03.02.08 11:28 Uhr
 3.264
 

Kim-Valerie Voigt ist die neue Miss Germany

Die 18 Jahre alte Schülerin Kim-Valerie Voigt konnte sich bei der Wahl zur "Miss Germany" im Europa-Park Rust gegen 21 Konkurrentinnen durchsetzen.

Nachdem die aus Garbsen bei Hannover stammende Schülerin bereits die Wahl zur "Miss Norddeutschland" gewonnen hatte, kann sie sich nun nach ihrem neuerlichen Gewinn neben dem Titel auch über einen Sportwagen und Reisen nach Ägypten, Las Vegas und Sri Lanka freuen.

Für ihre einjährige "Amtszeit" als Miss Germany wird Kim-Valerie Voigt die Schule abbrechen, dann aber ihr Abitur nachholen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guemue
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutschland, Miss
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

HBO leaked aus Versehen die kommende "Game of Thrones"-Folge
Nadja Abd el Farrag auf Mallorca von Trickbetrüger bestohlen
"Mission: Impossible 6": Bei missglücktem Stunt bricht sich Tom Cruise den Fuß

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2008 11:45 Uhr von Rixa
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Deutschlands schönste Töchter: In dieser Quelle sind die Bilder schöner.


http://www.spiegel.de/...


Mir persönlich gefällt die
zweitplazierte Miss Bayern, Anna Lena Freynhagen
am besten.

Wunderschön auf Bild 5 zu sehen. ;-)
Kommentar ansehen
03.02.2008 11:56 Uhr von JustMe27
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Dumme Nuss! Die Schule abbrechen? Blöder gehts kaum. Nach dem Jahr kommt die kaum wieder in den Stoff, vor allem, weil sie anderes zu tun haben wird als sich an den Stoff zu erinnern. Sie soll sich doch erstmal ein Standbein schaffen, bevor sie Träumen nachhängt.
Kommentar ansehen
03.02.2008 12:14 Uhr von riddick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Rixa: Recht hast Du! Die neue "Miss Germany" hätte bei mir auch nicht den ersten Platz gemacht.

Übrigens finde ich die Kommentare bei der n-tv-Bilderserie bedeutend passender als bei der vom Spiegel.

Ich finde auch, dass die alle sowas von austauschbar sind... da hat keine das "gewisse etwas", was sie von anderen abhebt. Besonders, wenn man sich mal die "normalo"-Fotos anschaut, wo sie noch nicht von einer Stylistin aufgetakelt wurden.
Kommentar ansehen
03.02.2008 12:15 Uhr von Y4nnick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bild 7 in der Sternquelle: Ganz Links, absolut das schönste Gesicht, m.M. nach
Kommentar ansehen
03.02.2008 12:56 Uhr von Bjorn42
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JustMe27: Ich weiß es nicht, aber ich kann mir vorstellen, dass es kein Zuckerschlecken ist, die Misswahl zu gewinnen und die folgende Arbeit zu erledigen. Wenn man den dafür nötigen Fleiß mitbringt, wird auch das Reinarbeiten in den Schulstoff kein unüberwindbares Hindernis werden. Im Vergleich zu dem Umfang, der dann vielleicht noch ein Jahr später im Studium auf sie wartet, ist der Anspruch einer Oberstufe harmlos. Und trotzdem schaffen so viele, die beim Abitur noch gestöhnt haben, dann auch diese hohen Anforderungen plötzlich wieder. Mit Wille und Müssen klappt das schon.

Und auf der anderen Seite hat sie hier eine einmalige Chance, die sich vielleicht zu einer tollen Karriere ausbauen lässt. Den Titel behält sie nur für ein Jahr. Das heißt wenn, muss sie sich jetzt etwas aufbauen. Und wenn ihr Talent im Modeln liegt, dann sollte sie ihrem Talent doch auch nachgehen und sich nicht auf Krampf auf einer Karriere im Büro vorbereiten.
Kommentar ansehen
03.02.2008 13:15 Uhr von thegold
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
n-tv: Hat wirklich die besten Kommentare :D
Kommentar ansehen
03.02.2008 14:12 Uhr von JustMe27
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Bjoern: Wieviele Missen kennst Du, von denen man außer dem Playboy noch viel gehört hat? Mit fällt da spontan nur Frau Feldbusch/Pooth ein. Ein Schulabschluß mit der Möglichkeit eines Studiums ist doch wohl mehr wert als unsichere Karriereträume...
Kommentar ansehen
03.02.2008 14:42 Uhr von Bjorn42
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JustMe27: Ich dachte dabei auch nicht zwangsweise an eine Karriere bei der sie Multimillionärin wird und in aller Munde ist. Einfach einen Modeljob der um die 3000 Brutto im Monat bringt. Und mit einem Miss Germany Titel ist es wohl nicht so unwahrscheinlich. Und nur weil man ein abgeschlossenes Studium hat (während dessen man auch nichts verdient), bekommt man lange noch keinen gut bezahlten Job. Allgemein ist es sicherlich eine vernünftige Aussage, zu einem Studium zu raten. Besonders wenn man mal betrachtet, wieviele ihr Studium abbrechen. Und vielleicht macht ihr Modelln auch einfach mehr Spaß, als was immer sie auch studieren kann. Das ist doch auch wichtig. Von daher kann ich die Bezeichnung "dumme Nuss" wirklich nicht nachvollziehen.
Kommentar ansehen
03.02.2008 15:16 Uhr von Big-Sid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh mann, da waren: aber sehr viel hübschere bei und auch welche mit viel mehr ausstrahlung.
Kommentar ansehen
03.02.2008 17:07 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dumm, weil sie die Wahl auch noch um ein Jahr verschieben hätte können, vorher zumindest ihr Abi hätte einfahren können und es danach neben dem Studium immer noch als Model/Miss versuchen hätte können...
Kommentar ansehen
04.02.2008 00:14 Uhr von fir3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum: macht man zwischen Miss Germany und Miss Deutschland einen Unterschied?
Kommentar ansehen
04.02.2008 07:43 Uhr von asparagin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also die hat bestimmt gewonnen, weil Sie so einen tollen Charakter hat ! Naja ich wollte bei der Auswahl kein Jurymitglied sein. Wie man mit so einer Nase Miss Germany werden kann finde ich schon echt erstaunlich.
Kommentar ansehen
04.02.2008 12:02 Uhr von Lucky Strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alle teilnehmerinnen sind schön langweilig.
alle waren so gut wie makellos schön, kein fehler nix.
ich finde sowas langweilig.

wie heißt es so schön
individualität ist die summe seiner fehler.

aber wie schon wie die vorredner alle sind ersetzbar keine hat das gewisse etwas, was sie von den anderen abhebt.

achja aber richtig bescheuert fand ich diesen schönheitschirug aus der jury. die mädels seinen fett und weitab des schönheits ideals. der arsch sollte sich selbst man ansehen, sieht aus wie ein gesichtsgulasch worüber eine kompanie soldaten gerannt ist, bevor ne granate explodiert ist.
Kommentar ansehen
04.02.2008 12:09 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sorry: aber unter einer schönen frau stell ich mir was anders vor. da fällt ja der putz ab wenn man auf den hinterkopf schlägt.
Kommentar ansehen
04.02.2008 12:25 Uhr von asparagin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@borgir: Das ist ja das fatale....wenn man mal die medialen Gesichtsbaracken die uns tagtäglich als Topmodel oder Star-Schauspieler im Fersehen und Kino präsentiert werden unter eine Dusche stellt und das Vorherbild sieht, dann merkt man mal wie wenig schöne Menschen es wirklich gibt. Alles nur Schein und Illusion.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?