02.02.08 15:13 Uhr
 770
 

Bayern will auch Bruder von Toni Kroos verpflichten

Der FC Bayern München hat nach Toni Kroos auch Interesse an dessen 16-jährigem Bruder Felix Kroos bekundet. Derzeit kickt dieser noch in der Jugend von Hansa Rostock.

Bayern-Manager Uli Hoeness meinte, dass bis dahin noch Zeit sei, aber der FC Bayern wäre auf jeden Fall erster Kandidat für einen möglichen Wechsel von Felix Kroos.

Erst 2006 wechselte Toni Kroos, der ältere der beiden Brüder, von Rostock zum FC Bayern und hat erst vor kurzem einen Profivertrag bis 2012 bekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DJ2811
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bayern, Bayer, Bruder, Toni Kroos
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos will nicht mehr in Bundesliga zurückkehren
Bestbezahltester deutscher Fußballer: Toni Kroos 120-Millionen-Vertrag angeboten
Fußball: Lothar Matthäus findet Mesut Özil und Toni Kroos nicht "Weltklasse"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2008 18:14 Uhr von cronos79
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wundertüte: Nun ja, die Qualität eines Bruders muss sich nicht unbedingt im anderen widerspiegeln. Sebastian Schweinsteigers Bruder ist ebenfalls Fußballer, aber ihn kennt fast keiner und er spielt im Niemandsland der unteren Ligen. Will sagen, erfolgreiche Brüderpaare sind nicht gerade die Regel. Wie auch immer - die Zeit wird es zeigen.
Kommentar ansehen
02.02.2008 19:49 Uhr von Kulle78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ cronos79: Naja, als Niemandsland untere Liga würde ich die Regionalliga nicht bezeichnen wollen, denn hier spielte Herr Tobias Schweinsteiger erst in der Regionalliga Nord beim VfB Lübeck und seit der Winterpaus (wegen finanzieller Schwierigkeiten in Lübeck) in der Regionalliga Süd bei der SpVgg Unterhaching...
Kommentar ansehen
02.02.2008 23:57 Uhr von chitah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm: Ist wieder ein Fall wie die Medien im Fall Bayern alles künstlich aufbauschen. Ich habe das Interview gesehen und das einzige was Hoeneß sagte war, das Bayern der erste Ansprechpartner wäre. Und diese Satz mit einem Lächeln im Gesicht nachdem der Reporter fragte ob Kroos nicht einer für die Bayern wäre. Also wirkliches Interesse sieht bei mir anders aus.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos will nicht mehr in Bundesliga zurückkehren
Bestbezahltester deutscher Fußballer: Toni Kroos 120-Millionen-Vertrag angeboten
Fußball: Lothar Matthäus findet Mesut Özil und Toni Kroos nicht "Weltklasse"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?