06.02.08 09:45 Uhr
 1.324
 

Feuerwehr rettete Kind aus Wäschetrommel

Als der vierjährige Donovan Hasseman am Sonntag Mutters Waschmaschine erkunden wollte und von oben fachgerecht in die Trommel eingestiegen war, ging es plötzlich für ihn nicht mehr weiter, weder vor noch zurück.

Auch die herbeigeeilte Mutter konnte da nichts helfen. Der Junge saß in der Trommel fest. Erst die Feuerwehr, die inzwischen mit schwerem Werkzeug und Metallschere angerückt war, konnte das Kind herausschneiden und befreien.

Die Waschmaschine war zwar dahin, der Junge blieb ohne Blessuren. Nach kurzem Aufenthalt im Hospital bekam das Kind dann noch einen Trost-Teddy geschenkt, der kurzerhand "Wäschetrommel" genannt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: lawrenson
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Kind, Feuer, Feuerwehr, Wäsche
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt
Israel: Wachmann eines legalen Cannabis-Transports beim Kiffen ertappt
Kanada: Frau entdeckt vor 13 Jahren verlorenen Verlobungsring auf Karotte wieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2008 09:53 Uhr von ionic
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
hat er: aber glück gehabt.. ohne blessuren... wow in ne wäschetrommel... hätt ich mich als 4 jähriger nicht getraut^^ da war die waschmaschine noch als böse abgestempelt weil se so laut is :D aber die waschmaschinen in die man von oben einsteigt hat man doch eh kein platz weil doch da son langer stopfen(keine ahnung wie ich das ding jetzt nennen soll) in der mitte ist um den sich die trommel dreht... da passt ja kaum mein arm durch Oo aber das mitm teddy is cool^^
Kommentar ansehen
06.02.2008 10:08 Uhr von spinstar
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
das mit dem teddy: is wirklich eine nette idee. ich viele jahren wird er dann bestimmt immer an die geschichte denken und schmunzeln wenn er den teddy sieht :)
Kommentar ansehen
06.02.2008 14:41 Uhr von thegold
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
spinstar: genau^^
Aber vllt. bekommt er jetzt bis 16 kein Taschengeld bis er sie abbezahlt hat :D
Kommentar ansehen
06.02.2008 18:36 Uhr von ShorTine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vaseline? Dann wäre die Maschine vielleicht heil geblieben.
Kommentar ansehen
07.02.2008 13:41 Uhr von IchUndSo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist mir auch mal passiert, allerdings waren wir, meine schwester und ich, damals noch klein genug und konnten auch wieder raus.. :)
hoffentlich kann der kleine da wirklich drüber lachen, ich denke es wird zunächstmal ein ziemlicher schock gewesen sein..
endlich mal eine news in der niemand gestorben ist oder so :)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?