05.02.08 10:35 Uhr
 147
 

Fußball: Werders Naldo für zwei Spiele gesperrt

Der brasilianische Verteidiger Naldo vom SV Werder Bremen wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für zwei Spiele gesperrt.

Naldo wurde am vergangenen Wochenende in der Partie gegen den VFL Bochum in der 70. Spielminute nach einer Notbremse an Stanislav Sestak des Feldes verwiesen.

Damit steht Naldo dem SV Werder Bremen im Spitzenspiel gegen Bayern München am kommenden Wochenende und gegen den 1. FC Nürnberg am 18. Februar nicht zur Verfügung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guemue
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, SV Werder Bremen
Quelle: sport.rtl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2008 14:50 Uhr von stalkerEBW
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
für mich: total überzogen! was soll das? ich wusste nich das wenn ein verteidiger die "notbremse" zieht, gleich 2 spiele sperre bekommt... da war keine tätlichkeit oder böse hintergedanken im spiel, er hat ja auch "versucht" den ball zu spielen... kann ich nicht verstehen

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?