03.02.08 13:02 Uhr
 310
 

Ägypten beginnt die Grenze zu Gaza dicht zu machen

Ägyptische Sicherheitskräfte begannen am Sonntag mit der Schließung einer Sektion an der Grenze zu Gaza. Vor elf Tagen hatten Palästinenser einige Löcher in die Grenzmauer gesprengt.

Nachdem Israel den Gaza-Streifen kompeltt abgeriegelt hatte, bewegten sich zehntausende Menschen vom Gazastreifen nach Ägypten, um unter anderem Nahrung, Benzin, Viehgut zu kaufen.

Die Blockade, die am 17. Januar begann, war eine Reaktion auf Raketenangriffe palästinensischer Extremisten auf Israel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rasho
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ägypten, Grenze, Gaza
Quelle: edition.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Deutscher Autor auf Veranlassung der Türkei festgenommen
Bundestagswahl: "Türkenfeinde" - Scharfe Reaktionen auf Erdogans Einmischung
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2008 12:35 Uhr von rasho
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die armen unschuldigen Menschen tun mir richtig Leid. Aber leider denke ich nicht, dass sich in den nächsten Jahren dort was tut, was zum Frieden führen könnte..
Kommentar ansehen
03.02.2008 13:08 Uhr von guemue
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der Versuch, die Grenzen wieder dicht zu machen, hat schon 3 Tage nach der Zerstörung des Grenzzauns wieder begonnen.

http://www.shortnews.de/...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?