06.02.08 11:03 Uhr
 2.647
 

Göttingen: 49-jährige Frau fuhr mit 3,13 Promille zur Polizeiwache

Nach einer Party am Rosenmontag wollte eine 49-Jährige noch einen Brief bei der Polizei in Göttingen abgeben. Während des Gespräches mit den Polizeibeamten wurde eine Alkoholfahne festgestellt.

Es stellte sich heraus, dass die Frau mit dem Auto zur Polizeiwache gefahren war. Das Alkotestgerät der Beamten zeigte den stolzen Wert von 3,13 Promille an.

Daraufhin gab die alkoholisierte Dame nicht nur ihren Brief, sondern auch den Führerschein ab.


WebReporter: heinolds
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Polizei, Promille, Prominent, Göttingen, Polizeiwache
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2008 11:05 Uhr von spinstar
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
wundert mich, dass die mit 3,13 Promille überhaupt noch das Gaspedal findet :D
Kommentar ansehen
06.02.2008 12:13 Uhr von Prophezeiung
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe, nicht schlecht. Wenn ich betrunken bin, dann komm ich ja auch auf lustige Ideen.
Zum Glück bleibt mein Auto , in solchen Situationen, immer stehen und ich versuch dann immer
ein Bogen um die Polizei zu machen.
Kommentar ansehen
06.02.2008 13:31 Uhr von _Zucker_
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hihihi: Tja, dumm gelaufen, mehr fällt mir auch nicht dazu ein.
Kommentar ansehen
06.02.2008 13:55 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: der liebe alkohol macht die birne einiger schon ganz schön hohl
Kommentar ansehen
06.02.2008 14:38 Uhr von thegold
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Doofheit: muss wehtun!
Aber stellt euch vor die hätte ein paar Jugendliche angefahren, und die hätten sie verprügelt. "Aggressive Jugendliche verprügeln arme angetrunkene Frau"
Kommentar ansehen
06.02.2008 16:46 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frau fuhr mit 3,13 Promille: Typisch Frau
Nur mal Brief abgeben, alles andere ist ja unwichtig.
Diese lektion hat sie nun gelernt und wird von nun an immer schön nüchtern fahren.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?