05.02.08 17:41 Uhr
 872
 

Mönchengladbach: Mutter kündigte Tod ihrer beiden Kinder an (Update)

Wie jetzt bekannt wurde, hatte die Mutter der beiden in Mönchengladbach tot aufgefundenen Kinder (SN berichtete) gegenüber Verwandten bereits des öfteren Andeutungen gemacht, dass sie sich und ihre Kinder umbringen wolle.

Nachdem die Schwester der 36-jährigen Tatverdächtigen die Polizei verständigt hatte, fanden die Polizisten dann die beiden Kinder im Alter von zwei und acht Jahren tot in der Wohnung.

Die Ursache des Todes der Kinder, auf die keine äußerlichen Anzeichen von Gewalt hinwiesen, wurde nun bei einer Obduktion festgestellt, wird aber aus ermittlungstechnischen Gründen noch nicht bekanntgegeben.


WebReporter: guemue
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Kind, Update, Mutter, Mönchengladbach
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte
USA: Mann lebt zusammen mit 55 toten Katzen in Wohnung
USA: Lebenslang für Deutschen, der 13-Jährige kaufen und foltern wollte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2008 19:46 Uhr von Nasa01
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@KampfErdbeere: das wird wohl im Verlaufe eines Streits gewesen sein..
Da ist schnell mal etwas gesagt. Da wird nicht jedes Wort auf die Goldwaage gelegt.
Kommentar ansehen
05.02.2008 21:31 Uhr von Legendary
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: jetzt wird sich rausstellen das die arme Frau total überfordert war und man beschliest Sie in eine Therapie zu stecken und einen sozialen Kuschelknast...

bin ich eigentlich der einzige der für solche Kreaturen die Todesstrafe fordert? Irgendwas läuft doch hier gewaltig falsch.
Kommentar ansehen
06.02.2008 08:56 Uhr von mone0775
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nein: Auf eine einsame insel wo sie sehr viel zeit zum überlegen hat ,damit sie daran zugrunde geht!!! . Der vater muß auch sein leben lang damit klar kommen hoffentlich mit hilfe .
Kommentar ansehen
06.02.2008 13:44 Uhr von _Zucker_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich verstehe die Welt nicht mehr. Was ist hier eigentlich los? Was geschieht hier?
Meine Mutter ist mir heilig, sie ist der einzige Mensch, von dem ich 100% überzeugt bin, ihm blind vertrauen zu können, von dem ich weiß, dass er mich bedienungslos liebt und sein eigenes Leben, ohne mit der Wimper zu zucken, bereit wäre für mich zu opfern.

Und ich weiß, dass solche Gefühle keine Ausnahme sind, man nennt sie "Muttergefühle"!
Der Gedanke, dass jemand sein eigenes Kind verletzt, mißbraucht oder gar tötet geht mir nicht in den Kopf!!!

Wem sollen wir noch vertrauen können, wenn nicht der eigenen Mutter?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?