06.02.08 15:28 Uhr
 15.504
 

Premiere kündigt offiziell neues Verschlüsselungsverfahren an

Seit längeren wurde darüber spekuliert, jetzt kündigt Premiere offiziell ein neues Verschlüsselungsverfahren für den Sommer an.

Als Grund nannte Premiere die schon seit längerem bekannte Möglichkeit, mit spezieller Hard- und Software die Schutzmechanismen auszuhebeln.

Die Kunden des Senders sollen mit neuen Karten ausgestattet werden. Es bleibt unerwähnt, ob ältere Empfangsgeräte danach noch in der Lage sein werden, Premiere zu empfangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dogelchen
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Premier, Premiere, Verschlüsselung
Quelle: www.gulli.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ich werde Schnitzelstar": Kinderbuch über Fleischproduktion verboten
Dating-Plattform sperrt bekannten US-Nazi lebenslang von der Plattform
Ostseeküste: Rettungsdrohne wird getestet, die Schwimmern in Not helfen soll

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2008 13:56 Uhr von dogelchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da werden wohl einige Besitzer älterer Premieredecoder neue Hardware kaufen müssen und dabei steht noch gar nicht fest, ob das neue System hält was es verspricht.
Kommentar ansehen
06.02.2008 15:32 Uhr von MiefWolke
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
Alt und gab es gestern schon hier auf SN
Kommentar ansehen
06.02.2008 15:47 Uhr von meistelhoang
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
ich hoffe: dass man den receiver nicht umtauschen muss wegen der neuen karten.. sonst können die das alles bezahlen
Kommentar ansehen
06.02.2008 16:25 Uhr von Devil68
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Mit alten Receivern: wie dbox1 oder dbox2 wird es nicht funktionieren. Die aktuellen Modelle können wohl mit einem Software-Update kompatibel gemacht werden.
Kommentar ansehen
06.02.2008 16:58 Uhr von stalkerEBW
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
einfach mal: ein wenig preiswerter machen die sache! wäre bestimmt günstiger als sich laufen neue verfahren auszudenken und umzusetzen
Kommentar ansehen
06.02.2008 17:49 Uhr von Termi11
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn Dbox, Dreambox usw nicht mehr funktionieren sollten, werden einige Kunden abspringen, das ist sicher. (Bin einer von denen). Wer will denn schon so eine original Premiere Kiste......
Kommentar ansehen
06.02.2008 18:44 Uhr von dragon08
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
ähmmm. Ich habe Premiere seit 2002 nicht mehr ,schaue weder Schwarz noch in Farbe. Tja und vermissen tue Ich den Laden nicht.Also macht mal , irgendwann ist dieser Schutz dann auch genackt.Hier sehe Ich irgendwie Parallelen mit der Musik/Film/Gameindustrie.
Quallität statt Quantität zu Vernünftigen Preisen , dann wird auch gekauft und nicht kopiert/geknackt oder sonst was.


.
Kommentar ansehen
06.02.2008 19:22 Uhr von Mazzi
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
die ahnungslosigkeit erschreckt: nicht die verschlüsselung wird gewechselt sondern die karten.

Premiere: Nagravision-Verschlüsselung bleibt - nur Kartentausch

Der Münchener Pay-TV-Anbieter Premiere hat gegenüber der SAT+KABEL die Ankündigung einer neuen Verschlüsselungstechnologie relativiert.

Es gehe nicht um eine Abkehr von dem als kompromittiert geltenden Verschlüsselungssystem Nagravision, sondern lediglich um die Einführung eines neuen Sicherheitssystems, relativierte Unternehmenssprecher Michael Jachan auf Anfrage. Für den Kunden bedeute das, dass zertifizierte Receiver auch nach dem Wechsel problemlos zum Empfang der Ausstrahlungen eingesetzt werden könnten. Es würden lediglich die Smartcards aller Abonnenten ausgetauscht. Dieser Tausch soll im zweiten Quartal 2008 erfolgen.
Kommentar ansehen
06.02.2008 19:42 Uhr von Falkone
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Nagra 3 ist auch schon entschlüsselt Man muss nur die richtigen Foren lesen....

es wird auch schon an der Umsetzung gearbeitet.

Vielleicht kommt der Schlüssel ja eher als das Schloss? .... :-)
Kommentar ansehen
06.02.2008 20:06 Uhr von dogelchen
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Banausen die keine Ahnung haben: @ Mazzi:
Die deutschen PayTV-Anbieter PREMIERE und Kabel Deutschland verwenden diese und eine speziell von Kudelski modifizierte Version von Aladin im Simulcryptverfahren. Die Modifikation bezieht sich auf die Datenübertragung in EMMs (Entitlement Management Message) und ECMs (Entitlement Control Message). Die Datenbereiche werden hierbei im Betacrypt-Protokoll übertragen (CAID 0x17nn), sind jedoch mit dem Nagravision-Aladin-Algorithmus verschlüsselt. Damit ist es möglich, ältere Receiver mit eingebauten Betacrypt-CAMs (z.B. d-box 1 und d-box 2) weiterhin einzusetzen. Vor dem Abschluss des Vertrages zwischen PREMIERE und Kudelski SA war die für PREMIERE vorgesehene Karten-ROM-Softwareversion 120 bereits fertig gestellt. PREMIERE-Chef Dr. Georg Kofler bestand allerdings darauf, die alten Receiver mit eingebautem Betacrypt nicht gegen neue Aladin-Receiver auszutauschen. Die neuen Aladin-Karten mussten also auch in alten Betacrypt-CAMs lauffähig sein. Da die Betacrypt-CAMs jedoch nur ECMs auf den CAIDs 0x1702 (Sat), 0x1722 (Kabel) oder 0x1762 (Österreich) aus dem Datenstrom filtern und zur Karte senden, mussten die neuen Karten in der Übergangsphase, in der die alten Betacrypt-Karten gegen neue Aladin-Karten ausgetauscht wurden, Betacrypt vollständig unterstützen. Dadurch musste Kudelski nochmals Eingriffe in der ROM-120-Firmware vornehmen, um den Betacrypt-Kern einzuarbeiten. Wegen des Zeitdrucks soll die Software fehlerhaft sein, so dass die Möglichkeit bestand, das System noch bevor der Kartentausch abgeschlossen und Betacrypt abgeschaltet wurde, zu umgehen. Bekannt ist bislang jedoch nur ein kommerzieller Crack der ROM120-Karten, der bereits mit Nagravision Aladin arbeitet. Kudelski verteilt bereits seit August 2005 Karten mit dem ROM122, die wiederum mehr Sicherheitsupdates beinhalten. Das PREMIERE-Paket "PREMIERE FILM-HOTEL" (PFH) wird in Nagravision Aladin über CAID 0x1810 verschlüsselt. PREMIERE und Kabel Deutschland setzen Aladin in beiden Formen seit November 2003 ein. Kabel Deutschland verwendet für die zwar verschlüsselten, aber kostenlos empfangbaren Kanäle die neue Betacrypt-CAID 0x1751 im Simulcrypt-Verfahren zusammen mit der Aladin-CAID 0x1801. Aladin wird z. B. auch vom spanischen Anbieter DIGITAL+ (zusammen mit Cardmagedon), beim kanadischen Anbieter Dish und vom polnischen Anbieter Cyfrowy Polsat eingesetzt.

Nicht modifiziertes bzw. nicht getunneltes (oder auch „reines“) Nagravision Aladin wird fälschlicherweise oft als Nagravision 2 bezeichnet, da man Aladin irrtümlich mit der bei PREMIERE und Kabel Deutschland verwendeten Tunnelung mit Betacrypt in Verbindung bringt. Der offizielle Marken-Name von Kudelski SA für dieses System lautet allerdings "Aladin".

Ergo: keine Betacrypt-Tunnelung=sichereres Premiere=alte Hardware macht nicht mit

Warum sollte Premiere eine neue Verschlüsselung einsetzen die bereits geknackt ist?
Kommentar ansehen
06.02.2008 21:34 Uhr von snsn
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Die nächsten schwarzen Keys folgen demnächst: einfach abwarten! Solche Leute haben keine Chance gegen Hacker und Cracker!

Der ehrliche Endkunde bleibt dann der Dumme, er muss die Kosten dafür tragen.
Kommentar ansehen
06.02.2008 21:49 Uhr von Feuerloescher
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ termi11: wie lustig du bist...als ob die das juckt, dass du als premiere schwarznutzer abspringst oder nicht...hahahaha
Kommentar ansehen
06.02.2008 22:15 Uhr von mrorange83
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Premiere Die enthalten den Leuten hier in Deutschland die Bundesliga vor, ein gutes Stück deutscher Kultur, dass man bezahlen muss.

Und auf dem Rest ihrer Sender läuft nur Bullshit und das rund um die Uhr. Wüsste nicht, wer dumm genug ist für sowas zu zahlen. die sind selbst schuld, wenn sie vor die hunde gehen. Von mir aus solls den Laden nächstes Jahr nicht mehr geben. Ihr eigenes Grab haben die schon oft genug ausgehoben, jetzt müssen sie sich nur noch reinlegen.

und komm mir keiner von wegen "arbeitsplätze". Ich kann auch Leute fürs Po abwischen beschäftigen und was wenn die Leute auf einmal aufhören zu kacken?
Kommentar ansehen
06.02.2008 23:39 Uhr von andreascanisius
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Ohhh da kenne ich aber eine ganze Menge Leute die viele viele Freunde verlieren werden, wenn sie nicht mehr illegal die Topspiele im Wohnzimmer haben ^^
Kommentar ansehen
07.02.2008 07:03 Uhr von _BigFun_
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Irgendwie werden es die Schwarzseher schon schaffen um Premiere in den Konkurs zu treiben. Danach kommt dann ein neuer Anbieter mit anderen Ideen, welcher sicher auch auf der Strecken bleiben wird. Über kurz oder lang, wird diese Robin Hood Mentalität jeden derartigen Anbieter in die Knie zwingen.
Und das lustigste an der Sache - die Typen die Premiere für lau schauen, die jammern auch noch über die vielen Wiederholungen.
Eigentlich ist es lächerlich, dass meist die Typen, die genug Kohle hätten um sich Premiere leisten zu können, alles dransetzen um nichts dafür zu löhnen.

Ein Bekannter von mir - verschwendet ständig Zeit und Geld, um sich ja Premiere Schwarz anschauen zu können, und hat im Endeffekt nicht einmal die Zeit dafür, er schaut sich die Nachrichten an und das wars - da frägt man sich - wozu macht er sowas. Ansich nur - um es auch mal gemacht zu haben - um das Gefühl zu haben - ein kleiner Outlaw zu sein - den Wunsch auszuleben, etwas zu tun, was nicht legal ist, aber alles unter dem Deckmantel der häuslichen Sicherheit.
Kommentar ansehen
07.02.2008 07:53 Uhr von Termi11
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Feuerloescher: Wenn Du meine Meldung genauer gelesen hättest, hätte Dir das Wort "Kunde" auffallen müssen!!!!!
Ich hab meine Original 5er Kombi inkl. Buli von Premiere! Doch wenn ich meine Dreambox nicht mehr nutzen könnte, was ich nicht hoffe, bin ich als Kunde weg!!!!
Kommentar ansehen
07.02.2008 09:45 Uhr von nightfly85
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Finde ich gut! Ich als ehrlicher Premierekunde ärgere mich immer wenn Leute die Sender illegal empfangen. Und ich darf dafür bezahlen.
Wer nicht zahlt, darf auch net gucken, so einfach ist das.
Kommentar ansehen
07.02.2008 10:13 Uhr von wilbur245
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
na und: funktioniert doch nicht......... es dauert höchstens 2tage dann ist der geknackt.

außerdem wer will schon Premiere ???????
Kommentar ansehen
07.02.2008 10:16 Uhr von wilbur245
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@dogelchen: schön kopiert.........
Kommentar ansehen
07.02.2008 11:22 Uhr von meisterallerklassen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Miefwolke: Die News gestern war alt und nicht mehr aktuell!!!
Kommentar ansehen
07.02.2008 15:23 Uhr von aquintus29
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Völlig blöd finde ich das Schwarz sehen, Hacken hin oder her, es ist und bleibt Diebstahl, wenn jemand einen Schokoriegel klaut, ist es das Gleiche. Je mehr Schokoriegel geklaut werden, desto teurer wird das Produkt. So ist es auch bei Premiere.

Wenn alle Leute die schwarz schauen, ein Abo abschließen würden, wird es auf Dauer günstiger, aber so werden die Kosten auf die Kunden verteilt und die springen irgendwann ab.
Wann gab es mal soviel Fußball Live zu sehen, erst seitdem es Premiere gibt. Formel 1 ohne lästige Werbeunterbrechung, wie es bei RTL üblich ist, fast alle 15 Min., seitdem es Premiere gibt, freue ich mich auf jede Saison.
In anderen Ländern sieht man fast gar nicht´s mehr ohne Pay-TV und hier ist es nur ein kleiner Bruchteil. Wenn Premiere so uninteressant ist, frage ich mich warum so viele Leute schwarz sehen und sich noch darüber aufregen!!
Kommentar ansehen
08.02.2008 10:48 Uhr von blumento-pferde
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@jschling: Sehe ich anders.
Diejenigen welche sich beim "Karten-Ali" eine geknackte Box zulegen oder ihre Box selbst mit Neutrino bespielen, sind potentielle Kunden für Premiere.

So gesehen ist es eben doch ein hoher Verlust für Premiere.

Damals gab es mal beim Ronald-Club ein All-In Paket für 20 EUR / Monat, das war ein fairer Preis.

PS: Lang lebe dietmar-h ;-)
Kommentar ansehen
08.02.2008 15:28 Uhr von Borgir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
und auch dieses: wird innerhalb von kürzester zeit geknackt werden.....
Kommentar ansehen
08.02.2008 23:12 Uhr von Dr. Civanim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@thema: Rentiert es sich denn immer wieder ein neues Verschlüsselungssystem einzuführen. Ich meine das ist doch relativ teuer, die Entwicklungskosten dann die GEräte bereitstellen usw...

So kann man doch fast Gewinn machen, ich meine mal auch gehört zu haben das es PRemiere nicht wirklich gut geht....
Kommentar ansehen
09.02.2008 11:54 Uhr von Inflagranti
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
na klar: jetzt sind natürlich wieder und wie immer die "Schwarzseher" schuld das Prem. so teuer is, manchmal frage ich mich auf was für einem Planeten manche Leutz leben und behaupten Prem. wäre billiger wenn fast alle "Schwarzseher" nen Abo hätten.

Ja Rofl kann ich da nur sagen, ich spiele seit fast 3 Jahren WoW und Blizzard hat mitlerweile die 10 Mio. Online-Kunden, und haben die den Preis gesenkt???!!! Nein atürlich nicht, werden sie auch nicht

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?