04.02.08 12:50 Uhr
 251
 

Pete Doherty hat angeblich eine Affäre mit einer französischen Fotografin

Rockmusiker Pete Doherty ist angeblich seiner Partnerin Portia Freeman fremdgegangen. Wie aus einer Meldung der "News of the World" hervorgeht, bot er einer Fotografin namens Elise Meurisse an, in seine Wohnung zu ziehen.

Pete und die französische Fotografin haben dem Bericht nach angeblich ein Liebesverhältnis. "Pete spielt ein gefährliches Spiel - wie gewöhnlich. Er ist total begeistert von Elise. Sie ist bei ihm eingezogen und hat ihr eigenes Zimmer. Aber auch Portia ist immer noch ein Thema", sagte ein Wissender.

Der Rockmusiker und seine Portia sind angeblich seit circa zwei Monaten zusammen. In England hält man Pete Dohertys 19 Jahre alte Freundin Portia, die als Fotomodell tätig ist, für die Nachfolgerin von Kate Moss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Affäre, Fotograf
Quelle: www.stock-world.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trailer zum wohl letzten Action-Streifen mit Liam Neeson
Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2008 13:44 Uhr von pippin
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bla-blubb-brabbel: @Aguirre: Auf gewisse Weise finde ich es schon faszinierend, wie beharrlich du hier "News" einlieferst, die aus BLÖD und ähnlich nichtigen Quellen stammen.

Diesesmal ist es zwar mal kein "Eingeweihter", sondern ein "Wissender". Das ändert aber nichts daran, dass dies keine "News", sondern ein Gerücht ist.
Kommentar ansehen
04.02.2008 15:51 Uhr von Schiebedach
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Affäre: Ist das aufregend!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?