02.02.08 14:38 Uhr
 2.921
 

Das US-Raketenabwehrsystem kommt nach Polen - Russische Aggressionen befürchtet

Polen und die USA haben sich jetzt geeinigt, dass das amerikanische Raketenabwehrsystem in dem östlichen NATO-Land stationiert wird. Der polnische Außenminister Radek Sikorski traf sich hierfür mit dem US-Verteidigungsminister Robert Gates und der US-Außenministerin Condoleezza Rice in Washington.

Auf einer Pressekonferenz mit Sikorski und Condoleezza Rice wurde angedeutet, dass die polnische Luftwaffe in Zukunft von den Amerikanern Unterstützung erhalten wird. Robert Gates sprach vorher mit Außenminister Sikorski über Probleme, die es mit der russischen Regierung geben könnte.

"Das Projekt birgt ein Risiko, und nicht nur ein politisches Risiko", sagte der amerikanische Verteidigungsminister. Das geplante Raketenabwehrsystem in Tschechien und Polen wurde von der russischen Regierung massiv kritisiert.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Polen, Rakete, Russisch, Raketenabwehr
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Britischer rechtsextremer Anführer outet sich: Jüdische Herkunft und homosexuell
Margaret-Thatcher-Briefing zum Thema Punk-Musik aufgetaucht
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

56 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2008 14:48 Uhr von Koyan
 
+35 | -11
 
ANZEIGEN
Nicht Aggression sondern REAKTION Denn die Aggression ist ja das Raketenabwehrsystem an sich, also Aggression seitens USA und Polen.
Russland kann und wird nur reagieren.
Kommentar ansehen
02.02.2008 15:11 Uhr von usambara
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
verständlich wenn die USA als Gegenleistung die polnische Armee
mit neuen US-Waffen ausrüstet.
Kommentar ansehen
02.02.2008 15:16 Uhr von El_kritiko
 
+34 | -3
 
ANZEIGEN
Ein Raketenabwehrsystem auf Kuba zu stationieren: sollte nun der nächste Schritt Russlands sein. Oder aber an der Beringsee und somit in unmittelbarer Nachbarschaft zu Alaska.
Das die polnische Regierung sowas unterstützt ist eine sauerei! Damit wird nur wieder Unfrieden in Europa geschürt. Natürlich wird Russland aufrüsten als Reaktion auf diese Provokation. Statt Völkerverständigung wird hier wieder kalter Krieg zelebriert. Die EU sollte scharf reagieren und Polen rausschmeissen.
Kommentar ansehen
02.02.2008 15:25 Uhr von maflodder
 
+38 | -7
 
ANZEIGEN
Und genau das ist es.

Die Amerikaner spalten ganz bewusst Europa.

Ein vereinigtes Europa darf es nicht geben, Amerika will kein vereintes Europa.
Europa wäre ein weiterer sehr starker Gegner auf der grossen Weltbühne.

Die Polen, tja, immer noch angepisst wegen dem 2. Weltkrieg, Minderwertigkeitskomplexe ohne Ende...jetzt können sie es den "Grossen" zeigen.

Polen raus aus der EU, dann wollen wir mal sehen wenn der "russische Bär" die Klauen ausfährt ob die Amis zu Hilfe eilen.

Reine Provokation von Amerika.

Und richtig gesagt...Abwehrstellungen auf Kuba.

Das liessen sich die Amis auch nicht gefallen damals, heute tun sie es selbst.

Die Amis werden für den dritten Weltkrieg verantwortlich sein.
Kommentar ansehen
02.02.2008 15:35 Uhr von andreascanisius
 
+6 | -34
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.02.2008 15:52 Uhr von sub__zero
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
@andreascanisius: "...wenn mans ich die Strukturen der russischen Regierung mal anschaut bin ich ganz froh, dass da bald ein Abwehrsystem steht."
Willst du damit andeuten, das die russische Regierung agressiver, unfähiger und käuflicher als die amerikanische oder fast alle EU-Regierungen ist?

LOL, aber ist ok, die meisten Menschen brauchen ein Feindbild, um ihr Weltbild aufrecht zu erhalten.
Kommentar ansehen
02.02.2008 16:08 Uhr von Mediacontroll
 
+4 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.02.2008 16:21 Uhr von andreascanisius
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
@Mediaconroll: Die Explodieren nicht durch beschuss.
Kommentar ansehen
02.02.2008 16:33 Uhr von fiver0904
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Bedenkt man, dass Seargeant Bush bisher nur Länder angegriffen hat, in denen es größere Ölvorkommen gibt in Kombination mit der Tatsache, dass Russland ebenso kräftig auf dem Öl sitzt, dann kommt man, zumindest mal ich, doch auf den Gedanken, dass dieses Abwehrsystem gleich mal der Grundstein für einen neuen Krieg ist.

Eine Zeit lang, auch nach dem Fall der UDSSR, hatte zumindest ich persönlich immer noch Schiss vor den Russen, heute aber hat sich das umgedreht... Wer da wohl gewinnt, wenn die Yankees die Russen angreifen......
Kommentar ansehen
02.02.2008 16:38 Uhr von andreascanisius
 
+2 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.02.2008 16:55 Uhr von maflodder
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Andreas Du kennst die Geschichte vom angeschlagenen Boxer?

Man hätte es vor 20 jahren nicht für möglich gehalten welche Verbrecher im Weissen Haus einmal sitzen werden.

Denkst du es wird besser?

Hätte man sich vorstellen können das Deutschland einen Krieg entfesselt der über 60 Millionen Tote forderte?

Der nächste weltumspannende Konflikt ist längst schon in Planung, er liegt in den Schubladen amerikanischer Militärs, Politiker und gierigen Konzernen.

Wie es ausgeht? Keine Ahnung...sicher nicht gut.
Kommentar ansehen
02.02.2008 17:03 Uhr von Jimyp
 
+3 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.02.2008 17:09 Uhr von andreascanisius
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.02.2008 18:02 Uhr von b0Mb3Rb00M
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Pfui@Ja-Sager: Diese ekelhaften Waffen schützen solange wen auch immer vor was auch immer, bis man sie abfeuert. Dann nämlich folgen Gegenreaktionen, Gegenangriffe und die Menschheit geht in einem furiosen Feuerwerk unter.

Es gibt auf der Welt 300.000 Atomwaffen, 4000 davon sind in ständiger Bereitschaft und können per Knopfdruck gezündet werden. USA & Russland können mit ihren Atomwaffen die komplette Welt weit über 200 Mal zerstören.

Was soll dieser Schwachsinn?

Wie sehr muss ein Mensch geistig verwirrt sein, um mit Blick auf diese Fakten das Bauen & Aufstellen neuer Waffen mit fadenscheinigen Gründen auch noch zu Begrüßen?
Wieso lese ich hier Kommentare wie "Ja ein bisschen Schutz ist gut"? Wie kann man so dumm und naiv sein?
Kommentar ansehen
02.02.2008 18:30 Uhr von andreascanisius
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
@BRD: Es gibt Realisten und Träumer.
Kommentar ansehen
02.02.2008 18:39 Uhr von Stasipferdchen
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@andreascanisius: Du weißt aber schon, dass Plutoium eine der toxischsten Substanzen auf der Welt ist? Ein kg gut auf der Erde verteilt und das wars mit der Menschheit.

@"Waffen in Stellung bringen"/Atomkrieg/dritter Weltkrieg:
Warum sollte Russland so reagieren? Einfach den Polen den Gashanh zudrehen, schon werden sie von allein den Schutzschild wieder rausschmeißen :P
Kommentar ansehen
02.02.2008 18:55 Uhr von andreascanisius
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Hast in Physik nicht aufgepasst? Solange ein extrem reaktionsfähiger Zünder nicht auslöst, geht da garnixen. Da kannst du das Ding auch in deinem Wohnzimmer lagern.
Kommentar ansehen
02.02.2008 19:16 Uhr von andreascanisius
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Die könnten das Ding zünden bevor sie abgeschossen würde...das blöd ist dann aber wirklich der fallout, wenn der wind falsch weht ^^
Kommentar ansehen
02.02.2008 19:29 Uhr von JCR
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@ andreascanisius: Okay, jetzt haben sie über alle Zweifel hinaus bewiesen, dass sie keine Ahnung haben.

Es ist definitiv nicht gut, wenn Plutonium feinverteilt (z.B. durch eine hübsche Abwehrrakete) auf die Erde rieselt.
Den wenige Mikrogramm bedeuten schon das sichere Ableben.
Kommentar ansehen
02.02.2008 20:03 Uhr von andreascanisius
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
lesen: http://science.orf.at/...


Das steht, dass die mengen töten können. Aber wenn das ding reagiert, dann macht es so richtig BUMM! Wenn das nur nach unten fällt, gibts ein paar Opfer, kaum vergleichbar zu dem was passieren würde wenn das Ding explodiert
Kommentar ansehen
02.02.2008 20:08 Uhr von andreascanisius
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.02.2008 20:10 Uhr von andreascanisius
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Und weiter: Das radioaktive Plutonium zählt zu den giftigsten Stoffen überhaupt. Gefährlich ist es insbesondere, wenn Plutonium eingeatmet wird. Bereits 50 Milligramm in der Lunge reichen bei jedem zweiten Menschen aus, um sofort daran zu sterben. Jedoch ist das Schwermetall im Körper auch in noch kleineren Mengen gefährlich, weil es sich in den Knochen ablagert und so später Krebs auslösen kann. Das in der Atomtechnik verwendete Plutonium-Isotop 239 hat eine Halbwertszeit von mehr als 24 000 Jahren. Das heißt, dass sich die Radioaktivität erst nach dieser Zeit durch natürlichen Zerfall halbiert. Solange das Plutonium allerdings außerhalb eines Organismus ist, ist es relativ ungefährlich. Die Reichweite der Strahlung beträgt nur rund vier Zentimeter. Die Radioaktivität kann daher Kleidung oder die Haut meist nicht durchdringen.




Das zeug ist in mengen extrem giftig aber 50 Milligram muss man est mal einatmen. Aus der Luft!
Kommentar ansehen
02.02.2008 20:13 Uhr von andreascanisius
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Also zusammengefasst. Ich sehe ein, dass das Zeug gefährlich ist. ABER wenn so ein ding in einer Höhe von 20 kilometern oder so abgeschossen wird, dann streut sich die menge derart breit, dass für die menschen da unten kaum gefahr besteht.

Und selbst wenn da 1000 drauf gehen würden, es ist immer noch besser als ein paar millionen wenn das Ding einschlägt.
Kommentar ansehen
02.02.2008 20:23 Uhr von Deniz1008
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kuba ist für die Russland längst abgeschrieben castro macht nimmer lange mit und seine nachfolger sind ebenfalls kapitalistisch eingestellt.... :)
Kommentar ansehen
02.02.2008 20:29 Uhr von Totoline
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@ Mediacontroll: "Echts wisst ihr was ich hoffe hoffentlich wird ein Nuklear krieg beginnen und das als erstes in Europa ! Wenn die Russen losschießen und die polnische Abwehrsysteme Starten wo landet dann wohl der Fall Out ?"

In anbetracht der Tatsache, das dieses "Abwehrsystem" bei 90% aller bisherigen Tests kläglich versagt hat, würde ich sagen da wo er nach russischer Meinung stattfinden soll.
Die Russen haben im übrigen ein sehr viel effektiveres Abwehrsystem, welches den Erstschlag der Ami-Deppen abwehren wird - und da hast Du dann Deinen Fallout über den EU-Staaten!

Refresh |<-- <-   1-25/56   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?