03.02.08 09:28 Uhr
 11.094
 

Basel: Festgenommene Frauen mussten sich nach Demo völlig entkleiden

In Basel soll es am letzten Samstag nach einer unbewilligten Anti-WEF-Demonstration zu fragwürdigen Aktionen seitens der Polizei gekommen sein. Die Proteste hatten sich gegen das World Economic Forum (WEF) gerichtet, das in der Schweizer Stadt Davos tagte.

Polizeiliche Maßnahmen gerieten dabei stark in die Kritik. Einige Frauen hatten sich angeblich auf der Wache gänzlich entkleiden müssen. Zudem wurden auch Journalisten und Passanten festgenommen. Nun wird es zu einer offiziellen Untersuchung dieser Vorfälle kommen, so Basler Regierungskreise.

Eine junge Demonstrantin hatte einem Radiosender von den Vorfällen auf der Polizeistation berichtet: "Als ich einem Polizisten sagte, dass das alles absolut lächerlich sei, was er hier mache, sagte dieser, ja, das stimme."


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frau, Demo, Basel
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kinder von deutschen Frauen, die sich IS anschlossen, sollen nach Deutschland
Auch nach Neuwahlen will FDP kein Jamaika-Bündnis
Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2008 11:47 Uhr von Stasipferdchen
 
+17 | -16
 
ANZEIGEN
Vielleicht mussten die Polizisten ja sichergehen, dass die Frauen kein Messer in ihrer Mumu verstecken (ähnliche SN-News gabs vor ein paar Tagen) :D.
Kommentar ansehen
03.02.2008 12:24 Uhr von Totoline
 
+25 | -13
 
ANZEIGEN
So ist das: wenn man hirnlosen Idioten immer mehr Spielraum lässt.
Wusstet Ihr, dass z.B. in den USA ein Polizist keinen IQ über 104 haben dürfen?
Ist bestimmt Weltweit genormt.....
Kommentar ansehen
03.02.2008 12:30 Uhr von Stasipferdchen
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
Negativ? Da verstehen einige keinen Humor.

Totoline: Stand das in der Bild oder hast du auch eine Quelle?
Kommentar ansehen
03.02.2008 12:36 Uhr von datenfehler
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
@Totoline: "Wusstet Ihr, dass z.B. in den USA ein Polizist keinen IQ über 104 haben dürfen?
Ist bestimmt Weltweit genormt....."

Du Optimist! hehe
Kommentar ansehen
03.02.2008 12:57 Uhr von Totoline
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
Das lesen: der Bild überlasse ich den CDU-Wählern....
http://www.ananova.com/...
Ebenfalls zu lesen im Stern 37/99 und auf heise.de - da hab ich es jetzt aber auf Anhieb nicht gefunden.
Kommentar ansehen
03.02.2008 13:22 Uhr von chris ts
 
+7 | -16
 
ANZEIGEN
Mal locker bleiben: Zunächst muss man mal einen Blick darauf werfen wer für diese News als Quelle zuer Verfügung stannd: 20min.ch...
Dann die Rahmenbedingungen: Ungenehmigte Demo mit Verhaftungen und anschließender Leibesvisitation, evtl. etwas übertrieben, aber sicher ist sicher. Wo soll da das Problem sein?
Dann zu jenem Kommentar jenes Polizisten: Ich hätte da genauso geantwortet wie er, einfach nur nen "Stimmt" rausgedrückt und dabei bewenden gelassen, mit aufgebrachten Personen diskutiert man nicht, sondern beruhigt sie wohl eher mit Zustimmung.
Kommentar ansehen
03.02.2008 14:09 Uhr von pigfukker
 
+6 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.02.2008 14:33 Uhr von AnyKay
 
+13 | -8
 
ANZEIGEN
was? @chris ts und pigfukker:
hackt´s? nur weil es ´ne ungenehmigt demo war, muss man nicht gleich die frauen demütigen und bloßstellen. auch wenn´s freiwillig war. es herrscht immernoch meinungsfreiheit. jeder kann sagen was er will ... und kann demonstrieren gegen was er will. und ich finde zu zeit gibt es nunmal viele sachen, gegen die man demonstrieren sollte.
erstrecht bei der wirtschaft. und nur weil ich meine meinung äußern will, muss es nicht sein, dass ich danach gedemütigt werde.
Kommentar ansehen
03.02.2008 14:39 Uhr von pigfukker
 
+6 | -13
 
ANZEIGEN
@anykay: ". es herrscht immernoch meinungsfreiheit. jeder kann sagen was er will ... "

du glaubst das nicht etwa, oder?

ich fass das mal als ironie auf...

und wegen der unbew. demo, es muss auch nicht sein, dass wie zb am 1. mai danach die stadt schlimmer ausschaut als wär ne a-bombe detoniert.

hier mal richtig druchgfreifen...
Kommentar ansehen
03.02.2008 15:43 Uhr von AnyKay
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@pigfukker: Ich glaube ehrlich gesagt nicht dran ... ich habe mich eigentlich nur auf dein kommentar beruht, dass sie ja nicht hätte teilnehmen sollen. deswegen meinte ich, eben, dass sie was zu sagen hatte und sie wollte es sagen. klar, dass sie nicht gezwungen wurde. war halt nur auf dein kommentar bezogen.

und nicht jede demo läuft so ab, dass es danach aussieht wie ´ne a-bombe. das sind dann die radikalen. und solche demos finde ich meistens auch ziemlich beschissen. es gibt gute radikale demos ... aber die meistens davon zeugen wirklich von chrakterschwäche und dummheit. wer sich nicht artikulieren kann, der fängt einfach an mit den fäusten zu sprechen. Ich bin selber "Punk" ... aber wenn ich mir dann einige Leute angucke, wie die versuchen was zu "sagen" ... dann möchte ich ehrlich gesagt nicht mehr dazu gehören. Es gibt genug vernünftige Punks. Allerdings ist ja ´ne News-Meldung langweilig, die "schon wieder eine friedliche punkdemo abgelaufen" heißt :D
Kommentar ansehen
03.02.2008 16:16 Uhr von Legendary
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@totoline: ist es nicht eher so das die mindestens 104 haben müssen??

Anstatt Deiner Behauptung die dürften nicht mehr asl 104 haben?
Ich glaube das deine Quelle da fehlerhaft ist.
Kommentar ansehen
03.02.2008 17:18 Uhr von Schiebedach
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@datenfehler: In Amerika ist IQ unter 104 ist doch logisch, weil der Präsident nur 75 hat (Brotfliege nach Gehirnteilamputation)
Kommentar ansehen
03.02.2008 20:51 Uhr von trienp12345
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
...Frauen mussten sich nach Demo völlig entkleiden: Ach, da hab ich noch ne Neuigkeit: Wenn man auf den Schalter drückt, gehts Licht an!

Leibesvisitationen sind ne Standardprozedur. Oder sollen die Verhafteten lieber Rasierklingen, Drogen und weiß Gott noch alles mit in die Zelle bringen? Spitzenmäßige Neuigkeit.
Kommentar ansehen
03.02.2008 22:10 Uhr von jonnyswiss
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin einfach mal gespannt ob das Ergebnis der Untersuchung dann auch eine Schlagzeile wert ist - oder nicht!
Köpferollen - oder korrektes Verhalten der Polizei?
Abwarten...
Kommentar ansehen
03.02.2008 22:12 Uhr von Cansan
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ist doch sehr interessant das die Polizei bei Wirtschaftsforen weltweit extrem gegen die Demonstranten vorgeht....
Kommentar ansehen
03.02.2008 22:29 Uhr von BuvHunter
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Vermutlich mussten sich die Männer ebenfalls: entkleiden.
Darüber berichtet nur keiner, weil nackte Männer nicht mit bei primitiver Leserschaft anklingenden "nackten Titten" gleichzusetzen sind.
Kommentar ansehen
03.02.2008 22:59 Uhr von Totoline
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Legendary: Leider nicht - durch MEHRERE (Zuverlässige) Quellen bestätigt. Ist nur leider schon eine Zeit her, das ich das gelesen habe. (1999/2000 rum) Daher finde ich leider die restlichen Quellen nicht mehr. Zudem denke ich mal, das heise.de und Stern nicht einfach die Sache umkehren, ohne genauer nachgeforscht zu haben.

Zudem: Wenn die einen IQ über 104 hätten, würden sie keine Schwarzen einfach so verprügeln, keine Leute aus Spass an der Freude zu Tode Tasern...etc..
Kommentar ansehen
04.02.2008 01:06 Uhr von Wurster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
an Stasipferdchen: vielleicht musste die Polizisten ja sicher gehen ob es ueberhaupt frauen waren (warum auch immer)
Kommentar ansehen
04.02.2008 09:31 Uhr von Beob8er
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abugraib in der Schweiz: Das passt ja gut. Waren es nicht die humanitären Schweizer die am lautesten schrieen als amerikanische Uniformträger ihre Gefangenen mit Strip-Teas demütigten? Was mussten wir deutschen uns von den Schweizern schon alles anhören von wegen Demokratie und Menschenrechte.
Der verantwortliche Polizei- und Militärminister (so was gibt es auch nur in der Schweiz) heißt übrigens Gass. Nimmt mich wunder ob der auch auf der Gasse landet oder ob die Sache totgeschwiegen und ausgesessen wird.
Kommentar ansehen
04.02.2008 09:41 Uhr von Blutigespinne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaube nicht: das sie ein messer in ihrem unteren, weiblichen
geschlechtsorgan hatten^^^(musste es umschreiben)
denn sonst könnten sie EVTL. bald keine kinder mehr bekommen und das wäre schade( sind ja immerhin auch nur menschen)
Kommentar ansehen
04.02.2008 12:19 Uhr von Borgir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
tja: die polizei. ich will nciht wissen was an unverschämtheiten und amtsanmaßungen gar nicht öffentlich wird. auch hier in deutschland
Kommentar ansehen
04.02.2008 12:26 Uhr von RupertBieber
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Einschüchterung ist, finde ich, das treffendste Wort dafür, so wie es urinstein anspricht. Das Ganze hat nur ein einziges Ziel: Demütigung.
Dieses Vorgehen zeugt von System und Methode.
Ich wohne in Basel...und auch ich stelle seit einiger Zeit vermehrte Kontrolle und Präsenz der Ordnungshüter fest.
Ich weiss nicht warum, aber es scheint so, als entwickle sich die Polizei immer mehr zu einem Staat im Staat, mit einer Tendenz zu junta-ähnlichen Methoden. Einschüchterung.

:-I
Kommentar ansehen
04.02.2008 12:37 Uhr von vostei
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Interessanterweise: geht es bei der in der News angekündigten Untersuchung der Vorfälle explizit nur um die Verhältnismäßigkeit der Vorgehensweise der Polizei. Diese Untersuchung wird, anderen Quellen zufolge ausdrücklich von der Polizei unterstützt, da sie sich auf den Standpunkt stellt, dass es dadurch zu keinen Straftaten gekommen wäre...

Wie diese Untersuchung ausgeht,kann sich ja nun jeder selbst denken. (Ende Februar soll sie abgeschlossen sein)

Die Vorfälle, wie den in der News geschilderten, die Festnahme Unschuldiger und von Reportern müssen demnach wohl die Betroffenen selber zivilrechtlich abhandeln lassen...- krasse Sache das im Land der Freiheit...
Kommentar ansehen
04.02.2008 12:41 Uhr von Moritz.14
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist doch nicht das erste mal War sowas nicht schon mal im letzten Jahr hier in einer news, das sich da 14jährige Mädchen nackig ausziehen mussten auf der Polizeistation ? Ich weiss aber nicht ob das in Österreich oder der Schweiz war.Ich finde sowas voll daneben, was hat die Demo mit sich nackig ausziehen zu tun und sich dann von den gei... Polizisten begaffen lassen. Das ist einfach nur krank und die sollten weggesperrt werden. Wenn sie nackte Menschen sehn wollen sollen sie in die Sauna oder zum FKK strand gehen.
Kommentar ansehen
04.02.2008 12:52 Uhr von Beob8er
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es war auch in Basel (Schweiz): Seit in Basel der neue Polizei- und Militärminister regiert ist die Republik Waaghof (das Stadtgefängnis) eine rechtsfreie Zone.

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?