05.02.08 20:10 Uhr
 2.131
 

Kreditvergabe: Kredite werden durch ein Statistiksystem vergeben

Eine neue Studie des GP-Institutes zeigt, dass bei Kreditvergaben nicht auf privates Vermögen oder geregeltes Einkommen geachtet wird. In der Studie wurden Banken von Kredittestern besucht. Diese "Tester" wurden von Computerprogrammen überprüft, inwieweit ihnen ein Kredit gewährt werden könne.

Dabei wird nach einem Modell vorgegangen, welches aus den USA stammt. Dieses Scoring-Programm bewertet einzelne Daten der Person und rechnet diese in Punkte um. Dabei wird bei der Berechnung der Punkte auf statistische Daten der Bank zurückgegriffen.

In diesen ist festgehalten, bei welchen Faktoren in einer gewissen Zeit besonders viele Rückzahlungsausfälle auftraten. Dabei werden hohe Ausfallraten mit niedriger Punktzahl honoriert. Je weniger Punkte, desto weniger hoch wird die Kreditwürdigkeit eingeschätzt, und somit steigen die Zinssätze.


WebReporter: Phexus
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kredit, Statistik, Kreditvergabe
Quelle: www.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google reduziert zum Black Friday & Cyber Monday viele Angebote im App-Store
Fahrdienst-Vermittler Uber verschwieg Diebstahl von 50 Millionen Kundendaten
Bundesgerichtshof geht Paypal-Käuferschutz zu weit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2008 19:59 Uhr von Phexus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meiner Meinung nach ist in derartiges System völlig Kontraproduktiv. Sowohl für die Banken, als auch für die Kreditsuchenden.
Derlei Daten sagen nichts darüber aus, ob jemand einen Kredit zurückzahlt oder nicht.
Denn bestimmte Faktoren welche die Rückzahlung erschweren können lassen sich nicht statistisch beschrieben.
Derlei Faktoren wären zum Beispiel der Tod eines Ehepartners oder die Scheidung.
Kommentar ansehen
05.02.2008 22:26 Uhr von titlover
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
in Sachen Krediten: sollte man eigentlich froh sein, wenn nicht jeder Hinz und Kunz einen bekommt... denn wenn man nicht kreditwürdig ist und doch einen bekommt, steckt man ganz schnell in der Schuldenfalle.
Wegen dem System "jeder der will, kriegt seinen Kredit" gehen zur Zeit Hundertausende Eigenheimbesitzer in den USA den Bach runter.
Kommentar ansehen
05.02.2008 22:30 Uhr von Carry-
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Terrorstorm: jeder kann doch der weitergabe seiner daten an die schufa widersprechen. dass dann keiner mehr mit einem geschäfte macht steht auf einem anderen blatt.
Kommentar ansehen
05.02.2008 23:27 Uhr von jsbach
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Das mit dem Scoring: wir doch schon seit Jahren praktiziert. Nur jetzt werden die Methoden immer ausgefeilter. Schon mal was höherwertiges gekauf/INet bestellt?
Was habe ich da schon für Juwelier,Uhren-Kataloge Reiseveranstalter etc. unbestellt bekommen. Straße, Wohnort, Wohngegend so selektieren die doch die Käuferschicht vorher. Sollte jemand in einer Gegend mit schlechten Ruf wohnen, mal fragen ob er auch solche Werbung erhält? Und Google ist da ganz unbeteiligt...?
Kommentar ansehen
05.02.2008 23:32 Uhr von TryAgain
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@terrorstorm: so ganz stimmt das nicht, ein negatives scoring erschwert einem kredite zu erhalten, es hängt einem aber kein ganzes leben nach.
nach einigen jahren werden einträge gestrichen (wohlgemerkt: wenn der auftraggeber dies in auftrag gibt, manches bleibt sonst bestehen und man muss sich kümmern). sicherlich ist das nicht gelöscht sondern nur radiert, aber die schufa ist kein todesurteil.

ich habe keine 100 punkte, bekam eine finanzierung nicht durch die über xxx euro ging aber einen kredit über xxxx euro sowie ein hohes dispolimit habe ich bekommen.
die schufa ist ein anhaltspunkt, nicht immer ein ausschlusskriterium. dass jemand mit niedrigem scoring (setzt sich aus zahlungsmoral wie auch aus bonität zusammen) beim computergeprüftem abschliessen eines handyvertrags eher probleme bekommt als bei anderen vertragsabschlüssen ist wohl klar.

und letztendlich schützt die schufa auch die verbraucher.
eine firma deren kunden einfach insolvent sind kann die angestellten nicht zahlen oder muss die ausfälle auf die preise aufschlagen usw.

man muss sich damit abfinden dass alle umstände erleiden müssen weil der anteil derer die sich nicht konform verhalten stetig wächst. die schufa ist schon ok, aber dass die mit diesem punktesystem arbeiten ist nichts neues. dass sich die zinssätze danach richten aber schon. das macht auch keinen sinn da die zinsen von den kreditvergebern festgelegt wird.

@autor
in deinem kommentar sprichst du über ausfälle. wenn z.b also ein ehepartner stirbt kann man bei dem kreditvergeber anrufen und um eine verlagerung von 2 oder 3 raten bitten, die laufzeit verlängert sich, der kreditbetrag bleibt gleich. das ist eine kulanzhandlung die keinerlei negative auswirkung auf das scoring hat da solche vorfälle dann selten vermerkt werden.
wenn jemand bei 4 finanzierungen stets mehrfach gemahnt werden musste der wird wohl auch bei der 5. finanzierung keine bessere zahlungsmoral haben. das ist weniger statistik sondern eher wahrscheinlichkeitsrechnung. wenn du dein geld verleihst willst du neben den zinsen auch die gewissheit dass du den vollen betrag zurückerhälst, da man heutzutage von dem ehrenwort der menschen nichts mehr kaufen kann ist eine solche datenerfassung ein indiz, die letzte entscheidung trifft der filialleiter/geschäftsinhaber/provider.
es hat ja niemand ein recht auf finanzierungen oder kredite, wir wollen den service und müssen eben manche dinge hinnehmen.
Kommentar ansehen
06.02.2008 11:36 Uhr von orangeSky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schufa hat damit nicht viel zu tun: Die Banken haben ihr eigenes Scoring System. Das ganze hört auf den Namen "Basel II". Ist ein mehrere hundert Seiten dicker Wälzer den alle Banken umsetzen MUSSTEN, wenn sie international mitspielen wollen.

Und da das ganze Weltweite Bankensystem eh nur noch auf Statistiken beruht ist das nur konsequent. Wobei eben schon die falsche Strasse der fehlende Punkt für den Kredit sein kann!
Kommentar ansehen
06.02.2008 11:42 Uhr von Lucky Strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
generell würde ich sagen nicht schlecht: sofern diesem scoringsystem eine komplexe sehr viele faktoren beachtende formel zu grunde liegt.

ich denke mal bei jemand mit nem monatlichen einkommen und einem unbefristeten job ist das risiko, dass er nicht zurückzahlen kann geringer
als bei einen 50 jähriger arbeitsloser.

ich bezweifel nur, dass diese statistikmethode genau genug ist. und letzendlich sollte immernoch ein mensch die entscheidung treffen und nicht ein haufen sand (auf silizium anspiel)

achja die schufa, wurde eigentlich gegründet um menschen vor überschuldung zu schützen. leider geht dieser terroristische verein nicht mehr ihrer aufgabe nach.

in die schufa kommt man übrigens sehr schnell. bei nem handyvertrag entsteht auch ein schuldverhältnis und dies steht soweit ich informiert bin ebenfalls in der schufa.
Kommentar ansehen
06.02.2008 11:45 Uhr von orangeSky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nope: nein handyverträge stehen nicht drin. nur wenn du diesen vertragswiedrig vorher kündigst.
Kommentar ansehen
06.02.2008 12:49 Uhr von Leif491
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mann: Steht schon in der schufa wenn mann eine handyrechnung nicht zahlt die noch vor gericht verhandelt wird. selbst passiert....
Kommentar ansehen
06.02.2008 14:57 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
formulierung: im letzten absatz. das wird nicht mit wenigen punkten honoriert sondern bestraft.
Kommentar ansehen
06.02.2008 15:23 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unsere: daten werden verkauft.....wir haben trotz geheimnummer anrufe von anbietern......taucht eine frage auf verkauft bt trotzdem meine daten
Kommentar ansehen
06.02.2008 15:35 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das System klärt sicher nie ob jemand im Einzelfall kreditwürdig ist - wird aber in der großen Menge sicherlich gut liegen.

Beispiel:
Ich habe als früherer EDVler in einer Versicherung festgestellt, dass ausgerechnet die Leute die schlampig ihre KFZ-Versicherung bezahlen, auch diejenigen waren, die sehr viele (selbst verschuldete) Schäden hatten.
Da besteht plötzlich ein Zusammenhang wo man eigentlich gar keinen rechten Grund finden kann (unregelmässige Zahlung == viele Schäden).

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bewährungsstrafe für Therapeut: Handeloh-Prozess um Massenrausch
Papua-Neuguinea: Polizei räumt Flüchtlingslager auf Manus
Nach Jamaika-Aus: Steinmeier empfängt Schulz - Doch große Koalition?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?