02.02.08 11:42 Uhr
 780
 

Versteigerung eines Mercedes 600 aus Fuhrpark von Breschnew erbringt 103.000 Euro

Das Finanzamt Potsdam kann sich über einen Betrag von 103.600 Euro freuen, den ein gepfändeter Mercedes 600, Baujahr 1966, bei einer Versteigerung erbrachte. Kurz vor Ablauf des Zuschlags entbrannte eine wahre Bieterschlacht um die schwarze Staatskarosse.

Das Luxusgefährt war 90.000 Kilometer gelaufen und hat neben einer Minibar noch einige Extras. Auf welchem Weg das Auto 1966 in die Sowjetunion kam, ist genauso unklar, wie die Rückkehr nach Deutschland im Jahr 1991. In Moskau war das Fahrzeug auf den KGB zugelassen.

Der Wagen in der Kurzversion ist fünfeinhalb Meter lang und war in sehr gutem Zustand. Über den Vorbesitzer durfte ein Finanzamtssprecher keine Angaben machen. Ob Breschnew das Auto jemals selbst gefahren war, ist nicht belegbar. Der Verbrauch der Limousine jedoch mit rund 25 Liter auf 100 Kilometer ist beträchtlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Mercedes, Versteigerung
Quelle: www.autogazette.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr
Rechter Shitstorm gegen Drogeriemarkt Bipa wegen Frau mit Kopftuch in Werbung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2008 01:12 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man den Erlös des Papst-Golfs vergleicht, dann ist das von der Größe und Ausstattung her fast ein Schnäppchenpreis. Ob das Auto dann auch bei dem Benzinverbrauch gefahren wird, bleibt abzuwarten. Oder es wird in der Wohnhalle eines vermögenden Autofans stehen.
Kommentar ansehen
02.02.2008 11:45 Uhr von meistelhoang
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Eur0: wie viel Eur0 sind ein Euro? ^^
Kommentar ansehen
02.02.2008 12:38 Uhr von J_Frusciante
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@meistelhoang: haha xD
Kommentar ansehen
02.02.2008 13:44 Uhr von Hady
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der Vergleich mit dem Papstgolf ist doch ein Witz! Hier geht es um einen 600er Mercedes W100 aus den 60ern in sehr gut erhaltenem Zustand mit vermutlich allen Extras (incl. Standartenhalter), die man sich damals vorstellen konnte! Großteils in Handarbeit gefertigt!
Der lässt sich ja wohl überhaupt nicht mit einem popligen 3er Golf mit Buchhalterausstattung vergleichen.
Und dass der V-8-Motor mit 6,3 Liter Hubraum bei 250 PS Leistung ein paar Liter Sprit braucht war bei den damaligen Benzinpreisen relativ egal.
Kommentar ansehen
07.02.2008 00:40 Uhr von cordonhamburg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wunderschön: ist der w100. einfach nur ein traum.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dieb treibt sich auf Anwesen von Kim Kardashian und Kanye West herum
Japan: Taifun "Lan" nähert sich der Küste
Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?