05.02.08 14:13 Uhr
 1.257
 

Alkoholisierte Autofahrerin verschuldete drei Verkehrsunfälle im Minutentakt

In Aachen produzierte eine 77-Jährige drei Unfälle mit ihrem Fahrzeug, das unbeleuchtet war, in kürzester Zeit. Erst missachtete sie die Vorfahrt eines anderen Verkehrsteilnehmers, der eine Kopfverletzung durch den Zusammenstoß erlitt.

Gleich darauf kollidierte sie mit einem Ampelmasten und dann mit einem parkenden Pkw. Die Autofahrerin verließ immer nur kurz ihren Wagen, um dann aber sofort weiterzufahren.

Die Unfallflüchtige wurde von der Polizei in ihrem Haus angetroffen. Sie musste daraufhin eine Blutprobe abgeben.


WebReporter: E-Woman
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Alkohol, Autofahrer, Verkehr, Minute
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Venedig-Marathon: Amateur gewinnt, weil alle Favoriten sich verlaufen
Berlin: Frau setzte ihren Ex-Mann splitternackt in einem Wald aus
Spielehersteller Epic Games Inc. verklagt Spieler wegen Cheatens

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2008 14:37 Uhr von ShorTine
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
so wirds wohl ausgesehen haben: http://www.20min.ch/...

Na gut, Glatteis... aber egal. Zum Quieken lustig ist es trotzdem.
Kommentar ansehen
05.02.2008 14:39 Uhr von STARDUST_II
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Und das: weil sie ein Mon Chéri gegessen hat.
Kommentar ansehen
05.02.2008 14:44 Uhr von Shorty83
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
sry: ist nicht persönlich gemeint, aber meine News werden abgelehnt wegen "zu nah an der Quelle" ....

Wenn ich mir die Quelle hier so ansehe, dann seh ich einige Stellen die recht nah sind...

Zur News:
Manchmal sollte man echt überlegen ob die Fahrtauglichkeit ab einem gewissen Alter regelmäßig geprüft werden sollte.
Kommentar ansehen
05.02.2008 14:49 Uhr von LanceLovepump
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
ab ins gefängnis: danach staatsbürgerschaft weg
und dann ausweisen.
Kommentar ansehen
05.02.2008 14:53 Uhr von fallobst
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
3 unfälle am stück, betrunken und dann noch fahrerflucht....das muss knast geben, ob 77 oder 27 jahre alt, ist egal

...das ist kein spass bei dem es nen seniorenrabatt gibt...
Kommentar ansehen
05.02.2008 15:21 Uhr von datenfehler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hm... der Hauptgrund auch hier wohl eher das hohe Alter.
Kommentar ansehen
05.02.2008 15:29 Uhr von ShorTine
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Altenheim: Ab mit ihr auf die geschlossene Abteilung im Altenheim!
Äh, ich meine natürlich "Seniorenresidenz"!

Stellt euch vor, was (mal wieder) losgewesen wäre, wenn sie einen Araber überfahren hätte! Das Risiko, dass sowas beim nächsten Mal passiert, darf Deutschland nicht eingehen.
Kommentar ansehen
05.02.2008 16:43 Uhr von toffen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@shorty: "Manchmal sollte man echt überlegen ob die Fahrtauglichkeit ab einem gewissen Alter regelmäßig geprüft werden sollte."

Falsch - Fahrtauglichkeitsprüfungen für JEDEN!
So braucht keiner über Ungerechtigkeit klagen und - seien wir mal ehrlich - gibt es auch genug junge Leute, die solche/ähnliche Schäden verursachen
Kommentar ansehen
05.02.2008 17:31 Uhr von Enny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Alkoholisierte Autofahrerin: Tja, ne Frau wiedermal. Wenn Schaden verursacht wird dann richtig. Muss sich ja lohnen. Schließlich braucht man was zum erzählen.
Das das Auto unbeleuchtet war kriegt ne Frau natürlich nicht mit. is klar.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Umfrage zu Halloween: Deutsche fürchten Verdrängung eigener Kultur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?