06.02.08 16:12 Uhr
 2.502
 

Jung: Bundeswehr entsendet "Quick Reaction Force"-Kampftruppen nach Afghanistan

Franz Josef Jung erklärte nun in Berlin, dass die Bundeswehr in Zukunft die Schnelle Eingreiftruppe "Quick Reaction Force" (QRF) der NATO in Nord-Afghanistan übernimmt. Die Bundeswehr entspricht damit der Anfrage der NATO.

Demnach wird Deutschland bis zu 250 Soldaten für die QRF bereitstellen und die Führung der Schnellen Eingreiftruppe von Norwegen, die 350 Soldaten stellten, übernehmen.

Die Differenz kommt durch 100 Logistiker zustande, auf die Deutschland durch das vorhandene Regionalkommando in Masar-i-Sharif verzichten könne. Den erneuten Forderungen der NATO und USA nach Bundeswehreinsätzen im Süden Afghanistans erteilte Jung erneut eine Absage.


WebReporter: snafu23
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Afghanistan, Kampf, Bundeswehr
Quelle: afp.google.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Britischer rechtsextremer Anführer outet sich: Jüdische Herkunft und homosexuell
Margaret-Thatcher-Briefing zum Thema Punk-Musik aufgetaucht
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

209 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2008 14:53 Uhr von snafu23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Meinung: Keine Auslandseinsätze der Bundeswehr auch nicht im Rahmen der NATO. Die NATO ist vom Verteidigungspakt zur Angriffsarmee mutiert und Angriffskriege sind immer noch verfassungswidrig! Ergo auch keine 250 jungen Bürger im Kampfeinsatz irgendwo am Hindukusch. In Afghanistan tobt ein heftiger Krieg, den weder Briten, Russen noch Amerikaner, Norweger oder Deutsche jemals gewinnen konnten oder gewinnen werden. Kein Blut für Öl in Afghanistan.
Kommentar ansehen
06.02.2008 17:06 Uhr von korem72
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
100 +: für meine Vorredner ! Und genauso seltsam an der jetzigen Entscheidung: Vor einigen Tagen sagten Ranghohe Offiziere der Bundeswehr noch deutlich, dass wir KEINE entsprechend ausgebildeten und ausgerüsteten Bundeswehrgruppen haben ! Woher kommen jetzt diese 250 Mann? >Ist doch nicht etwa ein Programm zur Rehabilitierung straffälliger (Migranten)Jugendlicher??? <
Kommentar ansehen
06.02.2008 17:53 Uhr von snm
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
100 +: Ich bin auch der Meinung das dieser Einsatz in Afghanistan falsch ist und das Deutschland mittels Salamitaktik an immer neue Einsätze gewöhnt wird.
Für mich wird das Grundgesetz fälschlicherweise immer weiter gedehnt.
Kommentar ansehen
06.02.2008 18:18 Uhr von TheDent
 
+13 | -11
 
ANZEIGEN
Einsatz nicht verfassungswidrig: "Die Bundesregierung stützt ihren Antrag auf Einsatz bewaffneter Streitkräfte sowohl auf das Selbstverteidigungsrecht gem. Art. 51 UN-Charta als auf eine Ermächtigung durch den Sicherheitsrat, die sie in den beiden Resolutionen zu erkennen glaubt. Ferner bezieht sie sich auf die Beistandsverpflichtung des Art. 5 NATO-Vertrag als Bündnispartner der USA (Antrag Punkte 1, 2 und 3) ."

Ausserdem wer ignoriert Urteile des BVG? und was hat das damit zu tun?

Wenn die Nato sich zurückziehen sollte, sind die Taliban ganz schnell wieder zurück in Kabul und das kann niemand ernsthaft wollen. Ich krieg echt nen Hals bei Leuten die glauben das Frieden einkehrt wenn sich die Nato aus Afghanistan zurückzieht, das Gegenteil ist der Fall.

Die 250 Mann dienen übrigens dazu die anderen BW-Soladaten aus der Scheisse zu reiten, wenns ernst wird. Echt schlimm das die Bundeswehr ihre eigenen Männer schützen will, wenn die Norweger nicht mehr da sind um es zu tun.
Kommentar ansehen
06.02.2008 18:26 Uhr von exekutive
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
der vergessene krieg: bei uns war es lange tradition über hitlers bzw. die 3 reichs propaganda zu "meckern"

damals sah man täglich berichtserstattungen aus den kriegsgebieten bzw. von den fronten.. wie oft hat man darüber gelesen, wie die wirkliche kriegslage durch schöngefärbte propagandafilme für "glorreich" verkauft wurden..

da machen sich es die neuzeitlichen deutschen faschistenregierungen leichter.. diese berichten einfach gar nicht mehr über die aktuellen kriege wo man eigebunden ist usw... nur ab und zu mal ein bericht, wenn mal wieder irgendwo ein "selbstmordattentäter" sich in die luft sprängt, oder irgendwelche soldatenfahrzeuge mit ehemaligen "nazipalmen" besprayt werden bzw. deutsche soldaten mit totenköpfen posieren..

genau das ist unser afgahnisches kriegsbild.. was da wirklich abgeht wird einem in keinem staatlichen fehrnsehesender übermittelt... der krieg wird einfach "ausgeblendet"
von kampfgefechten und operationen bekommt man überhaupt nichts mehr mit

und jetzt will man in diesen "ausgeblendeten" krieg deutsche soldaten in den tot schicken -und das für private interessen, welche geschickte in irgendwelchen natomandaten verstrickt werden

einfach nur noch armselig und traurig das nach all dem was wir deutsche durchmachen mussten, immer noch so viele leute nichts dazu gelernt haben... vor allem ist es schlimm wie wenig menschen die neuzeitliche propaganda spüren, welche so effektiv und flächendeckend ausgestrahlt wird, das selbst hitler vor uns den hut ziehen würde...

wir leben nicht im zeitalter der information sondern im zeitalter der gezielten desinformation..

und zwar in dem man uns mit jeglichem scheiß vollpump, die wirklich wichtigen dinge dabei aber weglässt und dazu politische geschehen von den lächerlichsten seiten beleuchtet, so das es kein wunder ist, das die menschen völlig verdrehte ansichten haben
Kommentar ansehen
06.02.2008 18:34 Uhr von exekutive
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
the dent: "Wenn die Nato sich zurückziehen sollte, sind die Taliban ganz schnell wieder zurück in Kabul und das kann niemand ernsthaft wollen. Ich krieg echt nen Hals bei Leuten die glauben das Frieden einkehrt wenn sich die Nato aus Afghanistan zurückzieht, das Gegenteil ist der Fall."


lol?
wer will soetwas nicht?

die taliban haben jahrzehnte lang geschäfte mit den europäern und amerikanern gemacht...
sie waren beste freunde im geschäftlichem sinne...

erst als die taliban den amerikaner es nicht gestatteten ölpipelines und stützpunkte quer durch ihr land zu ziehen, wies man öffentlich auf die "brutalität" und "unmenschlichkeit" der taliban hin (wo ist da eigentlich der unterschied zu den grausamen saudis welche ebenfalls noch steinigen und bestialisch hinrichten lassen?)

mit dem 11 september starteten dann zeitgleich ein jahrelang geplantes programm wie man den nahen osten geopolitisch den eigenen interessen entsprechen umgestalten kann..

usw und so fort.. wer tatsächlich glaubt, das die nato dort etwas "verteidigen" muss ist nur ein opfer dämlicher propaganda.. und wer an al ciada glaubt ebenfalls..

das alles ist die reinste verarschung und propaganda um die großen geopolitischen interessen einiger privater adressen umzusetzen
Kommentar ansehen
06.02.2008 18:47 Uhr von TheDent
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Diskutieren kann man nur: auf Basis von Fakten und nicht irgendwelchen idiotischen Verschwörungstheorien. Wenn ich jetzt mit Osama komme und dem 9.11 udn den Verbindungen zu Afghanistan, kommen nur die ganzen schwachsinnigen aus ihren Höhlen, die meinen das war die CIA, oder der Mossad, oder der Weihnachtsmann oder auch alle Zusammen. Fakt ist aber, die Taliban wollten Osama nicht ausliefern
und wurden deshalb weggebombt und damit sie nicht zurückkommen ist die Nato da. Ja, Ja ich weiss: alles Propaganda.

Übrigens die Taliban wollten gerne Geschäfte mit amerikanischen Firmen machen und wäre der 11.9 nicht dazwischengekommen hätte der Westen dort auch Pipelines gebaut.

Du fragst nach Unterschieden? wo ist der Unterschied zwischen Kabul im Jahr 2000 und Warschau 1939?
Kommentar ansehen
07.02.2008 09:15 Uhr von snafu23
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@executive: Du hast vollkommen Recht, lass Dich also nicht von nixblickenden Plärrern aus der Fassung bringen. 911 war eine selbstverursachte Wunde und im Gegensatz zu den ganzen selbstgerechten Wasserträgern und Mediendemokraten hier in Europa haben die Amerikaner das längst verstanden. Zuletzt der gute alte Willie Nelson, ausgerechnet das Aushängeschild der amerikanischen Kondolenz (Abschlusssänger der Remember2001 Kondolenzveranstaltungen im September 2001 und idealerweise auch Sänger der Desinformationshymne im fantastischen Film "Wag the Dog"), welcher im Laufe dieser Woche ganz klar ausgesprochen hat was die meisten denken: Stahlgerüstgebäude fallen nicht einfach so in sich zusammen. Hier der Link:
http://abcnews.go.com/...

"How Naive Are We?" Das sollten sich die Deppen hier allerdings auch fragen.
Kommentar ansehen
07.02.2008 11:11 Uhr von peppie2k
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
genau: Es gibt auch keine wissenschaftlichen Erkenntnisse darüber, wieso die TwinTowers eingestürzt sind. Wissenschaft? Alles Lüge!

Stützt eure Theorien doch mal auf fundierte Aussagen, als auch Verschwörungstheorien.
Kommentar ansehen
07.02.2008 12:01 Uhr von snafu23
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@peppie: Stimmt

Die von Larry Silverstein finanzierte NIST Studie oder etwas der 911 Commission Report, der Pentagonpathos der so wissenschaftlich ist, daß es ihm entgangen ist das WTC7 einstürzte.

Hier hast Du die wissenschaftliche Analysen:
http://stj911.org/

Besonders diese hier:
http://video.google.com/...

Gut ansehen, aber VORSICHT: Wissenschaft.
Frage mich ausserdem bis heute wie die Amerikaner so "wissenschaftlich" sein konnten, schon ab Abend des 9/11 den Schuldigen nebst Tathergangsverschwörungstheorie von den 19 Arabern mit Teppichmessern zu präsentieren und, schlimmer noch, 2 Angriffskriege deswegen geführt haben. Mensch so wissenschaftlich

*immer noch lachend*
snafu
Kommentar ansehen
07.02.2008 17:38 Uhr von TheDent
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
ich bin bestimmt: nicht der einzige der gesehen hat wie 2 GOTTVERDAMMTE FLUGZEUGE in die Tower gerauscht sind, aber wer wird da schon einen Zusammenhang sehen mit dem Einsturz der Gebäude. Natürlich nicht, wie kann man auch so naiv sein nicht zu glauben, das die Amerikaner die Wurzel alles übel auf der Welt. Die Sprengen doch ihre eigenen Türme um Legitim ne Bande Steinzeitmoslems aus ihren Höhlen zu Bomben....is richtig.

Wie schon gesagt Afghanistan ist per Definition kein Angriffskrieg. Aber wen stören schon Fakten, wenn man die Realtität so wunderbar an sein Weltbild anpassen kann.
Ich weiss das es nicht ins pazifistische Weltbild passt, das man nicht jeden Konflikt auf der Welt mit Gesprächen und Mate-Tee aus der Welt schaffen lassen, manche Konflikte müssen nunmal militärisch gelöst werden. Find ich das gut? bestimmt nicht. Die Taliban sind nix weiter als Faschisten und wie uns, gerade uns, die Geschichte gelehrt hat bekommt man manche Faschisten nur mit Bomben und Jungs Tarnanzügen aus der Welt, traurig aber wahr.
Kommentar ansehen
07.02.2008 18:02 Uhr von snafu23
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Was Du gesehen hast: Ist zur Wahrheitsfindung völlig unerheblich. Und die Faschisten kommen wieder mal aus dem Westen.
Kommentar ansehen
07.02.2008 18:04 Uhr von intuitiv7
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Nein - No Krieg! Grade wir Deutschen sollten aus unserer eigenen Geschichte gelernt haben, Krieg bzw. Konflikte mit Gewalt und Waffen lösen zu wollen ist nicht Möglich. Deutschland sollte überhaupt keine Soldaten in andere Länder Schicken - Deutschland sollte sich dafür einsetzten Konflikte ohne Waffengewalt zu losen! Und Deutschland sollte aufhören den von US - Politikern - Hausgemachte Kampf gegen den Terrorismus zu unterstützen!
Kommentar ansehen
07.02.2008 18:58 Uhr von TheDent
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Also waren die Flugzeuge: reine Einbildung, oder was? Naja was nicht passt wird passend gemacht und wenns die Realität ist. Ihr könnt ja euren Selbsthass auf den Westen und alles was er hervorbringt Zelebrieren wie ihr wollt. "Die Faschisten kommen aus dem Westen" - toller Spruch, entlarvt er doch ein gewisses Maß an Ignoranz und nichtwissen. Ihr könnt auch die Augen davor verschliessen das in Afghanistan eins der Brutalsten Regime seit 45 geherrscht hat. Ihr könt mir allerdings niht weiss machen das dieses Regime, das hunderatusende Tote vorgebracht, Frauen schlimmer als Tiere behandelt, Massenmördern Unterschlupf gewährt und andersdenkende und "ungläubige" in scharen in Fussballstadien exekutiert hat, das dieses Bultrünstige Regime, Waffenlos hätte entmachte werden können. Also Wenn wir was aus der deutschen Geschichte gelernt haben, dann die Parole "Nie wieder Faschismus", nur blöd für alle Gutmenschen, Pazifisten und Realtiätsverweigerer, das man dieses Prinzip leider nicht mit Ringelpiez und Sonnenblumen durchsetzten kann, sondern Manchmal eben mit Kampfjets und Panzern. Prinzipien kann jeder haben, aber sie mit aller Macht zu Verteidigen, dazu gehört schon was.
Kommentar ansehen
07.02.2008 19:38 Uhr von snafu23
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Wie jez? War der gefundene Pass jetzt reine Einbildung? War der Koran im Auto reine Einbildung? War vielleicht die Mondlandung reine Einbildung? Hast Du eines dieser Dinge mit eigenen Augen gesehen? Nein? Hält Dich das davon ab es zu "glauben"? Es reicht nicht den gesammelten Medientenor aufzusaugen - habe den Mut Deinen eigenen Verstand zu gebrauchen. Das ist Kant und leider in Vergessenheit geraten. Das Du jedenfalls eine kontrollierte Implosion nicht erkennst, das Du nicht weißt das WTC7 (auch ohne Flugzeugeinschlag) wie ein Kartenhaus im freien Fall zusammenfiel, das Du Dich nicht wunderst das Bush den ersten Einschlag im Fernsehen gesehen haben will, wenn Du die Aussagen der Feuerwehr, welche Explosionen gehört haben als WTC1 u. 2 gesprengt wurden nicht gehört hast, wenn Du nicht weißt wer John O´Neill war, wenn Du nichts von den Evakuierungen der Türme 14 Tage vor den Anschlägen erfahren hast, oder wenn Du niemals von Vigilant Guardian gehört hast dann ist eins sicher: Alles was DU weißt ist tatsächlich REINE EINBILDUNG.

Das Wort Gutmensch ist übrigens Goebbelsche Rhetorik und "Kampfjets" (lach) und Panzer haben noch NIEMALS etwas gutes bewirkt.

So über den Krieg reden können nur Menschen die ihn nie erlebt haben.
Kommentar ansehen
07.02.2008 20:20 Uhr von XZeusX
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
snafu23: "Das Wort Gutmensch ist übrigens Goebbelsche Rhetorik und "Kampfjets" (lach) und Panzer haben noch NIEMALS etwas gutes bewirkt."

Dann war in deiner Sicht der Sieg der Alliierten über Nazi-Deutschland etwas schlechtes? lol ... DAS lässt jetzt wirklich sehr tief in deine Seele blicken. Mann musst du verblendet, kurzsichtig und ideologisch indoktriniert sein um so einen Mist zu posten.
Kommentar ansehen
07.02.2008 20:36 Uhr von snafu23
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ja was denn nun: Aha, Du legst mir etwas in den Mund, behauptest das lasse tief blicken und ich sei "ideologisch indoktriniert" das ich so einen Mist posten würde. Wow. Wie bin ich denn "ideologisch indoktriniert"?Also Deiner Meinung nach, denn offensichtlich kann ich nicht nachvollziehen wo Du hier was rausliest. Welcher Ideologie bin ich denn nun? Bin ich ein Rechter der Nazi Deutschland gutfindet? Oder bin ich ein linker Pazifist? Was bin ich denn nun, Du verwirrst mich!?

snafu
Kommentar ansehen
07.02.2008 21:10 Uhr von XZeusX
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
snafu23: Ich weiss nicht was du bist, offen gestanden interessiert es mich auch nicht ... dass du dich aber offensichtlich nicht veranlasst siehst deine Position "Krieg ist immer zu jeder Zeit schlecht und hatte noch nie positive Folgen" zu überdenken zeugt davon, dass du verbohrt bist. Wie sähe denn Deutschland heute ohne den Kampf der Alliierten aus?

Und ob Rechts (auch die NPD stellt gradezu erstaunlichsten Anti-Amerikanismus zur Schau) oder links ist in meinen Augen völlig schnurz, beides ist gleich sch***. Du denkst einfach nicht nach und solche Leute gibts (leider) überall ...
Kommentar ansehen
07.02.2008 21:15 Uhr von TheDent
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Die ganzen Verschwörungsvideos-: und theorien sind mir bekannt, hab mich damit ausführlich beschäftigt. Gibt auch einige sehr gute Bücher die sich damit auseinandersetzen (ich empfehle u.a. "Blowing down the House" von Rober Baer). Glaube ich das wir alle Hintegründe kennen? Bestimmt nicht, glaube ich das Leute vom 11.9. profitiert haben? Mit Sicherheit. Glaube ich das es ein "inside job" war. Mit Sicherheit nicht. Für so eine Nummer ist die Bush-Administration nicht gut genug, allein die Geheimhaltung einer solchen Operation würde sie bei weitem überfordern, wennman sich überlegt das diese Administation so gut wie gar nix geheim halten kann.

Wenn du sagst kriege haben nie was gutes bewirkt, schliesst das ja wohl den Sieg üebr Nazi-Deutschlans und die Befreiung von Auschwitz mit ein. Auch das Ende der serbischen Greueltaten und das ende der Taliban-Herrschaft kann man als positiv verbuchen.

Was du bist, Snafu? du bist einer dieser friedensbewegten mit tollen idealen, aber wenns darum geht diese Ideale zu verteidigen, dann hapert es gewaltig. Weil Leute wie du eben glauben das "Frieden schaffen ohne Waffen" immer eine realistische option ist. Leider sieht die Welt etwas anders aus, wäre wirklich schön wenn es nicht so wäre, aber leider kann man nicht immer die andere Wange hinhalten. Zu dieser pazifistischen Naivität mischt sich bei Leuten wie dir auch gerne eine gesunde Portion antiamerikanismus, der kommt immer gut an, vor allem bei politisch etwas einfach gestrickteren Personen. Ich bin kein Bush-Freund, ganz im Gegenteil, ich halte seine Politik für gefährlich. Allerdings halte ich es für gefährlicher Al-Quaida und deren Gesinnungsgenossen zu ignorieren und als Hirngespinst des Westens abzutun. Dafür steht zuviel auf dem Spiel.
Kommentar ansehen
07.02.2008 23:15 Uhr von snafu23
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Ach Bla Teil 1: Baer hat unter anderem dies gesagt: "In an interview with Thom Hartmann on June 9, 2006, Baer was asked if he believed "that there was an aspect of ´inside job´ to 9/11 within the U.S. government". He replied: "There is that possibility, the evidence points at it." http://www.wikipedia.com

"Al-Qaeda Switching course". Vom Friend zum Foe die warten auf den Befehl "von oben" ;)

Aber mal ehrlich wer gibt einen Pfifferling auf das Urteil eines Menschen der sein Leben in der CIA verbracht hat, einer treuen Verbündeten in der Matrix die Du Realität nennst. Umstürze und Rumgepfusche in anderer Leute Länder ist eine Spezialität von Gestalten wie Baer und ich werde mich hüten Ihre geistigen Ergüsse auch noch zu konsumieren. Bücher wie dieses sind TEIL des Lügengebäudes was Dir Tag für Tag über die geliebten PiPaPo Medien ins Hirn gestottert wird.

Für mich steht fest das es im Afghanistaneinsatz welcher lange vor 9/11 geplant war, nur um Öl geht, der Gigant in der Energieklemme. Ebenso im Irak und ebenso im künftigen Krieg gegen den Iran. Das Imperium steht vor dem Abgrund und greift nach den letzten Reserven. Nun sei doch wenigstens so EHRLICH das mal zuzugeben schliesslich haben es die Amis schon längst selbst? Selbst unser Bundesjünger hat mittlerweile geschaltet das wir die letzten Reserven auch aktiv sichern müssen. Bei Dir nicht angekommen? Also bitte im Namen alles Intelligenten gib es doch wenigstens ZU dann brauchen wir auch nicht mehr über die "blutrünstigen Talibanregime" und die Faschisten damals reden und wären einen Schritt weiter. Es geht um Rohstoffe. "A Carpet of Gold or a carpet of Bombs" DAS war die Wahl die die Taliban hatten und denen war die zugesagte Bezahlung für die Pipeline eben ein paar cent pro Barrel zu niedrig." Dafür mussten sie bluten und 9/11 war dann endlich das "katalytische Ereignis" das der Thinktank Project for a New American Century in seiner Kampfschrift "Rebuilding Americas Defenses" im Jahre 1999 benötigt sah, um Amerikas wirtschaftliche (ROHSTOFFE) und militärische VORHERRSCHAFT in der WELT zu starten und zu sichern. Ein "Pearl harbor like event" das 2 Jahre später auch endlich eintrat und, vorgetrieben von den glewichen Leuten, den Vorwand für die dringend benötigten Ölkriege gab. Endlich wurde im Rückenwind von 9/11 der finale strategische Feldzug gestartet, dessen Finale wir noch lange nicht gesehen haben. Afghanistan und Irak sind lediglich Etappen für einen Krieg der durchaus zum dritten Weltkrieg entbrennen kann. Die "Beweise" für eine Sprengung der 3 Stahlgerüstgebäude in New York sind überwältigend und gut dokumentiert. Geheimhaltung ist dank 6 Firmen die gleichgeschaltet 90% der kompletten, weltweiten Medien(öd)landschaft kontrollieren allerdings das kleinere Problem. Kritiker werden einfach totgeblasen mit dem Tenor der offiziellen Version der alles allen Rohren im Stakkato schreit. Sechs Firmen die Deinen Film, Musik, Nachrichten, Fernseh, Zeitschriften, Radio "Geschmack" prägen und die bestimmen wie Deine Welt funktioniert. Vor 30 Jahren waren das weltweit noch 350 Firmen vor 100 Jahren noch etliche tausend. Ist Dir das schon aufgefallen? Disney, Newscorp, Vivendi, Bertelsmann, Viacom , AOL Time Warner.. thats it. Die Blasen alle ins selbe Horn, getrieben, finanziert und besessen von einer Elite die mit Ihren Schäfchen nichts besseres zu tun hat als zu melken, auszupressen, zu kontrollieren und zu rekrutieren. Mit deren Flankenhilfe jedenfalls ist es ein LEICHTES Kritiker und deren Argumente einfach mit völlig unreflektierter Wiedergabe der Regierungssystempapageien zu überschreien. Da braucht es keier grossartigen Geheimhaltung: Was nicht im Fernsehen kommt das gibts nicht! Dafür sind die Michels und JoeSixpacks einfach zu träge im Geiste.
Kommentar ansehen
07.02.2008 23:16 Uhr von snafu23
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Ach bla Teil2: DAS herjeh sind die Ursachen für die aktuellen und die kommenden Kriege und all das Gezetere von Menschenrechte und Terrorismus ist nichts weiter als ein suesser kleines Matrixfilmchen das speziell für DEINEN Geist zurechtgedengelt wurde damit Du kein schlechtes Gewissen haben brauchst das grade in Deinem Namen und für andere Leute Tasche mal wieder Millionen Menschen ZERBOMBT UND ZERFETZT, GEFOLTERT UND GEDEMÜTIGT WERDEN und Du Jünger der Matrix erdreistest Dich hier auch noch die Reden zu schwingen und das Lied vom gerechten Krieg in Afghanistan oder Irak zu pfeifen bloss weil es Dir dann leichter Deine Welt nicht begreifen zu müssen. AlQuaida ist ein Phantom, existent für Dich und für die Massen in arabischen Ländern, Terror ist ähnlich wie Religion für das Volk es lässt Dich das Volk vereinen, Kontrolle durch Terrorismus ist der Grund für eine Menge Staatsterror in der Geschichte.. 9/11 war Staatsterror, der amerikanische Reichstagsbrand, und das Motiv wird mit vollen Händen gefressen. Aber die Zeit der Altmedien sind vorbei. Informationsverbreitung über das Internet wird sich nicht einschränken lassen (es sei denn man zerstört mit der USS Jimmy Carter grade Unterseekabel) und dieses ganze Hohle Lügengebäude wird in sich zusammenfallen wie WTC7. Millionen werden aufklären und die Wahrheit wird über die Monitore an die Küchentische schwappen. In den USA schon lange passiert, nur wir in Europa hinken hinterher. genau wie immer.

Wenn Du mitdiskutieren kannst, fein, ich bespreche gerne die nächsten Schachzüge des Imperiums mit Dir aber nicht mehr heute. Ein ander Mal habe ich bestimmt Zeit nochmal eine Lektion in Weltgeschehen zu geben aber hier wirds mir mit den Anschuldigungen und dem Pathos echt zu blöd :)

Allen anderen die hier mitlesen und die sich fragen.. was labert der?! empfehle ich folgendes Alternativprogramm, frohes erwachen.

http://video.google.de/...
Why we Fight - Amerikas militärisch-industrieller Komplex

http://video.google.de/...
The Power of Nightmares
http://video.google.de/...
The Power of Nightmares Part 2
http://video.google.de/...
The Power of Nightmares Part 3

http://video.google.de/...
Operation Gladio

http://video.google.com/...
Press for Truth; Must See

http://video.google.de/...
Physics professor Stephen C. Jones

http://video.google.com/...
MIT Engineer Jeff King
Breaks Down WTC Controlled Demolition

http://video.google.de/...
Alex Jones Terrorstorm

http://video.google.com/...
The Oil Factor: Behind the War on Terror

http://video.google.com/...
Oil, Smoke and mirrors

http://video.google.com/...
Mike Ruppert on Peak Oil

http://video.google.com/...
Who killed John O´Neil?


Und noch was zum selber recherchieren: Council on foreign relations, Trilateral Commission, Bilderberg, Rand Cooperation, Commitee of 300, PNAC Project for a new american century, Vigilant Guardian, Carlyle Group, John O´Neill, Rebuilding Americas Defenses, Skull&Bones, Bohemian Grove, cremation of care, media concentration

n8
snafu

ps.. wer Rechtschreibfehler oder Fehlformulierungen findet darf sie behalten, das Fenster ist klein genug ;)
Kommentar ansehen
08.02.2008 00:04 Uhr von TheDent
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Du hast die Illuminaten vergessen: und natürlich die Freimaurerr, die zionistische Internationale und Haliburton. Is natürlich doof das nur du und wenige auserwählte,die grosse globale Verschwörung zwischen USA, OPEC, Nato, Disney und vielen anderen durchschaut haben. Hört der CIA schon dein Telefon ab oder wurden dir garSonden implantiert, was ist mit den UFO´s die die AMis vor uns Geheimhalten, haben die auch damit zu tun.

Ich kenne viele der Quellen und die meissten deiner Stichwörter. Natürlich gibt es Leute die vom 11.9 profitiert haben, natürlich passten die Konsequenzen einigen ins politische und finanzielle Konzept, aber um daraus die grosse globale Verschwörung zu basteln, dazu braucht man schon ein ungesundes Maß an Paranoia.

Zu Bob Baer: Lesen hilft weiter googlen kann jeder. "Der Niedergang der CIA" ist seine persönliche Abrechnung mit seinem Ex-Arbeitgeber, viel versöhnliches ist da nicht zu finden (Der sehenswerte FIlm "Syriana" mit George Clooney basiert z.T. auf diesem Buch). "Die Saudi Connection" beschreibt Detailreich und mit viel Hintergrundwissen die wirtschaftlichen Verbindungen zwischen Amerika, Saudischen Öl und insbesondere die Verknüpfung der Familie Bush mit dem ganzen. In "Blow the House down" spielt John O´Neill übrigens eine besondere Rolle. Das Buch ist Baers Theorie zum 11.9, und nach seinen Angaben basiert es zu 90% auf Tatsachen.

Ich weiss Bücher sind alle Produkte der Matrix und damit potentiell Teil der Verschwörung, aber manche Autoren sind noch nicht der dunklen Seite anheim gefallen.

Literturlinks:
http://www.amazon.de/...
http://www.amazon.de/...
http://www.amazon.de/...
Kommentar ansehen
08.02.2008 00:11 Uhr von TheDent
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
P.S.: Hätte da noch nen paar Links für dich: Die fehlen in deiner Sammlung:

http://www.pbs.org/...
http://video.google.com/...

und der Klassiker neu Geschnitten:
http://video.google.de/...
Kommentar ansehen
08.02.2008 00:12 Uhr von snafu23
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Hilflos: Is ja gut beruhig Dich Fury. Deine Anfeindungen sind mir egal möge sich der geneigte Leser selbst sein Urteil bilden. Dein VERSCHWÖRUNGSTHEORIE Geszeter ist jedenfalls in meinen Augen hilfloses Geschwurbel, tut mir leid das Du mit meiner Realität nicht klar kommst und ich bin mir sicher Du gibts Dir keine Mühe da reinzufinden. Andere werden die Informationen aufnehmen und sich ein eigenes Bild machen. Bis dahin kannst Du noch ein paar Kriege bejubeln.
Kommentar ansehen
08.02.2008 00:24 Uhr von snafu23
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Re: P.S.: Hätte da noch nen paar Links für dich: Ich habe bewusst eine spezielle Auswahl getroffen. Ruppert, Heinberg und Jones sind interessanter als Loose Change. Vor allem gehören Sie nicht wie Baer zu einem Netzwerk von Verbrechern die es ärgert das Ihr Lebenswerk von internationalen Verbrechen von noch skrupelloseren Verbrechern übernommen wurde. Geheimdienste gehören nicht in eine Demokratie, schon gar nicht als Helfershelfer eines Netzwerkes von Aristokapitalisten. Das ist der eigentliche Skandal, warum können sich Typen wie Baers über die Verbrechen der Nachfolger auskotzen während sie Ihre eigenen Platz in diesem Verbrechenssyndikat vertuschen. Und Du pinselst leider fleissig mit. Ich glaube aber das Du auch noch aufwachen wirst.. Bist hell genug ;=)

Refresh |<-- <-   1-25/209   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Lionel Messi holt während Spiel Tablette aus Stutzen und nimmt sie ein
Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Syrien: Deutsche, die IS-Terrorist heiratet, bittet Kanzlerin in Video um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?