05.02.08 16:46 Uhr
 394
 

Fußball/England: Nationaltrainer Capello ernennt Steven Gerrard zum Kapitän

Der neue Trainer der englischen Nationalmannschaft Fabio Capello hat Steven Gerrard für das morgige Länderspiel gegen die Schweiz zum Mannschaftskapitän ernannt. Der bisherige Spielführer John Terry ist noch verletzt.

Capello betonte, dass die Ernennung von Gerrard allein für das Spiel morgen gelte und, dass er noch Zeit für eine zukünftige Regelung brauche.

Fabio Capello bestätigte auch, dass er schon gewisse Regeln für das Miteinander im Team erlassen habe. Und er erwarte auch, dass diese Regeln eingehalten werden: "Jeder muss seine Rolle spielen, sie sind die Spieler und ich bin der Manager."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: lawrenson
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, England, Nation, National, Kapitän, Nationaltrainer
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Lionel Messi holt während Spiel Tablette aus Stutzen und nimmt sie ein
Fußball: Werder-Bremen-Fans kritisieren Plan des Vereins in den Iran zu reisen
Fußball: Thomas Tuchel sagt Leicester City ab - Nun Carlo Ancelotti im Gespräch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2008 16:30 Uhr von lawrenson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das kann ja noch lustig werden mit Capello:
"Zum Beispiel wollen wir zusammen essen und zusammen den Tisch verlassen. Wir können uns dann besser respektieren. Und Pünktlichkeit ist sehr wichtig..."

Vielleicht das Erfolgsrezept für die Engländer...
Kommentar ansehen
05.02.2008 17:11 Uhr von marshaus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
genau gesagt hat: capello folgendes
schreibe es mal auf englisch

players must eat at the same table

they have to be on time for meals

no walking around in shorts and flip flops

they must wear england tracksuits instead, and suits and ties to matches

no mobile phones in public areas

a ban on the playstation culture.....

despite the strict nature ofcapellos regime

the new coach refers to the players by surname only

ist nur ein teil.........aber ob das lange gutgehen wird bezweifel ich einmal
Kommentar ansehen
05.02.2008 18:31 Uhr von lawrenson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ marshaus, weiter dann noch in Englisch/Deutsch: Ich finde, er ist ein Macho, oder doch nur ein ordentlicher, moderner Geschäftsmann? Wer weiss...Mal sehen wie sie morgen gegen die Schweiz spielen, die "neuen" Engländer.

Fabio Capello has brought in a strict set of rules, including no mobile phones, no agents and no WAGs while on duty, explaining simply it was merely a reaffirmation of an "obligation to the fans."

The players, he revealed, will call him "boss." You suspect he will call the players whatever he likes...

Das sollte sich mal ein deutscher Trainer erlauben, sowas in der Öffentlichkeit zu verkünden. Schließlich sind seine Nationalspieler keine kleinen Kinder sondern MILLIONÄRE !!!
Kommentar ansehen
05.02.2008 18:40 Uhr von marshaus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
eorry: war auf die schnelle ....wie es gerade im fernsehen lief, intressant ist was er macht, koennte probleme mit den werbepartnern der einzelnen spieler geben
Kommentar ansehen
05.02.2008 18:51 Uhr von Big-Sid
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
richtig so, er ist jawohl auch so ziemlich das beste, was die Briten zu bieten haben.
Kommentar ansehen
05.02.2008 20:32 Uhr von specksn
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Capello: soll denen so richtig den Hintern versohlen.
Mannschaft hat einfach keine Disziplin gehabt, wenig Respekt vor Bruce McClaren, vor nem Entscheidungsspiel halbe Mannschaft Geschlechtsverkehr.
Sie sind Millionäre, und denken sie können sich alles erlauben haben ja genug Kohle, so gehts nicht wenn man für Land & Queen spielt.
Kommentar ansehen
06.02.2008 04:24 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das: ist nicht das problem hier in england........einige spieler sind zu arrogant, aber das wird auch bald merken

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?