03.02.08 22:16 Uhr
 234
 

Fußball: Der Brasilianer Romario beendet am 30. März seine Karriere

Mit dem Ende seines am 30. März auslaufenden Vertrages bei seinem Klub "Vasco da Gama Rio de Janeiro", beendet der 42-Jährige Romario auch seine lange und erfolgreiche Karriere.

Romario sitzt bis zum 19. April noch eine Sperre wegen Einnahme verbotener Substanzen ab, hofft aber auf eine Begnadigung, um noch einmal vor dem Karriereende ein Spiel bestreiten zu können. Die verbotene Substanz Finasterid habe er lediglich zur Vermeidung von Haarausfall eingenommen, so Romario.

Romario war in Europa u.a. beim FC Barcelona, FC Valencia und dem PSV Eindhoven unter Vertrag. Weitere internationale Stationen hatte er in den USA, Katar und Australien. Nach eigenem Bekunden schoss Romario in seiner Karriere mehr als 1.000 Tore, die aber die FIFA nicht bestätigt.


WebReporter: guemue
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Karriere, März
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Niederlagenserie beendet - BVB gewinnt unter neuem Trainer Peter Stöger
Fußball: Louis Van Gaal lästert - Manchester mit Jose Mourinho "langweilig"
Fußball: Nationalspieler erhalten 350.000 Euro Prämie für WM-Sieg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2008 06:52 Uhr von marshaus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
eine: einmalige karriere.....hoffe romario wird uns als trainer erhalten bleiben. das mit seinen 1000 toren wird betsimmt auch noch geklaert werden
Kommentar ansehen
04.02.2008 10:21 Uhr von Podeda
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
alt: Mit 42 noch uffem Platz rumstolpern.....Der soll aufhören.Find den lächerlich.
Kommentar ansehen
04.02.2008 10:49 Uhr von guemue
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Podeda: Romario würde mit seinen 42 Jahren vielen Möchtegern-Profis in Sachen Spielintelligenz und Technik, wo er immer noch Weltklasse ist, immer noch zeigen wo der Hammer hängt. Klar, im konditionellen Bereich hätte er keine Chancen mehr.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen
Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?