02.02.08 15:23 Uhr
 144
 

Sri Lanka: Bombenattentat in Dambulla - Ziel vieler Touristen

In den frühen Morgenstunden wurde in der Stadt Dambulla, die für ihre Höhlentempel bekannt ist, in einem Bus eine Bombe gezündet, die mindestens 20 Todesopfer und 50 Verletzte forderte.

Laut Armeeangaben sind für den Bombenanschlag tamilische Rebellen verantwortlich.

Die Tamilenorganisation LTTE, die im Nordosten von Ceylon einen eigenen Staat für sich beanspruchen will, kämpft seit 1983 für dieses Ziel. In Sri Lanka ist der Großteil der Bevölkerung Singhalesen, die, nach Meinung der Tamilen, diese schon jahrzehntelang diskriminieren.


WebReporter: guemue
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bombe, Tourist, Ziel
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Miesbach: Richter lässt Kruzifix dauerhaft aus Gerichtssaal entfernen
Tsunami-Warnung: Vor der Küste Alaskas erschüttert Erdbeben den Meeresboden
Aus Spaß: 12- und 13-Jährige kündigen in Nordrhein-Westfalen Selbstmord an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umsiedlung aus Nordafrika verzögert sich - Grüne üben Kritik
Fußball: Matthias Sammer bezeichnet Dembélé und Aubameyang als "faule Äpfel"
Maite Kelly verschüttet bei merkwürdigem Barauftritt Bier auf Boden und Gäste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?