06.02.08 16:05 Uhr
 1.069
 

Fußball: Werder Bremen versichert Diegos Beine

Der SV Werder Bremen ließ die Beine von ihrem Spielmacher Diego, dem meistgefoulten Spieler der Liga, für 6,5 Millionen Euro versichern. Etwas weniger als 100.000 Euro beträgt der Jahresbeitrag an die Versicherung.

Geschäftsführer Manfred Müller berichtete der "Sport Bild", dass sie eine Kapitalgesellschaft seien und auch Diego zum Anlagevermögen gehöre.

Diego wurde in der Saison schon 113-mal gefoult.


WebReporter: no_name1
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Sicherheit, Bremen, SV Werder Bremen, Bein
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2008 14:49 Uhr von no_name1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe mal für Bremen, dass sich das ganze auch lohnt. Ich würde auch gerne wissen was Diego dazu sagt.
Kommentar ansehen
06.02.2008 16:17 Uhr von jobaer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wuerde ich das auch machen, wenn ich Klaus Allofs waere. Aber heisst das, erst wenn Diegos Beine wirklich kaputt sind, und er ueberhaupt nicht mehr spielen kann, dass Werder das Geld bekommt?
Kommentar ansehen
06.02.2008 16:21 Uhr von Prophezeiung
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Na Na: Ich würde mal sagen „Hoffentlich lohnt sich die Versicherung für Bremen nicht“
Wenn sich die Versicherung sich für Bremen mal lohnt, dann würde Diego zu dem Zeitpunkt
wohl nichtmehr Fussball spielen können.
Das würde sogar ich (ein nicht Bremen Fan) Schade finden.
Kommentar ansehen
06.02.2008 17:41 Uhr von ingo1610
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lzzo: wenn du dein Auto versicherst, und es verkaufst, und demjenigen dann einer reinfährt, kriegst du dann auch noch geld???? ;-)

Also es wird wohl nur solange Diego bei Werder spielt gezahlt. Aber da er ja noch bis 2011 Vertrag hat lohnt sich schon so eine Versicherung. Weil ihn keiner stoppen kann wird er so oft gefoult, deswegen muss man sich absichern.
Kommentar ansehen
06.02.2008 22:36 Uhr von VisioNger123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja weiß nicht genau ob das sooo viel bringt.
Was bringt das wenn Diego mit nem doppelten Kreuzbandriss 6 Monate ausfällt .. klar bekommen sie dann geld, aber davon können sie diego auch nicht wirklich ersetzen
Kommentar ansehen
06.02.2008 23:27 Uhr von sascha_g
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Ersatz: Sinn und Zweck bei einer Art dieser Versicherung ist es auch sicher nicht Diego zu ersetzen.
Sicher ist der Vergleich etwas hart, aber du schließt ja auch keine Risikolebensversicherung ab, damit deine Hinterbliebenen dich irgendwie zurück bekommen.
Ziel ist es in diesem Fall eher den dadurch eventuell entstehenden wirtschaftlichen Schaden zu mindern.
Risikopolitisch gesehen ist das einfach nur klug.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?