02.02.08 13:12 Uhr
 5.648
 

Britney Spears darf nicht mehr über ihr Geld bestimmen

Die Geschichte um den gefallenen Star geht weiter. In einer einstweiligen Verfügung, beantragt von den Eltern der Sängerin, wurde nun festgelegt, dass Britney nicht mehr frei über ihr Geld verfügen darf. Als Vormund wurden ihr Vater und ein Anwalt eingesetzt.

Ebenfalls wurde von Richterin Reva Goetz angeordnet, dass der Manager der 26-Jährigen, Sam Lufti, keine Kontaktversuche aufnehmen darf. In der letzten Zeit ist es vermehrt zu Streitigkeiten zwischen ihm und der Familie gekommen. Diese wirft ihm vor, die Sängerin gesundheitlich zu schädigen.

Lufti zeigte sich laut "People Magazine" über die Entscheidung verärgert. "Eigentlich würde man erwarten, dass sich die Familie in Zeiten wie diesen im Krankenhaus um ihre Tochter kümmert, statt um ihr Geld zu kämpfen. Wie armselig", so der Manager.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: chitah
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Geld, Britney Spears
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel verschiebt Wahlen wegen Britney Spears-Konzert
"Britney Ever After": Biopic über Skandale und Erfolge von Britney Spears
Gefälschte Todesnachricht über Britney Spears

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2008 10:46 Uhr von chitah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll man dazu noch sagen. Ich denke eher das die Familie einen großen Anteil an den Problemen hat. Anderen nun den gesundheitlichen Ruin vorzuwerfen ist witzig, wo es doch die Mutter selbst war, die ihr Kind in diese Rolle gedrängt hat.
Kommentar ansehen
02.02.2008 13:17 Uhr von meistelhoang
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
lol: man kann einem erwachsenen menschen einfach verbieten sein geld zu verbrauchen???
Kommentar ansehen
02.02.2008 13:24 Uhr von andreascanisius
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Gott sei Dank. Wenn das nicht langsam mal Zeit wird, dass sie die entmündigen.

Was den Lufti angeht. Der Ver muss ihr geld verwalten und darf ncihts für seine Zwecke ausgeben. Der Spruch ist purer Populismus.

Und @meistelhoang

Menschen die geistig nicht zurechnungsfähig sind, werden auch in Deutschland entmündigt. So zum Beispiel auch oft Senioren.
Kommentar ansehen
02.02.2008 14:12 Uhr von 10101010101010a
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
xxx: Lasst sie doch einfach in Ruhe.
Es gibt genügend andere Menschen die dass gleiche Problem. Nur da viele Medien und Paparazzi davon profitieren wird sie die ganze Zeit belästigt.
Stellt euch mal vor: Ihr wacht morgens auf, die Sonne scheint in euer Schlafzimmer und ihr denkt "was ist dass für ein schöner Tag". Plötzlich schaut ihr zu eurem Fenster raus und eine Horde wild gewordener "Arschlöcher" steht vor dem Grundstück und will die neuesten Fotos und und und....
Würdet ihr da nicht auch irgendwann ärztliche Hilfe benötigen ?

Also ich persönlich würde da wahrscheinlich auch anfangen zu saufen !

Wenn ich in L.A. wohnen würde und sehr guten Kontakt in die "Ghettos" hätte, würde ich eine Bande aus den Ghettos damit beauftragen, welche die Prominenten vor solchen Personen schützt. In diesem Fall würde sich wahrscheinlich kein Paparazzi mehr an das Haus wagen, wenn 5 oder 10 Schwarze davor stehen. Wahrscheinlich würden die dann von den Promis auch gerecht entlohnt werden (als Dank für ihr machen) und bräuchten nicht im Sumpf der Drogen versinken und die Promis hätten es dann auch leichter, denn eine riesen Anspannung würde von ihnen fallen.


Lasst sie doch endlich in Ruhe !!!!

Mit Jamie-Lynn wird es auch nicht anders wenn es schon so beginnt wie dass die Medien über sie in ihrem noch "unprominenten" Leben berichten. Was ist erst wenn sie ebenfalls zu den "gehobeneren Promis" gehört ?
Sie tut mir jetzt schon Leid !
Kommentar ansehen
02.02.2008 14:18 Uhr von cookies
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Man müsste die Familienmitglieder trennen: Gerade weil die Familienverhältnisse mitschuldig sind an Britneys Zustand, müsste man doch einen anderen vormund heranziehen als gerade die Eltern, die ihr Kind in diese zerstörende Laufbahn getrieben haben!

Ich weiß nicht, was da noch kommen mag!
Kommentar ansehen
02.02.2008 14:55 Uhr von ShortnewsMaus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schon irgendwie tragisch...
Da war sie einmal so berühmt und ein Star und nun nimmt man ihr die Kinder weg und entmündigt sie letztendlich auch noch...
Sicher, sie hat selbst Schuld an der ganzen Sache nachdem was in letzter Zeit alles passiert ist - aber was ist das bitte für ein Leben?! 26 und du hast jemanden, der auf dich aufpassen muss... :( Traurig...
Ich denke, dass da wohl viele Faktoren zusammengekommen sind, die bewirkt haben, dass es letztendlich so enden musste... Schade, dass sie sich immer noch gegen Therapien und ähnliches wehrt...
Ich gebe 10101010101010a übrigen völlig Recht...
Kommentar ansehen
02.02.2008 19:24 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als ich neulich hier vorschlug die Dame zu entmündigen - ihr also den Zugriff auf Kinder und geld zu entziehen - hat man mich mit Minuspunkten versorgt.
Aber offenbar habe ich das ganz richtig eingschätzt.
Kommentar ansehen
02.02.2008 19:24 Uhr von Nudisma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Vater als Vormund: bedeutet viel mehr als nur die Verfügung über die Kohle.....

Wenn Brit, wie befürchtet, manisch-depressiv ist so ist das eine ernsthafte Erkrankung und nicht die doofen Zicken ein überkandiedelten Diva. Und wenn diese Krankheit nicht behandelt wird ist es auch nichts wirklich besonderes dass sie einen Vormund braucht!
Und mal ganz im Ernst, sogar diese Eltern sind besser für sie als die ganzen Schmarotzer die ihre Schwäche ausgenutzt und sich wie Blutegel an ihr festgesaugt haben!!! Es ist gut wenn die jamand, sogar die Eltern, die von ihr fernhält!!
Wenn sie sich auf eine Therapie einlässt und ihre Krankheit in den Grif bekommt braucht sie auch keinen Vormund mehr und kann ihre Entscheidung wieer selber treffen. Hofen wir dass diese dann besser werden...

Aber in diesen traurigen Zustand die Kohle auf alleinigen Aufhänger zu nutzen hat nicht mal die Bild geschafft. Es geht also tatsächlich noch tiefer........
Kommentar ansehen
02.02.2008 20:33 Uhr von 36berliner36
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
die: familie wollte doch schon immer ihr geld haben
besonders die mutter
daher hat sie doch soviel druck in der kindheit gemacht
eigentlich hat die arme nicht schuld an ihrem versagen...
Kommentar ansehen
02.02.2008 22:40 Uhr von Jonesy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Auf das Risiko: das ich in Grund und Boden gewertet werde:

10101010101010a.... du erinnerst mich an das youtube video "leave britneay alone"

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel verschiebt Wahlen wegen Britney Spears-Konzert
"Britney Ever After": Biopic über Skandale und Erfolge von Britney Spears
Gefälschte Todesnachricht über Britney Spears


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?