01.02.08 21:09 Uhr
 497
 

Kanada: Das Dell-Callcenter in Edmonton wird geschlossen

Wie die Computerfirma Dell am Donnerstag mitteilte, wird das Callcenter in Edmonton geschlossen. Von der Schließung sind 900 Mitarbeiter betroffen.

Dell bekam seinerzeit für die Ansiedlung einen Steuernachlass von einer Million Dollar gewährt und brauchte nur symbolischen einen Dollar pro Jahr an Miete zu zahlen, für das gesamte Areal.

Der Leasing-Vertrag wurde ursprünglich auf 20 Jahre festgelegt. Nun will Dell schon nach drei Jahren aufgeben. Der Leiter des Werkes erklärte: "Das war eine schwierige Entscheidung, wir haben hier gute Leute."


WebReporter: lawrenson
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kanada, Dell, Callcenter
Quelle: de.internet.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen
Alibaba: Dir gefällt ein Auto - Mach ein Foto und zieh es aus dem Automaten
Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2008 03:43 Uhr von titlover
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaaa: Inder sind halt doch günstiger... wenn nicht grad transatlantische bzw transkontinentale Glasfaserkabel die Verbindungen stören.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Konkurs von Bitcoinbörse Mt.Gox macht Besitzer zum Millärdär
Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz
Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?