01.02.08 17:32 Uhr
 3.473
 

USA: Falscher Polizist entführt schwangere Frau und vergewaltigt sie mehrmals

Ein Mann, der einen Polizeibeamten imitierte, entführte eine schwangere Frau, vergewaltigte und schockte sie mit einem Elektroschocker, bevor er sie frei ließ.

An einer Bushaltestelle wartete die Frau, die im dritten Monat schwanger war, als sie ein Mann ansprach, der sich als Polizeibeamter ausgab. Er trug keine Polizeiuniform, zeigte aber eine Polizeimarke vor.

Er zwang sie in seinen grünen Ford Explorer und fuhr in ein Apartment, in dem er sie mehrere Male vergewaltigt und geschockt hat. Der Mann setzte sie in der Nähe vom Haus ihrer Schwester ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guugle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Frau, Polizist, Vergewaltigung, Schwangerschaft
Quelle: www.local6.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch
Hessen: Bereitschaftspolizisten bepöbeln in Video Fußballprofi Timo Werner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2008 18:42 Uhr von cookies
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
einfach furchtbar! auch ich kann nur hoffen, dass der Frau abgesehen von den seelischen Schäden kein Schaden an Leib unf Kind entstanden ist.

Allerdings lässt die Überschrift den Verdacht aufkommen, dass der Schuft bewusst eine Schwangereals opfer ausgesucht hat. Bei den meisten Frauen siehst man im dritten Monat noch nichts davon, zumindest nicht aus der beschriebenen Entfernung!
Kommentar ansehen
01.02.2008 22:11 Uhr von jsbach
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Schon wieder ein: solcher ***** Sittenstrolch. Dann noch mit gefakter Poliezeimarke.Unglaublich.
Dann soll er sich halt eine "käuflichen Frau" nehmen aber nur an der erst Besten seine Gier zu befriedigen. Hoffentlich schnappen sie und strafen ihn gehörig ab.
Kommentar ansehen
01.02.2008 22:13 Uhr von Halsbonbon
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Solche-ich finde gar keine Ausdrücke dafür- gehören alle in die Todeszelle!!! (Sorry, wenn es politisch nicht korrekt ist)
Kommentar ansehen
04.02.2008 16:53 Uhr von dilannn
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
es ist wirklich einfach nur furchtbar. aber man man sollte wirklich politisch korrekt bleiben und niemandem die todeszelle wünschen.

aber ich hoffe auch, dass es ihr und dem ungeborenen gut geht... und dass sie es schafft, dass alles zu verarbeiten.

so ein mensch gehört einfach nur in den knast weggesperrt... aber wär ja zuzutrauen, dass so ein straftäter mal wieder nur mit bewährung oder so davon kommt...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Rostock: Gleichstellungsbeauftragte findet Bikinis sexistisch und rassistisch
Tokio bekommt ersten "Sailor Moon"-Laden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?