03.02.08 19:46 Uhr
 272
 

FDA gibt Entwarnung: iPod stört Herzschrittmacher nicht

Schon seit dem letzten Jahr stand der iPod von Apple unter Kritik. Angeblich würden seine elektrischen Impulse die Funktionsweise von Herzschrittmachern negativ beeinflussen.

Dieses Gerücht konnte die amerikanische FDA (US Food and Drug Administration) nun ausräumen. Demnach würde der ausstrahlende Elektromagnetismus von iPods nicht ausreichend sein, um Herzschrittmacher zu beeinträchtigen.

Die FDA hatte in diesem Zusammenhang unterschiedliche iPod-Modelle genaustens unter die Lupe genommen. Bei den Modellen handelt es sich um einen iPod der vierten Generation, ein iPod Video, ein iPod nano und ein iPod Shuffle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gucky
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: iPod, Entwarnung
Quelle: www.gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung
Transfusionen: Blut von Männern führt zu weit weniger Komplikationen
Studie: Halluzinogene Pilze "rebooten" das Gehirn von depressiven Menschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2008 19:04 Uhr von Gucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat wohl Apple noch einmal Glück gehabt, denn es wäre wohl ein ziemlicher Skandal gewesen, wenn der iPod Herzschrittmacher in ihrer Funktion gestört hätte.
Kommentar ansehen
03.02.2008 21:07 Uhr von titlover
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hm.... jetzt krieg ich panik wurden nur ipods getestet? was ist mit den Menschen, die nicht dem Apple-Wahn verfallen sind und lieber auf bessere, günstigere Konkurrenzprodukte zurückgreifen?


scherz beiseite.. ich habe zum glück noch keinen schrittmacher aber dieser Apple/Ipod-Hype geht mir langsam auf den Wecker....
Kommentar ansehen
03.02.2008 21:09 Uhr von Enryu
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
was ist mit handys: hätten handys nicht ne viel mehr elektromagnetismus als son ipod? oder verwechsel ich was?

aufjedenfall empfehle ich niemandem einen diese ipods denn der zwang itunes benutzen zu müssen und der hohe preis machen alles zunichte

lieber eine fälschung dafür aber mit windows drag and drop system arbeiten dürfen
Kommentar ansehen
03.02.2008 22:22 Uhr von datenfehler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@titlover: "und lieber auf bessere, günstigere Konkurrenzprodukte zurückgreifen?"

Tja. Besser ist der Schrott keinesfalls, aber umbringen wird der auch keinen Menschen mit Herzschrittmacher. Es ist technisch einfach schwer machbar so einen Schrittmacher mit einem MP3-Player zu stören...
Kommentar ansehen
04.02.2008 01:22 Uhr von ade_king
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
toll! und ich hab meiner oma jetzt n ipod gekauft für 200€ weil ich ans erbe ran wollte... :(( mist man!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?