05.02.08 18:17 Uhr
 1.169
 

Indien: Sechs Uni-Professoren vergingen sich an Studentinnen

An einer Universität im westindischen Bundesstaat Gujarat sollen sechs Professoren mehrmals mindestens eine Studentin sexuell missbraucht haben. Eine 18-Jährige hatte sich bei einer College-Veranstaltung über die Geschehnisse offenbart, nachdem sie einen Zusammenbruch erlitten hatte.

Einem Arzt hatte sich die junge Frau anvertraut und ihm von 14-facher Vergewaltigung innerhalb von sechs Monaten durch sechs Professoren berichtet. Als diese Anschuldigungen publik wurden, meldeten sich über 90 weitere Studentinnen, die dieselben Vorwürfe erhoben.

Es kam zu einem wütenden und gewalttätigen Protest der Eltern der vergewaltigten Opfer und Studenten; bevor eine Verhaftung der Professoren erfolgte, wurden sie von den aufgebrachten Besuchern der Veranstaltung niedergeschlagen. Auch das Universitätsgebäude wurde beschädigt.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Indien, Student, Uni, Professor
Quelle: www.nachrichten.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2008 18:33 Uhr von Michelangelo45
 
+1 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.02.2008 18:35 Uhr von Koehler08
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Sauber: Selbstjustiz! Sehr schön! Hätte ich in diesem Fall auch nicht anders gemacht!! Also wenns meine Tochter gewesen wäre!!!
Kommentar ansehen
05.02.2008 18:35 Uhr von boesartig
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
was ist daran merkwürtig
Kommentar ansehen
05.02.2008 19:07 Uhr von thegold
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
extrem: , dass die Studentinnen sich nicht früher gemeldet haben! Selbst wenn die Profs ihnen schlechte Noten androhen, im Knast ist er dem Amt enthoben oder?
Kommentar ansehen
05.02.2008 20:26 Uhr von AFI85
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Hass: selbst als Mann kann ich das nicht verstehen, wo bleibt die Vernunft. Ist unsere Gesellschaft so im Arsch das vergewaltigung,sexuelle nötigungen usw als Kavaliers Delikt gewertet werden? Haupsache Wirtschaftsdelikten werden aufgklärt und hart bestraft...
Kommentar ansehen
06.02.2008 02:11 Uhr von Carry777
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hoffe die "Besucher" bekommen keine Strafe wegen Selbstjustiz, da wäre hierzulande der Staat ganz schnell dabei.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?