06.02.08 18:27 Uhr
 286
 

NRW: 81-Jährige verursacht zwei Unfälle, verletzt einen Mann und begeht Fahrerflucht

Ein Fußgänger wurde in Velbert angefahren und verletzt, als eine Rentnerin ihren Wagen ausparkte. Der Aufforderung einer Augenzeugin, dem Mann zu helfen, kam die Rentnerin nicht nach.

Stattdessen erwiderte die 81-jährige Autofahrerin, dass der Mann einen Arzt aufsuchen solle. Im Anschluss fuhr die Frau mit ihrem Fahrzeug noch einen Lkw an. Dann beging sie Fahrerflucht.

Die 81 Jahre alte Rentnerin wurde durch die Polizei ermittelt. Wegen der Vergehen wird sie wohl ihren Führerschein los.


WebReporter: e-woman
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Unfall, Nordrhein-Westfalen, Fahrer, Fahrerflucht
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2008 18:58 Uhr von ValeryVegas
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Es hört einfach nicht auf!!! Die Straße ist kein Altersheim und Rentner gehören infach nicht mehr hinters Steuer!!!

Prinzipiell will ich niemandem das Recht auf Mobilität absprechen. Aber das gefährdet ALLE. Wenn jetzt ein Kind das Opfer gewesen wäre....?!
Meine Forderung: Jedes (zweite) Jahr ne erneute Fahrprüfung
Kommentar ansehen
06.02.2008 20:45 Uhr von NeueGeneration
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich finde das ältere Menschen (ich will jetzt kein bestimmtest Alter nennen), wie es diese Dame war, nach bestimmter Zeit einen Test absolvieren, indem auf die Farhtüchtigkeit geprüft wird! Klar kann man diese Situation nicht mit allen alten Menschen vergleichen, doch schlecht oder unsicher wäre diese Entscheidung dann ganz und garnicht!

Im Übrigen ist Velbert eine sehr schöne Stadt ;-) wohne da!!!
Kommentar ansehen
06.02.2008 21:19 Uhr von snsn
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
VERBIETEN!!! Fahren ab 70 nicht mehr erlauben! Eine Gefahr für die Menschheit! Warum Vorratsspeicherung und nicht das?

Achja, um Downloader (em.. Steuersünder) zu bestrafen.


Für das gefährliche Telefonieren gibt es gerade mal 40 Euro Strafe! Was für ein Geschenk!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?