04.02.08 13:45 Uhr
 900
 

USA: Polizeieinsatz wegen ein paar Zentimeter nackten Hinterns auf Werbeplakat

Im amerikanischen Bundesstaat Virginia musste die Polizei ausrücken, weil sich Kunden eines Einkaufszentrums über Werbeplakate beschwert haben. Die Polizei entfernte die Plakate, weil es sich um obszönes Material handelte, das in einem für Jugendliche zugänglichen Geschäft gezeigt wurde.

In dem Geschäft des Modelabels Abercrombie & Fitch hingen diese Plakate. Auf einem sieht man drei Männer, einer von ihnen zieht sich die heruntergerutschte Hose hoch. Dabei sieht man ein paar Zentimeter seines Pos. Ein anderes Plakat zeigte die Brust einer Frau, mit bedeckten Brustwarzen.

"Man konnte immer noch so ziemlich die ganze restliche Brust sehen", sagte ein Sprecher der Polizei der "The Virginian-Pilot". Dem Leiter des Geschäftes, der die Plakate nicht selber entfernen wollte, drohen bis zu einem Jahr Gefängnis und 2.000 Dollar Strafe.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Polizei, nackt, Hintern, Polizeieinsatz
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte
Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2008 13:52 Uhr von magerle
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Bekloppt: Einfach nur Bekloppt. Regen sich wegen etwas nackter Haut auf aber rennen alle mit der Waffe rum.
Da müßte ja in Deutschland jedes 2 Plakat, fast die komplette Tv Werbung jedes Prospekt verboten werden.
Bescheuerte Doppelmoral in den USA.
Kommentar ansehen
04.02.2008 13:52 Uhr von Judgment
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
OMG: wie krank ist das denn?

Btw: Während die Polizei das Plakat entfernte gingen wieder Jugendbanden mit Schusswaffen aufeinander los...
Kommentar ansehen
04.02.2008 14:01 Uhr von pippin
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Manchmal frage ich mich warum die USA noch nicht völlig entvölkert ist.

So wie die sich selbst bei angedeuteter Sexualität anstellen, dürften die eigentlich alle keinen Sex haben.

Wenn die mal solche Aktivitäten in Bezug auf Waffen entfalten würden.
Kommentar ansehen
04.02.2008 14:10 Uhr von moe499
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
da muss ich herzhaft lachen: man muss immer bedenken das die usa die mit abstand größte
porno-industrie der welt hat. naja, gegensätze ziehen sich ja an.

bekloppte religiösen fundamentalisten
Kommentar ansehen
04.02.2008 14:13 Uhr von the_flame
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Immer die Amis! Halbautomatik im Schrank, aber in einigen Staaten Oralsex gesetzlich verbieten, wo gibts das sonst?
Kommentar ansehen
04.02.2008 14:38 Uhr von pippin
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@the_flame: Ich bin mir nicht sicher, aber ich könnte mir vorstellen, dass auch andere Fundamentalisten (z.B. Taliban) ähnlich bescheuerte Gesetze und Regelungen haben.

Darin sind sich irgendwie alle Spinner dieser Erde einig.

Du kannst ein komplettes Waffenarsenal mit dir durch die Gegend schleppen, aber lass bloß nicht ein Fitzelchen Haut rausgucken *kopfschüttel*
Kommentar ansehen
04.02.2008 15:13 Uhr von Schiebedach
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Nacktes Fleisch: Richtig so!
Amerikaner sollen von klein auf lernen, wie man Menschen umbringt, nicht aber, wie man neue herstellt.
Oder sehe ich das falsch?
Kommentar ansehen
04.02.2008 16:54 Uhr von The Last
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Typisch Ami Land ! in Talkshows wird teilweise komplett Bank gezogen, da ist nichts von Anstand. Aber bei sowas, gleich solche Aktionen.
*Kopfschüttel*
Kommentar ansehen
04.02.2008 16:56 Uhr von The Last
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ups Blank gezogen meine ich natürlich !


*Editfunktion* schrei....
Kommentar ansehen
05.02.2008 09:08 Uhr von Kueken1986
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich würd mich eher aufregen, wenn ein "etwas fülligerer" (ich habe nichts gegen dicke!!!!) seine Körpermassen nur in Shorts und Unterhemd durch die Gegend schiebt.....ich will damit nichts gegen fülligere Menschen sagen...um gottes willen versteht das nicht falsch....aber bei manchen sieht es doch echt abartig aus, wenn sie so schlampig und total ungepflegt mit nem BigMäc durch die Gegendlaufen in besagtem Outfit (und das sieht man in Amiland öfter als einem lieb ist)


Ich finde die in der News erwähnten Bilder nicht anstössig.
Kommentar ansehen
05.02.2008 17:34 Uhr von Totoline
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmmm: Warum beklagen die sich eigentlich über die total Vermummten Frauen der Moslems, wenn sie es doch scheinbar Gut finden? Komisches Völkchen...

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?