05.02.08 20:14 Uhr
 8.562
 

USA: CIA räumt ein, die Foltermethode "Waterboarding" angewandt zu haben

Vor dem Kongressausschuss bestätigte nun der CIA-Direktor Michael Hayden, dass nach den Anschlägen vom 11. Septmeber 2001 bei drei mutmaßlichen El-Kaida-Anhängern das "Waterboarding" angewandt wurde.

Michael Hayden erklärte zudem, dass diese Foltermethode, bei der das Ertrinken simuliert wird, seit fünf Jahren beim CIA nicht mehr angewendet wird.

Zurzeit wird durch den Kongress das "Waterboarding" einer Prüfung unterzogen, um diese Verhörmethode eventuell zu verbieten. Videoaufnahmen von im Jahr 2002 aufgezeichneten Waterboarding-Verhören sind laut Angaben des CIA bereits vernichtet wurden.


WebReporter: guemue
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, CIA, Folter
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
Putin lacht sich über Minister-Vorschlag kaputt: Schweinefleisch nach Indonesien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

62 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2008 20:04 Uhr von guemue
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Infos über die Verfahrensweise beim Waterboarding könnt ihr unter folgendem Link nachlesen:
http://www.windzug.de/...
Kommentar ansehen
05.02.2008 20:25 Uhr von andreascanisius
 
+58 | -96
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.02.2008 20:32 Uhr von thegold
 
+23 | -5
 
ANZEIGEN
Folter: ist schlecht, wenn ein Unschuldiger betroffen ist was dann? Und was ist wenn die Menschen nicht reden , egal ob sie gefoltert werden, sollen sie dann getötet werden?
Womöglich gibt es seelische und körperliche Schäden, die Menschen fürs ganze Leben kennzeichnen! Wenns einen Unschuldigen erwischt wäre das extrem grausam.
Aber wenn Folter legalisiert werden würde, würde sowas nicht an die Presse gelangen. Und was dann folgt ist alles andere als wünschenswert.
Kommentar ansehen
05.02.2008 20:39 Uhr von moe499
 
+19 | -9
 
ANZEIGEN
in gewisser hinsicht leben die usa halt noch im mittelalter, siehe todesstrafe

aber das noch in aller öffentlichkeit schamlos zu zugeben *würg*
Kommentar ansehen
05.02.2008 20:51 Uhr von coolio11
 
+17 | -6
 
ANZEIGEN
Dass "Waterbording" vom CIA: dreimal angewendet worden sein soll, halte ich für eine extreme Untertreibung. Vor kurzem meldete der - m. E. sehr seriöse - Deutschlandfunk, dass diese Foltermethode von der US-Amerikanischern regelmäßig angewendet wird.
"Dreimal" ist vollkommen unglaubwürdig!
Folter ist durch nichts zu rechtfertigen, ist ein Verstoß gegen alle demokratischen Regeln und erst recht gegen elementare Menschenrechte.
Mich empört die Auffassung von "andreascaniuis", dass es Situationen gäbe, wo Folter angewandt werden "muss". So ein Schwachsinn!
Kommentar ansehen
05.02.2008 21:01 Uhr von andreascanisius
 
+9 | -48
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.02.2008 21:07 Uhr von andreascanisius
 
+7 | -48
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.02.2008 21:09 Uhr von CyG_Warrior
 
+19 | -7
 
ANZEIGEN
Man sollte nicht übersehen: das Geständnisse, die unter Folter gegeben wurden, nicht das Papier wert sind, auf dem sie geschrieben sind...

Das das nicht funktioniert, wissen wir doch spätestens seit der Hexenverfolgung bzw. Inquisition.
Aber die Leute im (noch) Bush-Land brauchen wohl mal wieder länger (könnte noch so um die 100 Jahre dauern), um ihre paar grauen Zellen zu aktivieren.

@andreascanisius:
Tu´ mir und GANZ vielen anderen Leuten bitte einen Gefallen:
Schalte VOR dem nächsten schreiben hier BITTE dein Hirn ein...DANKE!
Kommentar ansehen
05.02.2008 21:16 Uhr von CyG_Warrior
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
Eins noch: "Psychische Schäden durch das Waterboarding kann man behandeln"

Ja Nee, is klar....wir foltern jetzt also munter drauf los...man muss halt nur drauf achten, das der/die zu verhörende am Leben bleit und keine bleibenden Schäden davonträgt...könnte ja ´ne Klage nach sich ziehen.

Oder noch besser: Wir sorgen dafür, das NIEMAND ein Verhör überlebt....bedauerliches Herzversagen oder so und alles ist gut...

Sag´mal, lebst du auf dem selben Planeten wie wir anderen, oder hat es dich aus ´nem Parallel-Universum hierher verschlagen??? *Kopfschüttel*
Kommentar ansehen
05.02.2008 21:20 Uhr von CyG_Warrior
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@Moderator/Admin: Schnell reagiert, RESPEKT! :)
Kommentar ansehen
05.02.2008 21:46 Uhr von Port
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
@andreascanisius: "psychische schäden kann man behandeln"

Meine Fresse, bist du fertig da oben...
Kommentar ansehen
05.02.2008 21:48 Uhr von andreascanisius
 
+7 | -43
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.02.2008 21:53 Uhr von Slippery
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Keine: Frage das man Wege finden muss, dass diese Leute reden. Aber wen wir jetzt anfangen das Foltern zu legalisieren sind wir nicht besser als diese Terroristen und es stellt sich die gute alte Frage, wo man die Grenze setzt, ab der eine Folter erlaubt ist.
Kommentar ansehen
05.02.2008 21:58 Uhr von Port
 
+14 | -8
 
ANZEIGEN
@portawestfalica: "Deine 500 Shorties kannst du dir stecken. Vorschlag: Ich gebe dir 1000 Shorties wenn du aufhörst hier Blödsinn zu schreiben."

APPLAUS!

Und zum Rest: vollste Zustimmung!
Kommentar ansehen
05.02.2008 21:58 Uhr von andreascanisius
 
+6 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.02.2008 22:02 Uhr von ignorant81
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
3 mal gute witz.
das der cia foltert weiss doch mittlerweile jedes kind.
wundert mich aber, dass sie es ueberhaupt zugegebenhaben,
wahrscheinlich war es nicht mehr zu leugnen, denn normal geben die garnix zu. auch nicht unter folter ;) .
bin mir sicher, dass ist noch eine der harmloseren methoden, auch wenn das simulierte ertrinken schon sehr grausam sein muss, aber bin mir sicher die machen noch ganz andere sachen, und solange es nicht auf dem bodem der usa stattfindet, interessiert es die amis sowieso nicht wirklich.
Kommentar ansehen
05.02.2008 22:04 Uhr von coolio11
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
@andreascanisius: Danke im Voraus für dein Schweigen.
Deine Beiträge unter diesem Thread fand ich extrem schlimm und unerträglich.
Kommentar ansehen
05.02.2008 22:13 Uhr von snooptrekkie
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Normalerweise: gebe ich ja keine (vor allem keine negativen) Bewertungen der Beiträge ohne weiteren Kommentar ab. Aber heute ist das mal so, alles wurde bereits gesagt. "Das ist ganz normale Todesangst", ja neh, klar doch...
Kommentar ansehen
05.02.2008 22:28 Uhr von Prinz_taly
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
natürlich traurig
was noch traurig ist das kanada erst meinte die amerikaner foltern und danach sie es zurückziehen und danach so was herauskommt

schande....
Kommentar ansehen
05.02.2008 22:29 Uhr von Shadow_mj
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
Ja Ja Ja wider die USA: komentar von @andreascanisius
"Wer Menschen sowas antut, sie über Jahre Gefangenhält/Isoliert, erniedrigt und foltert ist einfach nur ABSCHAUM"

ja ja und was ist mit den die bomben legen oder mit flugzeugen in gebeude fliegen und tausende töten
ah die armen teroristen die ist für mich abschaum
Kommentar ansehen
05.02.2008 22:43 Uhr von andreascanisius
 
+3 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.02.2008 22:44 Uhr von torschtl
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
und was sagen: die schlaumeier hier zu folgendem szenario:
man hat den täter zu 100% überführt anhand von dna spuren und einem haufen indizien und sein opfer schmort irgendwo lebendig vergraben im wald, der täter will aber nicht mit der sprache rausrücken... jawoll schützen wir den täter und lassen wir sein opfer lebendig verrecken...


is ja wohl auch nich das gelbe vom ei?
Kommentar ansehen
05.02.2008 23:50 Uhr von Simbyte
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
fehler Videoaufnahmen von im Jahr 2002 aufgezeichneten Waterboarding-Verhören sind laut Angaben des CIA bereits vernichtet wurden.


(ja mich stört sowas)
Kommentar ansehen
05.02.2008 23:54 Uhr von Nehalem
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@all: Menschen die Folter befürworten, sind der Abschaum unserer Gesellschaft.

Unter Folter gegebene Aussagen, sind schlicht und ergreifend nicht aussagekräftig.

Wenn ihr gefoltert werdet, sagt ihr alles (Stichwort: Inquisition), nur damit es aufhört.

Wenn ihr foltert, fügt ihr einem Menschen unerträgliche Schmerzen zu. Könnt ihr das Verantworten?

Einen Menschen gezielt in Angst um sein eigenes Leben zu versetzen.

Klar, es sind Terroristen. Sie töten. Grundlos. *Sie foltern*. Wollt ihr euch auf das gleiche Niveau begeben?

Generell finde ich es abartig und beschämend zugleich, dass die Vereinigten Staaten von Amerika foltern und gleichzeitig ihr gelobtes Land verherrlichen und wie ein Götzenbild anbeten.

Gods Country? Sicher nicht. Be nice to America or we´ll bring democracy to your country.

Grüße :)
Kommentar ansehen
06.02.2008 00:36 Uhr von metin2006
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Andres: Hoffentlich trifft es dich auch mal. Dann bist nicht mehr davon begeister. Schön, wenn man in den Sessel furzen kann und den ganzen Tag seinen Müll posaunen kann. Die Demokratie ist bis zu dir wohl nicht durchgedrungen.

Refresh |<-- <-   1-25/62   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dieb treibt sich auf Anwesen von Kim Kardashian und Kanye West herum
Japan: Taifun "Lan" nähert sich der Küste
Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?