01.02.08 20:01 Uhr
 2.761
 

Werbefoto: Ryanair will dem Liebespaar Sarkozy und Bruni je einen Euro zahlen

Das ehemalige Top-Model Carla Bruni hat von der Billigairline Schadenersatz in Höhe von 500.000 Euro für ein veröffentlichtes Werbefoto verlangt. Der irische Billigflieger dachte an einen wesentlich kleineren Geldbetrag.

Wie die Airline am vergangenen Donnerstag erklärte, wolle man den Werbestreit beilegen, indem man beiden Personen je einen Euro als Symbolgabe für den geforderten Schadenersatz bezahle. Außerdem erklärte sich Ryanair zur Zahlung von jeweils 5.000 Euro bereit.

Diese könnten dann von Sarkozy und Bruni an eine wohltätige Einrichtung ihrer Wahl gespendet werden. Eine veröffentlichte Werbeanzeige von Ryanair in der Zeitung "Le Parisien" war der Anlass zu diesem Eklat. Das Bild zeigt den Präsidenten, wie er über Hochzeitspläne nachdenkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Liebe, Nicolas Sarkozy, Ryanair
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahlkampffinanzierung: Prozess gegen Frankreichs Ex-Präsident Nicolas Sarkozy
Frankreich: Nicolas Sarkozy verliert überraschend erste Urwahl der Konservativen
Frankreich: Buch über Nicolas Sarkozy - er sei ein korrupter Mensch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2008 19:55 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich nehme an, dass der französische Präsident nicht gerade unvermögend ist. Aber als öffentliche Persönlichkeit kenne ich die französische Rechtsprechung nicht. Vor einiger Zeit haben Mitglieder des Fürstenhauses in Monaco gegen ein deutsches Magazin geklagt und Recht bekommen.
Kommentar ansehen
02.02.2008 09:40 Uhr von Metalian
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Schadenersatz? Für welchen Schaden denn?
Geldgeiles Miststück!!
Kommentar ansehen
02.02.2008 13:44 Uhr von Brigadiergen
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@metalian: Hallo? Ist dir reinzufällig das Urheberrecht bekannt? Dagegen hat Ryanair verstoßen somit haben die froschfresser recht!
Kommentar ansehen
02.02.2008 19:03 Uhr von deto
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Metalian = komplett weltfremd! Carla Bruni ist Fotomodell, bekommt in Ausübung dieses Berufes fürs Auftreten in Werbekampagnen (aktuell z.B. Lancia) Honorare im sechs- bis siebenstelligen Bereich.

Wenn Ryanair nun honorarfrei und ohne Zustimmung ihr mit ihrem Bild wirbt, dann ist das so, als würde ich Dir Dein Auto klauen und Dich dann "Geldgeilen Vollidiot" nennen!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahlkampffinanzierung: Prozess gegen Frankreichs Ex-Präsident Nicolas Sarkozy
Frankreich: Nicolas Sarkozy verliert überraschend erste Urwahl der Konservativen
Frankreich: Buch über Nicolas Sarkozy - er sei ein korrupter Mensch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?