05.02.08 10:03 Uhr
 1.131
 

Fußball/BVB: Lars Ricken steht vor einen Wechsel in die Major League Soccer

Der bei Borussia Dortmund unter Vertrag stehende Lars Ricken wird möglicherweise bald in den USA in der Major League Soccer spielen. Der ehemalige BVB-Profi spielt seit Januar nur noch für die Regionalligamannschaft der Dortmunder Borussia.

Michael Zorc, der Sportdirektor des BVB, hat bereits erkennen lassen, dass der Verein Ricken keine Steine in den Weg legen würde.

Kon Schramm, Lars Rickens Berater, sagte gegenüber der "Ruhr Nachrichten": "Lars will in die Staaten fliegen und sich den Klub Columbus Crew sowie das Umfeld anschauen. Wenn es ihm gefällt, ist es möglich, dass er bald dort spielt."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Borussia Dortmund, Ricke
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern gegen Borussia Dortmund: jetzt geht die Sportwettensaison wieder los
Wegen Tatverdachts Festgenommener bestreitet Attentat auf Borussia Dortmund
Fußball: Neue Trikots von Borussia Dortmund mit Querstreifen geleakt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2008 01:20 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So einen Abschied hat der Held von 1997 nicht verdient. Die Art und Weise wie Doll Ricken aufs Abstellgleis führte war auch nicht fein.
Kommentar ansehen
05.02.2008 10:34 Uhr von Orphane
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja lange beim BVB gewesen hin oder her..
Der Lars hat seine Sternstunden hinter sich und war selten überragend - im gegenteil oft verletzt und seiner Leistung hinterher laufend.
Er kann froh sein, nochmal die Chance zu bekommen, woanders zu spielen.
Kommentar ansehen
05.02.2008 10:37 Uhr von ingo1610
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja...der Ricken: ich dachte an jenen Abend im Jahr 1997 das er noch mal ein ganz großer des Fussballs wird.

Er hat das zeug dazu gehabt, doch der schnelle Ruhm ist im zu Kopf gestiegen. Viel Glück in den USA.
Kommentar ansehen
05.02.2008 13:07 Uhr von Hady
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na klar! Warum nicht? Für einen abgehalfterten Fußball-Profi gibts doch wirklich nichts besseres, als für ein paar Millionen nochmal ne Saison in den USA dran zu hängen. Klappt doch bei Beckham auch.
Die US Major League kommt mir wirklich vor wie ein Altersheim für europäische Ex-Profis und Invaliden.
Die Zeiten, als echte Stars wie Beckenbauer und Pele über den großen Teich schipperten, um dort für Begeisterung zu sorgen sind vorbei. Hat ja damals auch nur leidlich geklappt. "Soccer" ist und bleibt in den USA eine absolute Rand- und Mädchensportart. Daran konnte nicht mal die WM 1994 was ändern.
Ich wünsche ihm viel Spaß dort drüben.
Kommentar ansehen
05.02.2008 14:22 Uhr von marshaus
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
schade: fuer ricken, aber nur in der regionalliga spielen hat er auch nicht verdient. hoffe er hat erfolg mit dem wechsel
Kommentar ansehen
05.02.2008 15:48 Uhr von Hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ marshaus: Was heißt denn da "nicht verdient"? Wenn er für die Bundesliga nicht mehr taugt (was offensichtlich der Fall ist) und er weiter Fußball spielen möchte, dann bleibt ihm beim BVB halt nur die Reserve-Mannschaft in der Regionalliga. Wenn ihm das nicht passt muss er den Verein halt wechseln. Ganz einfach.
Er ist Profi. Verdient damit sein Geld. Es geht ums Geschäft. Und aus Mitleid kann ihn der BVB nicht in der Bundeliga kicken lassen. Aus Mitleid könnte er höchstens nen Posten als Platzwart oder Verkäufer im Fanshop bekommen.
Kommentar ansehen
05.02.2008 16:33 Uhr von marshaus
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
also: da habe ich schon schlechtere spieler gesehen als lars ricken und das kann man nicht verneinen

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern gegen Borussia Dortmund: jetzt geht die Sportwettensaison wieder los
Wegen Tatverdachts Festgenommener bestreitet Attentat auf Borussia Dortmund
Fußball: Neue Trikots von Borussia Dortmund mit Querstreifen geleakt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?