05.02.08 19:19 Uhr
 921
 

US-Sänger Jack Johnson: "Ich will nicht als Präsident kandidieren"

Für den Sänger Jack Johnson wäre, trotz seines sozialen Engagements, ein Leben als Politiker unvorstellbar. Jack Johnson engagiert sich schon jahrelang für den Umweltschutz und hat damit auch bei seinen Anhängern Erfolg.

Allerdings sei er deswegen noch lange kein Fachmann auf dem politischen Sektor, meinte der Sänger laut aktuellen Pressemitteilungen.

"Ich versuche nicht, mich so zu verhalten, als hätte ich alle Antworten und wäre umweltbewusster als alle anderen. Ich will tun, was ich kann, um zu helfen. [..] aber ich will nicht als Präsident kandidieren", so Jack in einem Interview. Sein Album "Sleep Through The Static" erschien letzte Woche.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Präsident, Sänger
Quelle: www.stock-world.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sorge um britischen Musiker: Sänger Chris Rea bricht bei Konzert zusammen
Jeffrey Dean Morgan könnte Batman in neuem "Flash"-Film spielen
TV-Koch Roland Trettl ließ sich sterilisieren - Nun spricht er über die Gründe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2008 20:34 Uhr von moe499
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
logisch: wer würde ihn schon wählen?!? versteh die aussage an sich nicht

seit wann hat umweltschutz was mit politik zu tun?
Kommentar ansehen
05.02.2008 20:38 Uhr von algates
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Ich will auch nicht als Präsident der *ach-so-tollen* Vereinigten Arabisch..., Verzeihung..., Staaten von Amerika kandidieren.

Und nebenbei: Meine neue CD kommt nächste Woche in die Läden...

*Ironie off*

Was soll denn das für eine Nachricht sein? Das ist doch eher eine Promo-Aktion für seine neue Platte...
Kommentar ansehen
05.02.2008 20:56 Uhr von cookies
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
JJ als Vorbild Johnson hat aufgrund seines Engagements wohl sicher öfters zu hören bekommen, sich politisch zu betätigen.
Nehmt diese Aussage einfach als Absage!
Kommentar ansehen
05.02.2008 22:23 Uhr von -SeBu-
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Meine Stimme hätte er, er setzt sich für die umwelt ein! und Tom Hanks hat Kriegsfilme mit Produziert (die Band of Brothers Serie) der soll dann Verteidigungsminister werden.
Kommentar ansehen
05.02.2008 22:35 Uhr von titlover
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
kann nicht mal endlich einer: stock-world.de von der Liste der Quellen streichen? dann hört dieser scheiß hoffentlich bald mal auf...

für mich ist das sowieso nur eine Seite, die ähnlich wie SN einfach nur von anderer stelle zitiert... und wenn dem so ist, dann lasst bitte auch quotenmeter.de zu
Kommentar ansehen
06.02.2008 10:59 Uhr von dextrometamorphose
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ironie: kann es sein, dass er das ironisch gemeint hat und die leute von stockworld das einfach nur falsch aufgeschnappt haben? dann wäre nämlich auch die news total sinnlos....
Kommentar ansehen
06.02.2008 14:55 Uhr von WordBearer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Toll: Jack Johnson will also kein Präsident werden. Aha. Die meisten der anderen ca. 5000 Stars und Sternchen aus den USA vermutlich auch nicht. Ich werden sofort für jeden einzelnen eine entsprechende News online stellen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Kein Champagner mehr: Schweizerin randaliert in Airbus - Außerplanmäßige Landung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?