02.02.08 15:09 Uhr
 6.582
 

GEMA: Starke Abnahme der Einnahmen - Illegales Kopieren von Musik ist schuld

Im Jahr 2006 beliefen sich die Einnahmen der Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (Gema) noch auf 874 Millionen Euro. Im vergangenen Jahr waren die Einnahmen um bis zu 30 Millionen Euro geringer, offizielle Zahlen sollen in Kürze veröffentlicht werden.

"Erstmals in der Gema-Geschichte haben die Einnahmen in einer solchen Höhe abgenommen", so eine Sprecherin der Gesellschaft. Schuld daran sei die illegale Verbreitung von Musiktiteln über das Internet sowie gebrannte CDs.

Aufgrund des Karnevals sind die Ermittler der GEMA unterwegs, um zu überprüfen, ob bei Partys die fällige Gebühr für die Musik bezahlt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bounc3
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Musik, legal, Kopie, Einnahme, GEMA, Abnahme
Quelle: www.satundkabel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gespräche über Zukunft von Air Berlin haben begonnen
"Ich werde Schnitzelstar": Kinderbuch über Fleischproduktion verboten
Dating-Plattform sperrt bekannten US-Nazi lebenslang von der Plattform

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

60 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2008 15:19 Uhr von titlover
 
+76 | -1
 
ANZEIGEN
genau: die Schlechte Musik ist niemals Schuld...
Kommentar ansehen
02.02.2008 15:36 Uhr von maflodder
 
+81 | -2
 
ANZEIGEN
Liebe Gema Arbeitslosigkeit, Armut, schwindende Löhne, das Misstrauen in die deutsche Politik Besserung für das Volk herbeizuführen, Minirenten?

Sollten das vielleicht mögliche Gründe sein?

Unvorstellbar?

Dann träumt weiter und setzt euch mit SSchäuble zusammen, vergesst aber bitte nicht das Geldköfferchen.
Kommentar ansehen
02.02.2008 15:37 Uhr von The_Nothing
 
+82 | -3
 
ANZEIGEN
GEMA und GEZ - was haben sie gemeinsam? Richtig, sie bekommen kein Geld von mir!
Kommentar ansehen
02.02.2008 15:51 Uhr von saber_
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
die kriegen quasi von jedem bundesbuerger 11 euro im jahr... und heulen rum?

das tollste an der sache ist leider die tatsache das die musikpiraterie schon immer auf dem selben level war... frueher halt noch mit MC...heute mp3...

aber ich kenne keinen der keine original alben kauft wenner er denn die musik auch mag!
leider gibts nurnoch schrottmusik...

hauptsache die boesen internetpiraten sind schuld=D
Kommentar ansehen
02.02.2008 16:06 Uhr von Universum22
 
+41 | -0
 
ANZEIGEN
Man man man wo kämen wir hin, wenn mal irgendwer nicht über irgendwas jammert.

GEZ heult rum "zu viele Schwarzseher", GEMA "zu viele Raubkopiere", ARAL "keiner kauft das gute alte (von uns überteuerte) Benzin, NOKIA "menno wir machen das werk zu 110 Mio Euro gewinn sind uns nicht genug"

Armmmmeeee welt und in der Jahresabschlussbilanz klopft man sich wieder auf die Schulter weil man das beste Jahresergebniss seit 20 Jahren hat.

Kotzt mich das an.
Kommentar ansehen
02.02.2008 16:15 Uhr von Theojin
 
+26 | -1
 
ANZEIGEN
Ich würde ja gern mal: so einen GEZ oder Gema Mafiosi sehen. Dem würde ich direkt mal "erzählen" was ich von ihm und seiner mißratenen Institution im Rücken halte.

Immer auf die Raubkopierer, es wird langsam lächerlich.

Noch viel mehr Leute sollten sich ihre Musik illegal besorgen, viel viel mehr, die Verluste müßten noch viel krasser ausfallen, damit den ganzen Plattenfirmen und ihren Interessenvertretern mal ein Licht aufgeht.
Hallo, ihr alten sabbernden Hosenscheißer, wie leben nicht mehr im Jahr 1995, sondern in 2008. Bietet euren Mist zu fairen Konditionen im Internet an, ohne DRM und diese ganze Kacke, dann klappts irgendwann auch wieder mit dem Geld scheffeln. Ansonten verreckt an eurer "Armut".

Ich habe fertig, ich geh wieder saugen *gg
Kommentar ansehen
02.02.2008 16:15 Uhr von _BigFun_
 
+42 | -0
 
ANZEIGEN
Gema - ich mag´s wenn ich zu Frauchen sag " gema bitte Bier holen".
... wenn Frauchen sagt "gema ins Bettchen".
... wenn´s Sonntag ist und wir Gema wieder richtig Ausschlafen.

Also ich - mag das Wort gema :)

Was ich nicht mag - sind Musikstücke die im Radio hoch und runtergeleiert werden - und wenn man das Album kauft, dann ist es das einzigste gute Lied gewesen - gema´s halt ned kaufen.
Ich mag auch nicht das man mittlerweile für ne mp3 schlimmer Bestraft wird als ein Kinderschänder - gema mal Gerechtigkeit suchen?
Ich finds auch nicht schön, wenn eine CD ich gekauft habe in der Hälfte der Geräte nicht funzt - weil irgend nen dummer Kopierschutz im Hintergrund ist - gema halt auch darauf verzichten.
Und das ich der Gema soll für jeden Rohling den ich kaufe , eine Urheberrechtsabgabe bezahlen, obwohl da dann private Videos usw drauf landen - seh ich auch ned ein - also Gema halt die Rohlinge in Luxemburg kaufen.
So und nu gema aufhören sonst gema uns nur aufregen ;)
Kommentar ansehen
02.02.2008 16:23 Uhr von Laub
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Ach die Armen verdienen ja nur einige Hundert Millionen Euros... Kein Wunder das viele Illegal Musik herunterladen. Wie bereits schon gesagt wurde: Im Radio werden bestimmte Lieder zich mal am Tag gespielt und auf den Alben ist das auch nur das einzigst "vernünftige" Lied.
Die machen da bestimmt nur so einen Terz drum weil die armen GEMA Bosse sich dann vielleicht nur noch noch 4 statt 5 Autos leisten können. *megahust*
In meinen Augen ist das alles total sinnlos und nur dafür gedacht um Geld zu machen.. am besten abschaffen...
Kommentar ansehen
02.02.2008 16:27 Uhr von Slaydom
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
nicht: die Downloads sind schuld, sonder die viel zu überteuerten CD Preise.
Ich bin einer der gerne Original CD´s besitzt, von mp3 bezahlten Downloads halte ich garnichts.
Doch aufgrund von CD Preisen von 20€ im schnitt, bin ich nicht in der Lage alle CD´s zu kaufen, die ich gerne haben möchte!!!
Also liebe GEMA hört auf scheisse zu labern und sorgt mal dafür, dass die CD´Preise sinken und senkt mal die Party angebote, die sind auch viel zu überteuert und der Musiker bekommt eh nur ein paar Cent von eurem XXL Kuchen...
Kommentar ansehen
02.02.2008 16:54 Uhr von no_trespassing
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Die sind verzweifelt Jetzt ziehen sie schon auf die Parties, um zu sehen, ob illegal Musik gespielt wird.

Demnächst wird man noch hinter Hecken belauscht.

Samstags sind dann noch abends Kommandos unterwegs, die in Discos die Songtitel mitschreiben.
Kommentar ansehen
02.02.2008 16:59 Uhr von oehne
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@ _BigFun_: DU BIST MEIN KÖNIG
es braucht keiner mehr einen kommentar abgeben. er hat alles gesagt.

leider wird sich nichts ändern, weil es einen haufen deppen gibt, die das mitmachen.

ich bin und bleibe begeisterter Muli-Reiter und das ist auch gut so.

wenn irgendwann (nie wird es so sein wieder) die richtigen menschen an angemessenen preisen verdienen, dann bin ich wieder mit von der partie. bis dahin: FUC* All YOU
Kommentar ansehen
02.02.2008 17:16 Uhr von R.D.61
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Is auch richtig so: wie kann das sein ,da die legalen Downloads ja unheimlich zugenommen haben ?Außerdem hängen die Leute ja eh schon an jeder Ecke rum und kassieren incl Strafe und so.Wobei ich auch festgestellt habe,das im Radio den ganzen Tag über ja doch nur ein und der selbe Quatsch läuft tagsüber bis zum Erbrechen die aktuellen" Charts ".Es würde mich noch interessieren,ob es wirklich um die Einnahmen geht oder um den Gewinn ?Illegales kopieren, daß ich nicht lache,laut den aktuellen Berichten ist der illegale Download ja rückgängig.
Kommentar ansehen
02.02.2008 17:19 Uhr von O.A.
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist mir sowas von egal ob die Gema 30 oder 300 Millionen
Verlust gemacht haben. Natürlich sind wieder einmal die
Kopien dran Schuld. Ne, is klar.
Kommentar ansehen
02.02.2008 17:41 Uhr von aawalex01
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
löl.Genau die Raupkopierer sind Schuld.So ein Schwachsinn was der Verein da labbert.Die Musikindustrie produziert doch nur noch Müll und keiner Kauft es.Kann ich verstehen.Ich kauf mir auch keiner überteuerten CD´s.

Schafft diese Drecksvereine GEMA, GVU einfach ab!!!!
Kommentar ansehen
02.02.2008 17:41 Uhr von Pitbullowner545
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
also: damit ist nicht eure party zuhause gemeint sondern die in Zelten etc, und die sollen bitte auch GEMA bezahlen denn die verdienen ja nunmal mit der musik
Kommentar ansehen
02.02.2008 17:54 Uhr von applebenny
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
also: es wird mal zeit, alles neu zu regeln. wie schon gesagt wurde, es ist nichtmehr 1980 sondern 2008. Es ändert sich halt so einiges mit der Zeit. Am besten sollte man die dummen, nach geld stinkenden Plattenchefs sowieso abschaffen. Verwöhnte Jammerlappen. Sollte mal alles so richtung Open Source gehen. Und den leuten sollte nicht alles verboten werden, was soll man sonst noch selbst entscheiden? irgendwann schaut man nurnoch nach, was man darf, und was nicht. irgendwann brauchen wir für´s klo ne anleitung -.- weil wir sonst eingesperrt werden wenn wir was falsch machen -.-
Kommentar ansehen
02.02.2008 17:58 Uhr von dragon08
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
bei der GEMA: sitzen wohl immer noch Leute , die haben das Neue Zeitalter nicht begriffen.

Raubkopierer ist für Mich eh das Unwort überhaubt.

Aber das die Leute kein Geld mehr haben , es für Luxus auszugeben , das merken Sie bei Ihren Gehältern ja nicht.

GEMA ist nur ein Mittel zum Zweck , um es Junge Bands ,die selber mal ne CD produzieren und verkaufen wollen , unmöglich zu machen genau das zu tuen.
GEMA-SChutzgeldgebühr muß ja prinzipielle gezahlt werden , wenn diese CD im öffentlichen Handel verkauft werden soll , aber wer hat schon 15000€ um es zu Bezahlen ?

GEMA-Gebühren sind wirklich wie Schutzgelder der MAFIA


.
Kommentar ansehen
02.02.2008 18:31 Uhr von wholy1
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
damals: mussten wir noch komplette cds kaufen von denen wir dachten das sie vielleicht toll wären, da wir im Laden nicht mit den Aufsetzen des Kopfhörers Zeit verplempern wollten., denn Jugendliche haben grundsätzlich wie Rentner keine Zeit.
Heute hat man die Möglichkeit die Scheiben vorab zu hören und mit Entsetzen stellt man fest, das der Rest von der Platte meinen Geschmack nicht trifft. Da liebe Gema solltet ihr eure Gründe suchen
Kommentar ansehen
02.02.2008 18:35 Uhr von Sonnflora
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ich finde das ja immer wieder lustig: Alles wird immer teurer und die Löhne der Leute steigen nicht. Und da wird sich gewundert, daß weniger gekauft wird? Wann raffen diese geldgeilen Säcke endlich, daß man nicht mehr Geld ausgeben kann, wie man einnimmt? Wenn die Preise steigen und mein Lohn nicht, bleibt mir doch gar nichts anderes übrig, weniger zu kaufen!
Kommentar ansehen
02.02.2008 19:12 Uhr von Hau-Druff-Karl
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die GEMA: ist überflüssig wie ein Kropf. Eine überdimensional aufgeblasene Bürokratie, die niemandem nützt. Einnahmen von 874 Millionen Euro? Ich frage mich nur, in welchen dubiosen Kanälen das meiste von dem Geld verschwindet. - - Ich kenne Künstler, die warten seit 2 Jahren auf das Geld von der GEMA. - - - Im übrigen geht unseren "Künstlern" auch so furchtbar schlecht. Vielleicht sollten wir für sie sammeln ????
Kommentar ansehen
02.02.2008 19:31 Uhr von ThomasHambrecht
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Also bitte geht los und kauft CDs ich schreib gerade auch ein paar Songs und will die verkaufen.
Ich schau mir gerade die Villen an, die Segeljachten usw.
Das sind tierisch teure Ausgaben, die man dann als Musiker hat.
Also bitte kauft CDs, damit ich später meinen Kammerdienern ein ordentliches Gehalt zahlen kann.
Kommentar ansehen
02.02.2008 19:48 Uhr von andreascanisius
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
GEMA: Wenn die Musik gespielt wird ist das die beste Werbung für ihre Konzerte. Denn damit machen sie die meiste Kohle.

In dem Augenblick wo Musikalben bei Bitreactor auftauchen haben sie es geschafft...
Kommentar ansehen
02.02.2008 20:36 Uhr von 36berliner36
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ maflodder: man du bringst es einfach aufn punkt
Kommentar ansehen
02.02.2008 20:44 Uhr von Hacki1308
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
GEMA: Zu dem Wortspielchen fällt mir nur eins zu ein:

Gema, Gema, sprach der Scheich zum Ema.
Gema lieber gleich, sprech der Emir zum Scheich.

Back to topic: Die spinnen, die Musik-Industrie-Bosse!
Kommentar ansehen
02.02.2008 22:42 Uhr von NoGo
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Bei dem Mist, den die heutzutage "Musik" nennen isses ja auch kein Wunder dass das Zeug keiner mehr haben will. Man höre sich nur mal das Gedudel in den Charts an. Seit Jahren immer der selbe Einheitsbrei. Immer nur HüftenHops- (HipHop) und Aufblähmusik (Pop), das geht auf keine Kuhhaut mehr drauf.

Refresh |<-- <-   1-25/60   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tunesien: Präsident will Frauenrechte stärken und Scharia schwächen
Donald Trump besteht auf Mauer zu Mexiko: Sonst streicht er US-Regierung Geld
Gegengift-Engpass: Pro Jahr sterben 100.000 Menschen durch Schlangenbisse


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?