle zum sturm und nicht langsam in der mitte aufbauen) und das haben sie sicher nicht... und kuranyi (oder wie man den schreibt...) motzt auch noch an seinen eigenen spielern rum weiln pass nich 100% kam sondenr nur 90%... der typ hätt sich auch mal n bissl mehr den arsch aufreißen können dann hätts auchn tor gegeben - aber nein lieber motzen.... hitzlsperger war so der einzige mitm ballack die sich in der ersten halbzeit bissl was getraut haben... ich fands comeback vom ballack allgemein nicht schlecht... er hat sein team motiviert (gebracht hats aber leider nix... die warn alle bissl neben der kappe an dem tag...) und hat ne vorlage gemacht für klose und selber mal mit seinem kopfball richtung tor gespielt....
Kommentar ansehen
07.02.2008 09:36 Uhr von sevenOaks
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
(+) @ionic: sehe ich auch so, war keine glanzleistung der deutschen... und dann auch noch in der höhe gewonnen ist über die gesamte spieldauer gesehen schon unverdient...
Kommentar ansehen
07.02.2008 09:40 Uhr von _BigFun_
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
hmmm @ autor - Frage - wieso kommt man mit soetwas in der EM nicht weit ? Wenn sie jedes Spiel 3:0 gewinnen - werden sie doch eigentlich - zumindest theoretisch - Europameister - oder ? :))

Naja mit der Leistung allerdings - würden sie es sich schwer tun gegen die B-jugend eines Kreisligisten zu gewinnen.

Der Nationalmanschaft fehlt ein Machertyp - der Verantwortung übernimmt - und die anderen mit sich reist. Was wir auf jeden Fall nicht brauchen - ist ein Torwart, der die Leute noch mehr verunsichert - hoffen wir mal, das Lehmann seine alte Stärker wiederfindet ( sofern er die überhaupt mal hatte)
Kommentar ansehen
07.02.2008 09:52 Uhr von meisterallerklassen
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sag jetzt mal, dass sich: Österreich (FIFA Ranking auf Platz 90) gegen Deutschland (Platz 5) gut verkauft hat!

Es brauch zwar noch an einiges an Arbeit aber:
"Hicke und die starken Männer" werden schon was deichseln, zwar nicht den Europameister, aber dennoch werden sie sich bei der EM gut verkaufen!
Kommentar ansehen
07.02.2008 09:54 Uhr von smily79
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Stimme meinen vorrednern zu.
Hätte Österreich die 3 großen Chancen in der ersten HZ verwandelt, wären sie sicher auch als Sieger vom Platz gegangen.

Ein 0:3 ist in jedem Fall zu hoch und ich war errschreckt von der deutschen Leistung.

Bleibt zu hoffen dass Deutschland seine Stärke als Turniermannschaft im Sommer unter Beweiß stellt.
Mit der Leistung von Gestern kommt man auf jeden Fall nicht weit.
Kommentar ansehen
07.02.2008 09:55 Uhr von nightfly85
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr seit einfach noch zu verwöhnt von der WM. Bedenkt mal dass alle Spieler der Nationalmanschaft schon lange nicht mehr zusammen gespielt haben und das ein Freundschaftsspiel auch ein Testspiel ist, bei dem man auch mal verschiedene Alternativen austestet. Wer sagt das beim Test alles glatt läuft?.
Aber es ist mal wieder typisch, kaum siegt Deutschland gegen einen Underdog nicht 10:0, kommen die ganzen Nörgler und beschweren sich. Freut euch doch das D in der zweiten Halbzeit ihre Fehler erkannt und ausgemerzt haben. Nach dem 1. Tor lief doch alles rund.

Einfach mal die ganzen Sachen nicht so kritisch sehen. Es war doch trotzdem ein schönes, temporeiches Spiel oder?
Kommentar ansehen
07.02.2008 09:58 Uhr von nightfly85
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Habe noch was vergessen. Wenn die Ösis ihre ganzen Chancen nicht nutzen können wir doch nichts dafür. Und:
Es ist doch ein posiviter Aspekt, dass Deutschland nur eine Torchance brauchte und die gleich verwandelte. Was zeugt von mehr Stärke: Viele Chancen - wenig Tore oder Wenig Chancen - Viele Tore?

Die Deutschen waren bei der WM so gut weil nicht ständig Nörgler kamen und alles schlechtgeredet haben.
Kommentar ansehen
07.02.2008 10:00 Uhr von carpediem88
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sieg: Also die erste Halbzeit war wirklich erschreckend...nach vorne ging gar nichts und die Abwehr hatte auch nicht gerade ihren besten Tag erwischt..
Desto besser war aber dann Halbzeit 2. Mit der Einwechslung von Poldi und Gomez war das erste Duo schonmal perfekt. Danach musste es halt Ballack und Klose richten ;)
Im großen und ganzen ein Pflichtsieg, mehr auch nicht.
Für die EM muss man sich ganz schön zusammenreißen, wenn man da was erreichen will...
Kommentar ansehen
07.02.2008 10:03 Uhr von ionic
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@nightfly: moment ja....

dass ein schweinsteiger seinen hintern in den strafraum bewegt um dort zu helfen ist eine selbstverständlichkeit und dazu braucht man kein taktischen angriffsplan....

und 3:0 reicht ja auch gegen österreich (fifa 5 gegen fifa 90...) aber die leidenschaft hat gefehlt... ich rede nur von manchen spielern.manche haben sich echt viel bewegt und getan und gerackert ohne ende und manche die spielen halt so "la la aja passt scho, sind ja nur die österreicher..." und das passt mir net in den kram....

und hätten se verloren wärs n guter denkzettel gewesen....hätte mancher von denen gebraucht...und temporeich wars auch nur auf seiten der österreicher... die deutschen haben den ball von links nach rechts gespielt und mal 2 schritte nach vorne und mei den ball verloren... aja passt wir haben doch da hinten 3 hanzel stehen die machen das schon ich kann hier warten bis die den ball nach vorne kicken....

klar es haben frings und andere gefehlt.. wir du sagtest testspiel aber auch da muss ich 100% geben.... und nach dem 1. tor lief nicht alles rund.. die österreicher hätten auch noch n paar tore in der 2ten machen können^^ naja shice spiel... schnell vergessen und gut is
Kommentar ansehen
07.02.2008 11:29 Uhr von Hoschman
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
jaja die bessere mannschaft hat eben gewonnen!

wäre osterreich besser gewesen, dann hätten sie gewonnen.

aber man kann niemals sagen das ein team gut gespielt hat, wenns verloren hat.

ein guter immobilienmakler der nix verkauft ist auch nicht gut oder?

also findet euch mit der klatsche ab, deutschland war eben besser!
Kommentar ansehen
07.02.2008 11:47 Uhr von nightfly85
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ ionic: Ich sage ja auch nicht das die Deutschen ihr bestes Spiel abgeliefert haben. Aber ein Sieg ist nunmal ein Sieg und wenn er nicht so hoch wie erwartet ausfällt dann ist das doch ganz Recht. So deckt man eventuelle Fehler in der Spieldynamik auf.

Und wenn du jetzt die Leidenschaft ansprichst, die gefehlt hat. Sorry, nicht böse gemeint, aber kein Fussballspieler kann doch wie auf Knopfdruck Leidenschaft hervorbringen. Bei der WM z.B. spielten ganz andere Emotionen mit, es wurde vor deutschem Publikum gespielt und es enstand eine Art "Gemeinschaftsgefühl". Das diese Euphorie irgendwann verfliegt ist klar.
Und ich verstehe auch das bei einem Spiel gegen den Ranglisten-90. keine besondere Emotion bzw. keine besondere Leidenschaft geweckt wird.
Kommentar ansehen
07.02.2008 12:08 Uhr von Jimyp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Deutschland hat zwar mies gespielt, aber denoch hat es sich gezeigt, wer die bessere Mannschaft ist. Genauso wird es auch bei der EM ablaufen. Österreich wird mit den Fans im Rücken recht gut aufspielen aber wahrscheinlich trotzdem schon in der Vorrunde ausscheiden, da ihnen einfach die nötige Klasse fehlt. Spielerisch gesehen sind sie halt nicht besser als ein guter Zweitligist der Bundesliga.
Kommentar ansehen
07.02.2008 13:32 Uhr von Murinho85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe mir das Spiel mit Freunden nebenbei angeschaut, und ich muss ehrlich zugeben, dass wir uns ziemlich kaputt gelacht haben als Deutschland in Führung ging! Da geben die Österreicher ne stunde lang gas und werden bestraft!
Aber das zeichnet eben grosse Mannschaften aus, auch an solchen Tagen zu gewinnen. Und wer vorne seine Dinger nicht reinmacht, kriegt zu recht hinten welche rein...
Und ausserdem Leute: Lasst doch ruhig Deutschland eine schlechte Vorbereitung spielen! Es war doch schon immer so. Je schlechter die Vorbereitung, desto besser war dann das Turnier !!! Ich als Nicht-Deutscher bin eigentlicht davon überzeugt, dass Deutschland sich den Titel holen wird...
Kommentar ansehen
07.02.2008 13:38 Uhr von arbeitslos_12345
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Deutschland nicht der Favorit: Die Nationalmannschaft wurde nach ein paar guten EM-Qualispielen gegen zweitklassige Gegner hochgespielt. Sie ist nun mal eine Turniermannschaft, denn in den letzten Jahren hat mich nur die WM überzeugt. Fest steht, Deutschland wird es schwer bei der EM haben, zumindest nach der Vorrunde!
Kommentar ansehen
07.02.2008 15:26 Uhr von Slaydom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schweini: ist der mieseste Spieler, den wir in der Manschaft haben, es kam nicht eine Ecke vernünftig an, Freistösse gehen zu 90% gegen die Mauer.
Er hat soviele Fehlpässe sich geleistet.
RAUS MIT DEM MANN.
Genau wie Lehmann, man merkt seine fehlende Spielpraxis.
Aber das Ergebniss ist egal in 2-3 jahren ist es nur wichtig, dass wir Gewonnen haben, wie ist doch scheissegal.
Kommentar ansehen
07.02.2008 16:37 Uhr von Malisius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lehmann: na ich weiß nicht. Lehmann macht doch einen guten job in der nationalmannschaft und ihn wegen dem, meiner Meinung nach einzigem großen Fehler mit dem Rauslaufen als unfähig darzustellen finde ich doch sehr übertrieben. Schweinsteiger ist auch nicht mein Fall. Ich finde er verhällt sich oft sehr unsportlich und seine Leistung war definitiv eine der schlechtesten in der Mannschaft.

Ich schließe mich denen an, die sagen man sollte nicht zu viel an der Mannschaft meckern und einfach mal sehen, dass sie nicht nur gewonnen hat, sondern immerhin drei Tore zustande gebracht hat und im Endeffekt einen souveränen Abstand zu Österreich hatte. dabei ist zu betonen, dass österreich wirklich gut gespielt hat.

Naja. ich freu mich auf jeden fall auf die EM und hoffe, das wir wieder spannende und gute Spiele der deutschen Fußballer sehen können
Kommentar ansehen
07.02.2008 16:44 Uhr von atze666
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ergebnis spricht nicht die Wahrheit: die Deutschen waren schlecht meiner Meinung nach. Das Ergebnis von 3:0 für die Deutschen ist nicht gerechtfertigt
Kommentar ansehen
07.02.2008 17:28 Uhr von Terminator02
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Deutsche Heulbojen-Elf: Ich bin zwar kein Fußballfan, aber was regen die sich so auf?? Ist doch egal, wenn die erste Halbzeit scheiße lief. Hauptsache sie haben das Spiel gewonnen. Die jammern wegen jeden kleinen Fehler rum. Ich versteh das überhaupt nicht.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?