03.02.08 17:12 Uhr
 1.485
 

Fußball: ManU - 186.000 Euro Wochenlohn für Cristiano Ronaldo

Laut dem englischen Boulevard-Magazin "News of the World" hat Cristiano Ronaldo einen neuen Sechsjahresvertrag bei Manchester United unterschrieben, welcher ihn 58,5 Millionen Euro verdienen lässt. Dies entspricht 186.000 Euro in der Woche.

Da der 22-Jährige in dieser Saison schon 27 Tore in 28 Spielen erzielte, ist es keine Überraschung, dass sein Verein nun versucht, ihn langfristig an sich zu binden. Clubs aus ganz Europa hatten bereits Interesse am Portugiesen signalisiert.

Damit ist Ronaldo aber keineswegs der bestverdienendste Spieler der Welt. David Beckham führt laut dem Blatt die Rangliste an. Sage und schreibe 664.000 soll Beckham bei den Los Angeles Galaxy verdienen. In der englischen Rangliste liegt Ronaldo aber auf Platz eins vor Terry und Shevchenko.


WebReporter: rounder
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Euro, Woche, Ronaldo, Cristiano Ronaldo
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cristiano Ronaldo zum fünften Mal zum Weltfußballer des Jahres gewählt
Fußballstar Cristiano Ronaldo schläft fünfmal pro Tag je 90 Minuten
Fußball: Cristiano Ronaldo nach Sperre - "Man wird mich niemals zu Fall bringen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2008 17:04 Uhr von rounder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun ja, nettes Sümmchen für einen 22-Jährigen. Ob er das Geld auch noch in Zukunft wert sein wird, sehen wir in sechs Jahren. Jeder so, wie er es verdient. Ich würde es auch nehmen. Auch wenn gleich wieder Misstöne in den Kommentaren erscheinen sollten, niemand würde diesen Batzen Geld ausschlagen.
Kommentar ansehen
03.02.2008 19:45 Uhr von saber_
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ich denke er wird fair bezahlt.. der "kleine" hat sich super entwickelt...ist runter von seinem ego-trip, und spielt nun einen sehr guten fussball!

beckham hingegen ist nur ein name... der verdient bei weitem nicht soviel;)

aber dennoch sollte man es den kerlen nicht uebel nehmen das sie soviel verdienen... immerhin ist es koerperlich doch SEHR anstrengend...und die karriere ist ab 35 schon fast zuende... und bis dahin sollte man dann schon bissl auf der hohen kante haben...sonst ist es kacke;)

die superstars werden wohl kein problem mit haben...denn die verdienen echt gut... aber was ist mit nicht so prominenten fussballern? ohne grossen namen?....die haben dann echt probleme mit 40....
Kommentar ansehen
03.02.2008 19:46 Uhr von KingChimera
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
664.000 was? Bohnen? Erbsen? Dollar? Yen? ;)

Servus, greetz KingChimera
Kommentar ansehen
03.02.2008 22:30 Uhr von Donkanallie
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@saber_: klar ist es verdammt anstrengend auf so hohem Niveau Fußball zu spielen aber ich finde die hohen Verdienste stehen in keiner Beziehung zur Wichtigkeit ihres Jobs.
Ich glaube es würde Deutschland mehr treffen wenn morgen alle Altenpfleger, Krankenschwestern und Müllmänner tot umfallen würden als wenn es keine Profifussballer mehr gäbe...
Kommentar ansehen
04.02.2008 07:22 Uhr von marshaus
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
find ich: uenertrieben, am ende muss der fan eh die zeche zahlen.....saisontickets werden teurer usw. hier sollte man wirklich anfangen eine grenze zu setzen
Kommentar ansehen
04.02.2008 07:57 Uhr von Rounder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
natürlich Euro. Wie konnte ich das vergessen?
Kommentar ansehen
04.02.2008 08:06 Uhr von marshaus
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
euro: oder englische pound.....es ist und bleibt viel geld wenn man sieht was die fans bezahlen muessen ist es nicht gerechtfertigt

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cristiano Ronaldo zum fünften Mal zum Weltfußballer des Jahres gewählt
Fußballstar Cristiano Ronaldo schläft fünfmal pro Tag je 90 Minuten
Fußball: Cristiano Ronaldo nach Sperre - "Man wird mich niemals zu Fall bringen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?